Porträt

laut.de-Biographie

Mark Knopfler

"Ich war niemals kommerziell motiviert", sagt Mark Knopfler. Ganz unprätentiös brachten es die Dire Straits in rund 20 Jahren auf weltweit 85 Millionen verkaufte Platten. Als Kopf der Rock-Legende hatte er mit seinem virtuose Gitarrenspiel entscheidenden Anteil am Weltruhm. Vor diesem Hintergrund startet Knopfler nun vor Jahren seine Soloprojekte – allein seiner Leidenschaft und einer musikalischen Entwicklung verpflichtet.

Die Besten Gitarristen, Teil 1: Das Ego des Ferrari-Fahrers Aktuelle News
Die Besten Gitarristen, Teil 1 Das Ego des Ferrari-Fahrers
Neben 80er-Epigonen des Haarmetal und stilprägenden Shreddern findet sich ein Kauz an den sechs Saiten und ein Lockenkopf mit Hut unter den besten Guitar-Heros ...

Ein genau datiertes Ende der Dire Straits gibt es nicht, doch zu Beginn der 90er Jahre verlieren sich die Wege – ein Platz in den Annalen der Rockgeschichte kann ihnen ohnehin niemand mehr streitig machen. "Es war herrlich", blickt Knopfler zurück, "aber ich habe immer gefühlt, dass ich auf anderen Wegen weitergehen wollte".

1996 kommt die erste Solo-Platte des 1949 in Glasgow geborenen Gitarren-Großmeisters heraus. "Golden Heart" ist ein ruhiges Album, traditionelle schottische Musik findet Eingang und immer noch wird alles von der unverkennbaren Gitarrenkunst von "Swinging Mark" dominiert. Seine zweites Solo-Scheibe "Sailing To Philadelphia" (2000) bringt sogar Chart-Erfolge – auch in Deutschland rangiert das Album auf Platz eins.

"Ich liebe es, Songs zu schreiben, ich liebe es, in den Übungsraum zu gehen", sagt der Rock-Dino noch heute, "ich bin einer dieser sehr glücklichen Menschen, die wirklich genießen, was sie tun". Live auf der Bühne zu stehen, der direkte Kontakt zu seinem Publikum, ist für Knopfler jedoch immer noch der große Kick: "Das Touren ist ein riesiger zusätzlicher Spaß".

Mark Knopfler - Privateering
Mark Knopfler Privateering
Da hilft kein Dagegenstemmen, nur ein Treibenlassen.
Alle Alben anzeigen

Zwar spöttelt 2001 eine Zeitung in Köln, dass er mit seinem roten T-Shirt aussieht "wie ein in die Jahre gekommener Sozialarbeiter, der immer noch an das Gute im Menschen glaubt". Dennoch bleibt sein Erfolg ungebrochen, wie er mit den Alben "The Ragpicker's Dream"(2002) und "Shangri-La" (2004) beweist.

Dabei lässt sich auf den neueren Alben wie auf dem gemeinsam mit Emmylou Harris aufgenommenen "All The Roadrunning" (2006) und "Kill To Get Crimson" (2007) eine Tendenz zu akustischen Klängen feststellen. Für "Get Lucky" (2009) stellt er sogar einmal seine Fender Stratocaster beiseite.

Doch ganz kann er seine Finger nicht von ihr lassen und kramt sie schon beim nächsten Album "Privateering", das 20 Songs stark und 90 Minuten lang ist, wieder hervor: "Je älter ich werde, desto größer wird dieser Drang, neue Songs zu schreiben. Wer weiß, ob das nun daran liegt, dass ich befürchte, mir könnte die Zeit davonlaufen; ich weiß es nicht. Das alles erfüllt mich jedenfalls mehr denn je – das Schreiben der Songs, die Studioarbeit, die Auftritte, ich genieße jeden einzelnen Aspekt davon. Und ich hab so viele Songideen herumfliegen, dass man fast schon aufpassen muss, wo man hintritt."

News

Alben

Mark Knopfler - Get Lucky: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2009 Get Lucky

Kritik von Joachim Gauger

Alt-Rocker will uns Flötentöne beibringen. (0 Kommentare)

Videos

Darling Pretty
Why Aye Man
Everybody Pays
Boom, Like That

Termine

So 31.05.2015 Salem (Schloss Salem)
Di 16.06.2015 Hamburg (O2 World)
Mi 17.06.2015 Dortmund (Westfalenhalle)
Fr 19.06.2015 Mainz (Zollhafen)
Sa 20.06.2015 Mannheim (SAP Arena)
  • Offizielle Seite

    Mit Infos und Shop.

    http://www.mark-knopfler.com/
  • MySpace

    Leider nur Audio-Schnipsel.

    http://www.myspace.com/markknopfler
  • Offizielle deutsche Seite

    Mit Hörproben, News und Bildern.

    http://www.markknopfler.de
  • The Man's Too Strong

    Deutsche Fanpage von Dirk Berger mit allen Infos, die man braucht; inklusive Dinosaurier-News.

    http://www.mark-knopfler.de

Noch keine Kommentare