Porträt

laut.de-Biographie

Nachtwandler

"Manchmal Kommen Sie Wieder" versprach einst das Hip Hop-Trio Regenundmild auf seiner ersten und einzigen LP "Im Bann Des Plattenspielers". Nun, das Projekt der Jungs aus dem Taunus floppt, die Plattenfirma Four Music kündigt ihnen die Zusammenarbeit auf. An die Rückkehr von Patrick "John" Rohrmann, Christoph Riebling und Jens Klingelhöfer glaubt lange Zeit niemand mehr.

Später sehen die einstigen Regenundmild ihren ersten Deal durch kritische Augen: "Damals waren wir als Künstler und Menschen noch unreif. Das war irgendwie unser Jugendding. Ist ja auch schon fünf Jahre her. Aber wir haben immerhin das Musik-Business von ganz unten mitbekommen".

"Die Nacht ist der Freund des Künstlers", witzelt Sänger, Rapper und Frontmann John Ruhrmann weiter über die ständig Fragen aufwerfende Namensgebung. Als Nachtwandler schlagen die drei eine neue Richtung ein. Sie sind erwachsen geworden und verstecken sich nicht mehr hinter coolen Spitznamen.

Seit dem letzten Projekt von 1999 ist einige Zeit vergangen, in der die ehemaligen Studenten nicht untätig waren. John absolviert ein Praktikum in Moses Pelhams Hip Hop-Schmiede 3p. Danach steigt er als A&R-Manager in den Betrieb mit ein. Durch ihn kommen auch Christoph und Jens immer wieder an Jobs in der Branche. Als Produzenten für namhafte Acts, darunter J-Luv und Glashaus-Sängerin Cassandra Steen, sammeln sie in den folgenden Jahren Erfahrung im Musik-Geschäft.

Für die anspruchsvollen Aufträge richten sich die drei Musiker in Offenbach ein Haus ein. Sie bauen eine kombinierte Wohn- und Studioeinheit in ihre von Bäumen umgebene Bleibe. Dort produzieren sie nun für ihr eigenes Label "Musik für Massen". Die nachtaktiven Mitzwanziger möchten auf eigenen Beinen stehen: "Das Musikbusiness, wie wir es erlebt haben, macht dich nicht glücklich. Viele Künstler werden in Deutschland nicht gehört. Es gibt kaum Chancen und Foren für Musik. Und wenn ich das Radio einschalte, kriege ich Haarausfall."

Das neueste Projekt von John, Christoph (Schlagzeug und Samples) und Jens (Gitarre) kann man in kein Genre einordnen. Immer noch Hip Hop-inspiriert kommt ein Hauch Nu-Metal, etwas Gothic, eine Prise Rap und manchmal ein wenig Soul auf dem Debüt "Zurück In Den Wald" zusammen. Die Assoziationen reichen von Crazy Town und Linkin Park über Oli. P bis hin zu den Böhsen Onkelz.

Die Nachtwandler remixen für Moses Pelham und Sabrina Setlur und produzieren unter anderem für Rapper Separate. Rapsoul finden bei Musik für Massen ein Zuhause. Die Nachtwandler übernehmen die Produktion deren 2006 erscheinenden Debüt-Albums "Unbeschreiblich".

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare