Porträt

laut.de-Biographie

Estelle

Arm an jungem und innovativem Talent waren die britischen Inseln noch nie. Gerade in der sogenannten Urban-Sparte blickt das Vereinigte Königreich auf eine stolze Liste von Künstlern, die im Musikgeschäft auf etwas abwegigen Pfaden äußerst erfolgreich gewandert sind. Dizzee Rascal, Kano, Lady Sovereign oder Sway stellen nur einige Bespiele, die auch über die Insel hinaus Erfolge feiern. Ein weiterer Star, den das Eiland herangezüchtet hat, ist die 1980 in West London geborene Sängerin und Rapperin Fanta Estelle Swaray, die unter ihrem zweiten Namen im Musikzirkus ihr Unwesen treibt.

John Legend/Estelle: Duett-EP als Gratis-Download Aktuelle News
John Legend/Estelle Duett-EP als Gratis-Download
Die beiden Soulsänger verschenken "Sing & Flow"-EP.

Mit einem Vater aus der Karibik und einer Mutter aus dem Senegal wächst Estelle als eines von acht Kindern in einer multikulturellen Familie im genauso multikulturellen London auf. Gospelmusik ist im religiösen Elternhaus gegenwärtig. Estelles zunehmend hervor tretendes Talent zieht daraus die logische Konsequenz. Dabei gehen die musikalischen Fähigkeiten der Heranwachsenden weit über den Durchschnitt hinaus - sie entwickelt sich zum Multitalent und mausert sich bald zur respektablen Sängerin, Rapper, Songwriterin und Produzentin.

Die musikbezogene Vollzeitbeschäftigung gipfelt in der Tätigkeit im bekannten Londoner Plattenladen Deal Real. Dort überreden ihre Mitarbeiter sie dazu, bei einer Open Mic-Session ihr Können unter Beweis zu stellen. Auf der Bühne findet sie schließlich ihren eigentlichen Arbeitsplatz. Der erste Auftritt legt den Grundstein für etliche Performances im Großgebiet London.

Ortsansässige Musiker wie Rodney P., Roots Manuva, Skitz oder Black Twang teilen gerne die Bühne mit der motivierten jungen Dame. Sie schätzen ihr musikalisches Gespür und ihren Mix aus Rap, Soul, R'n'B und Reggae. Auch die Szene reagiert äußerst positiv auf den Nachwuchs und zeichnet die Lady drei Jahre in Folge mit dem Titel für die beste Künstlerin bei den UK Hip Hop Awards aus.

Estelle - Shine Aktuelles Album
Estelle Shine
R'n'B ohne seifige Streicher, Hip Hop ohne dicke Hose.

Estelle gründet bald daraufhin ihr eigenes Label Stellar Ents, veröffentlicht zwei Mixtapes unter dem Titel "Da Heat" und beginnt mit der Arbeit an ihrem Solo-Debüt "The 18th Day". V2 Records, das Label des Virgin-Gründers Richard Branson, nimmt sie dafür unter Vertrag.

Mit ihrer ersten Single "1980" gelingt ihr sogleich der Einstieg in die UK-Charts. Der Track klettert in die Top 15, Estelle avanciert zum vielversprechenden Newcomer der Szene. Der prestigeträchtige MOBO Award meißelt den öffentlichen Zuspruch schließlich in den Stein. Die Ausnahmestellung auf der Insel ist gesichert, doch die ambitionierte Estelle will mehr. Sie fühlt sich von der britischen Musikszene beengt und zieht kurzerhand nach New York. Davor tourt sie aber noch etwas mit Wyclef Jean (der übrigens in Estelle die bessere Version von Lauryn Hill sieht) und auch alleine durch die ganze Welt.

Die Entscheidung, ihren Wohnsitz nach New York zu verlegen, erweist sich hinsichtlich ihrer Karriere als Glücksgriff. John Legend, der bereits auf Estelles Debüt vertreten ist (damals noch als weit weniger bekannt als Pianist von Kanye West), verpflichtet die Britin für sein neu gegründetes Label Home School Records. Gemeinsam streben sie einen internationalen Erfolg an.

Die erste Single des zweiten Albums "Shine" legt dafür einen respektablen Grundstein: "American Boy" groovt mit Unterstützung von Jedermanns Liebling Kanye West in die Charts von England, Rest-Europa und sogar Amerika. Für die Produktion von "Shine" verpflichtet Estelle weitere Hochkaräter: Will.I.Am, Swizz Beatz, Mark Ronson, Wyclef Jean, John Legend, Cee-Lo Green und Jack Splash tragen zu ihrem Zweitwerk bei.

News

Alben

Estelle - Shine: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2008 Shine

Kritik von Dani Fromm

R'n'B ohne seifige Streicher, Hip Hop ohne dicke Hose. (0 Kommentare)

Videos

American Boy
No Substitute Love
Wonderful Life
Break My Heart

Fotogalerien

Estelle geht steil! Gebiss-Korrektur? Nicht mit Estelle.

Gebiss-Korrektur? Nicht mit Estelle., Estelle geht steil! | © Atlantic (Fotograf: ) Gebiss-Korrektur? Nicht mit Estelle., Estelle geht steil! | © Warner (Fotograf: ) Gebiss-Korrektur? Nicht mit Estelle., Estelle geht steil! | © Warner (Fotograf: ) Gebiss-Korrektur? Nicht mit Estelle., Estelle geht steil! | © Warner (Fotograf: )
  • Offizielle Seite

    Umfassend und informativ.

    http://www.estellemusic.com
  • Estelle bei MySpace

    Videos und ein aktiver Blog.

    http://www.myspace.com/estelleonline
  • Home School Records

    John Legends Plattenfirma präsentiert sich recht unprofessionell.

    http://www.john-legend.net/homeschool/

Noch keine Kommentare