Porträt

laut.de-Biographie

Ladi6

"Die Musikszene Neuseelands ist eine große Familie, da kennt und unterstützt jeder jeden", berichtet Rebecca Caughey beim Treffen mit laut.de. Sie muss es wissen, schließlich ist sie als Promoterin und Managerin insbesondere im Auftrag von Ladi6 unterwegs. Und die wiederum verdankt ihren Aufstieg nicht zuletzt Fat Freddy's Drop.

Ladi6 - The Liberation Of ... Aktuelles Album
Ladi6 The Liberation Of ...
Die "Goldene Ära" des Hip Hop steckt in jedem Winkel.

Gemeinsam mit der wohl bekanntesten Band Neuseelands macht Karoline Tamati zum ersten Mal eine große Öffentlichkeit auf sich aufmerksam. Nicht nur als Featuregast, sondern auch als Supporting-Act macht sich die Neuseeländerin mit samoanischen Wurzeln schnell einen Namen auf dem Eiland und dem angrenzenden Australien. Im Laufe der Jahre spielt sie zudem mit wohlklingenden Namen wie Mayer Hawthorne, The Black Seeds, Masta Ace, Gil Scott-Heron, aber auch Blumentopf zusammen.

Der Kontakt zu Letzteren entsteht über Sepalot, DJ und Produzent der Hip Hop-Combo aus München. Ein gemeinsamer Auftritt in Australien gipfelt 2008 in der Zusammenarbeit für Sepalots Track "Go Get It". Drei Jahre später wird der Blumentopf-DJ maßgeblichen Anteil an "The Liberation Of ..." haben. Das Album entsteht komplett in Deutschland.

Denn mittlerweile hat sich Ladi6 längst in Berlin verliebt. Die deutsche Hauptstadt sei die Stadt, in der man als Künstler leben müsse, schwärmt sie im Gespräch mit laut.de von den günstigen Lebenshaltungskosten, dem positiven Vibe und den unterschiedlichen Kulturen zwischen Kreuzberg und Mahrzahn. Zudem bietet Berlin einen wunderbaren Startpunkt, um auch Europa für sich zu gewinnen. In 2010 und 2011 zieht sie jeweils für ein halbes Jahr in die ehemals geteilte Stadt.

Aktuelles Interview
Ladi6 "Berlin ist die Stadt, in der Künstler leben wollen"
Ladi6 über Berlin, die Deutschen, Befreiung und Golden Era-Hip Hop.

In Neuseeland ist Ladi6 zu diesem Zeitpunkt längst schon bekannt. Nicht nur, weil sie die Cousine des landesweit beliebten Rappers Scribe ist, sondern auch, weil das von DJ Mu (Fat Freddy's Drop) und ihrem Partner Parks produzierte "Time Is Not Much" (2008) ein voller Erfolg ist. Trotzdem ist es an der Zeit, die andere Seite der Welt zu entdecken – wohl auch, um den Erfahrungen eines Tsunamis auf Samoa, der Teile ihrer Familie das Leben kostete, und eines zerstörerischen Erdbebens in Christchurch, Ladi6' Heimatstadt, zu entfliehen.

In Christchurch in der neuseeländischen Region Canterbury beginnt die Karriere der Anfang der 1980er geborenen Sängerin. Mit der Mädchenband Sheelahroc macht sie ihre ersten Erfahrungen. Geprägt von der sogenannten "Goldenen Ära" um De La Soul, A Tribe Called Quest, The Pharcydeund Souls Of Mischief greift Ladi6 erstmals zum Mikrofon, um zu rappen.

Dass ihre tiefe, rauhe Stimme eine hervorragende Voraussetzung für die Nische zwischen Neo-Soul und Hip Hop ist, wird ihr später verschiedene Musikpreise sowie goldene Schallplatten in Down Under einbringen. Auch die heimische Presse ist begeistert, die einschlägigen Zeitschriften vergleichen sie mit Erykah Badu und Lauryn Hill. Eine riesige Ehre sei es, mit diesen "Königinnen" verglichen zu werden, jubelt Ladi6 im Gespräch. Wahrscheinlich noch wertvoller, als mit Fat Freddy's Drop auf der Bühne zu stehen.

Interviews

Alben

Videos

Ikarus

Fotogalerien

Ladi6 beim Fotoshooting in Köln Die Ladi extrem entspannt beim Fotoshooting für laut.de

Die Ladi extrem entspannt beim Fotoshooting für laut.de, Ladi6 beim Fotoshooting in Köln | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Die Ladi extrem entspannt beim Fotoshooting für laut.de, Ladi6 beim Fotoshooting in Köln | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Die Ladi extrem entspannt beim Fotoshooting für laut.de, Ladi6 beim Fotoshooting in Köln | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Die Ladi extrem entspannt beim Fotoshooting für laut.de, Ladi6 beim Fotoshooting in Köln | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)
  • Homepage

    Gucken, klicken, hören, followen.

    http://ladi6.com/
  • Eskapaden

    Sepalots Label feiert Ladi6 und ihre Liberation.

    http://www.eskapaden.net/ladi6/
  • Christchurch Music

    Ein Blatt aus ihrer Heimatstadt auch.

    http://www.christchurchmusic.org.nz/resources/music-reviews-interviews/ladi6-interview

Noch keine Kommentare