Porträt

laut.de-Biographie

Bass Sultan Hengzt

Im Leben gibt es glückliche Zufälle. Bass Sultan Hengzts Bekannschaft zu Ex-AggroBerliner Bushido gehört vermutlich dazu - auch wenn sich die Wege später entschieden trennen.

Doubletime: Eine Kugel? Reicht!
Doubletime Eine Kugel? Reicht!
Zumindest für Russisch Roulette: Haftbefehl fordert AC/DC heraus. Rockstahs Mutter ist sein Vater. Fler denkt nur an sich und nicht an sein Handtuch.
Alle News anzeigen

Zunächst herrscht aber noch eierkuchenmäßige Einigkeit. Mit Bushido und King Orgasmus One rappt Hengzt zu Beginn seiner Karriere in der Berliner Untergrund-Crew BMW (Berlins Most Wanted) auf I Luv Money-Records.

Dabei startet Fabio Ferzan Cataldi eigentlich als Sprayer in die Hip Hop-Kultur. Mit der Crew TMR-Terminators macht er die Nacht zum Tage, bevor er, wie so viele, die Dose gegen das Mikrofon tauscht.

Features mit festen Größen der lange im Untergrund vor sich hin gärenden Berliner Rapszene verschaffen Hengzt ersten Ruhm. Bassboxxx nimmt den türkisch-italienischen Rapper unter Vertrag, was ihm nicht nur das "Bass" im Namen, sondern auch Gastbeiträge bei Frauenarzt, King Orgasmus One und Sha-Karl einbringt.

Nach "Berlin Bleibt Hart", einem Kollaboalbum mit Orgi, releast Cataldi über I Luv Money sein Solodebüt "Rap Braucht Kein Abitur". Der kontroverse Titel des Albums spaltet die Szene. Vielen gilt die Platte als ein deutliches Statement der neuen Berliner Härte, die sich deutlich gegenüber zahmeren Künstlern wie Curse oder Blumentopf abgrenzt.

Für einen autonomen Solo-Rapper gibt es auf dem hart umkämpften Berliner Pflaster kaum eine Chance. Bushido, inzwischen im Streit bei Aggro Berlin ausgestiegen und Betreiber seines eigenen Labels Ersguterjunge, umgibt sich mit Freunden aus seiner Vergangenheit.

Dass er dabei auf Bass Sultan Hengzt zurück kommt, dürfte an dessen im gleichen Jahr erschienenen gemeinsamen Album mit MC Bogy liegen. "Von Bezirk Zu Bezirk" verkauft sich überraschenderweise über 10.000 Mal. Somit kein Wunder, dass neben Baba Saad und Devin auch Hengzt an Bushidos Showzirkus teilhaben darf.

Sein Debütalbum landet im Jahr 2005 auf dem Index. Nach "Carlo Coxxx Nutten II" darf er trotzdem - oder gerade deswegen - das erste Soloalbum auf dem neu entstandenen Label veröffentlichen.

Bass Sultan Hengzt - Endlich Erwachsen
Bass Sultan Hengzt Endlich Erwachsen
Sidoisierung erfolgreich abgeschlossen.
Alle Alben anzeigen

Nur zwei Wochen braucht er, um gemeinsam mit Bushidos Hausproduzent DJ Ilan das als Mixtape ausgegebene "Rap Braucht Immer Noch Kein Abitur" aufzunehmen. Der Titel bedeutet selbstredend einen gestreckten Mittelfinger in Richtung der Mitarbeiter der Bundesprüfstelle.

Doch Hengzt will es sich nicht im Fahrtwasser des Flaggschiffs Bushido gemütlich machen. Nachdem er für "Staatsfeind Nr.1" Features beigesteuert hat, verlässt er Ersguterjunge.

Bushido sähe alle Freunde als Konkurrenten und habe Angst, von ihm übertroffen zu werden, gibt er später zu Protokoll, und bandelt getreu dem Motto "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" mit einem anderen Ex-Homie des Tunesiers an: Fler öffnet Hengzt die Tür zu Aggro Berlin, er darf auf der "Ansage 5" mitrappen.

Die Unterschrift leistet er allerdings bei Amstaff Records. Hier findet Bass Sultan Hengzt familiäre Atmosphäre vor: Seine Brüder Mr. Long und Gino Cazino stehen ebenfalls bei Amstaff unter Vertrag.

Als Support der Bloodhound Gang gehen die Amstaff-Brüder und Frauenarzt 2006 auf Tour. Obwohl nicht gerade als Zimperliesen bekannt, ging das Gebaren der Berliner Atzen den US-Rockern wohl trotzdem zu weit: Nachdem es in Leipzig zu Ausschreitungen zwischen Rappern und Rock-Fans kommt, kündigt die Gang den Vertrag.

Für sein drittes Soloalbum "Berliner Schnauze" vertraut Bass Sultan Hengzt wieder auf die Produktionen von DJ Ilan. Außerdem sind an dem ebenfalls noch 2006 veröffentlichten Werk Afrob, Sido, Fler, J-Luv, DJ Desue sowie die Beathoavenz beteiligt.

Ein ordentlicher Beef, wie ihn Hengzt seit seinem Disstrack "Fick Bushido" führt, beflügelt. Das Album geht in die Top 20. Im Juni begibt sich Bass Sultan Hengzt wieder einmal als Anheizer auf Tour, diesmal in den Diensten von 50 Cent.

Eine Stimmbandoperation durchkreuzt die Pläne, das nächste Album "Der Schmetterlingseffekt" wie geplant im März 2007 zu veröffentlichen. Die Platte erscheint erst im September, nachdem Hengzt in der Zwischenzeit noch einmal alles umgekrempelt und sich mit M3 & Noyd und PhreQuincy einige der derzeit angesagtesten Produzenten ins Boot geholt hat.

Die Themen gehen diesmal tiefer, bewegen sich weg vom strikten Battlerap der früheren Tage. Neben alten Weggefährten - Orgi, Automatikk und Sido - mischt diesmal auch Xavier Naidoo um. Bass Sultan Hengzt scheint in der ersten Reihe der deutschen Rap-Acts angekommen.

Trotzdem kehrt er dem Genre danach zunächst den Rücken. Bass Sultan Hengzt erklärt seinen Rückzug aus dem Rap-Geschäft und experimentiert lieber mit einer Rock-Band herum. Der Weisheit letzten Schluss scheint das aber nicht zu bergen: 2009 rappt er doch wieder. Mit "Exguterjunge" kündet wieder einmal ein Bushido-Diss vom herannahenden Album "Zahltag".

Das erscheint im Mai und darf immerhin bis Dezember frei verkauft werden, ehe es, wie seine Vorgängerplatten, auf dem Index landet. Diese Regelmäßigkeit soll erst 2014 "Endlich Erwachsen" durchbrechen. Die Beats stammen größtenteils von Serk, als Featuregäste treten unter anderem Sido, Yasha und die Atzen an.

Eine Indizierung steht hier in der Tat kaum zu befürchten: "Endlich Erwachsen" umfasst, sehr zu Enttäuschung seiner Fans der frühen Tage, harmlose Familienunterhaltung.

Stimme, Flow und Themen lassen nur einen Schluss zu: Hengzt hat seine Sidoisierung erfolgreich abgeschlossen. Offenbar hat er, der seinen Namen seit 2012 immer wieder auf ein markiges B.S.H. zusammenkürzt, zusammen mit dem -ass -ultan -engzt auch den einen oder anderen Zahn ziehen lassen.

News

Alben

Bass Sultan Hengzt - Zahltag: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2009 Zahltag

Kritik von Karim Chughtai

Poetischen Wortwitz suchen Bildungsbürger hier vergebens. (0 Kommentare)

Videos

Jennifer
Das Leben ist schön
Weck mich nie wieder auf (feat. Yasha)

Noch keine Kommentare