Porträt

laut.de-Biographie

Harry Fraud

Connections muss man haben, dann klappts auch mit dem Hip Hop-Producer-Stardom. Im Fall von Rory William Quigley (*1987) ist es der Vater, der zum Ruhm verhilft. Als Papa Quigley, selbst Bandmanager (Sugar Ray u.a.), seinem Sohn nämlich 2005 über Kontakte zu den Organisatoren der Emmy Awards den Job besorgt, die Einlaufhymne für die Preisverleihung zu kreieren, wechselt er von der Laufbahn auf die Überholspur.

Tapediggaz: 25 US-Rap-Mixtape-Tipps für den Frühling Aktuelle News
Tapediggaz 25 US-Rap-Mixtape-Tipps für den Frühling
Das junge Jahr bietet unter anderem koksgetränkten Trap von Young Dolph, Smoothes von Curren$y und frische Native Tongue-Styles von Audio Push.

Der begeisterte Surfer aus Brooklyn gewinnt das Gehör unter anderem von TV-Produzent Simon Cowell (American Idol), der besagten Soundtrack 2010 erneut bei den Emmys abspielen lässt. "That's a hit record", verkündet Cowell. Da steht Harry Fraud bereits in Kontakt mit Rapper French Montana. Als er schließlich 2012 bei dessen Erfolgstrack "Shot Caller" Regie führt, erfolgt der endgültige Durchbruch in den Mainstream.

Rick Ross und P.Diddy bieten Remixe an. In der Folge produziert der irischstämmige Fraud Größen wie seinen engen Freund Action Bronson, Mac Miller, Main Attrakionz, Prodigy, Smoke DZA und Wiz Khalifa. Egal ob Conscious Rap à la Talib Kweli oder Alternative-R&B Marke The Weeknd – Quigley prägt die unterschiedlichsten Stilvarianten. Das XXL Magazine nennt Frauds Sound "New Yorker Sample-lastige Nebelmusik".

In der Tat baut Frauds Produktion stark auf dem Einsatz von Samples auf. "Mir ist vor allem wichtig, immer etwas Einzigartiges zu erschaffen", sagt der Kopf des Surf School-Labels, das wiederum mit der Capitol Music Group kooperiert.

"Ich versuche sozusagen, keinen zu eindeutigen Stil zu haben." Außerdem, so der frühere Garagerocker, bevorzuge er in der Zusammenarbeit seit jeher den persönlichen Kontakt mit Musikern, anstatt lediglich Dateien übers Internet hin- und herzuschieben.

Dank dieser breiten Aufstellung rennen Old- und New School ihm beinahe die Tür ein. Für die Zukunft scheint fast alles möglich. Unterdessen träumt Fraud von einer Zusammenarbeit mit New Yorks etabliertesten Hip Hop-Superstars: Jay-Z und Cam'ron stehen ganz oben auf der Wunschliste.

News

Alben

Surftipps

  • Offiziell.

    Harry Fraud

    http://www.harryfraud.com
  • Netzwerk.

    Facebook

    https://www.facebook.com/pages/La-Musica-de-Harry-Fraud-Official/

Noch keine Kommentare