Porträt

laut.de-Biographie

Dynamite Deluxe

Mitte der Neunziger formiert sich in einem Keller im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel das neue Epizentrum der aufkeimenden zweiten Deutschrap-Generation. In der feuchten Kellerwohnung von Tropf und Samy Deluxe geben sich Hamburger Hip Hop-Größen wie die Fünf Sterne Deluxe oder die Beginner die Klinke in die Hand. Im fahlen Licht des muffigen Bassments formieren sich Tropf, DJ Dynamite und Samy Deluxe zum Trio Dynamite Deluxe.

Deutschrap-Battle: Die wichtigsten Hip Hop-Crews
Deutschrap-Battle Die wichtigsten Hip Hop-Crews
Die eigene ist die beste: Was für Mama gilt, gilt für die Crew erst recht. Doch welche deutsche Posse hat die Nase vorn? laut.de stellt klar.
Alle News anzeigen

An eine LP oder sonstige Veröffentlichungen ist bei ihrer Gründung noch nicht zu denken. So kommt man in Eimsbüttel auf die Idee, den Leuten nach Auftritten Tapes feilzubieten. Doch nicht nur auf Konzerten werden die Aufnahmen verkauft, auch befreundete Crews bringen Bänder von Dynamite Deluxe unter die immer größer werdende Fangemeinde.

Einen Vorteil solcher Low Budget-Produktionen bildet neben dem Kontakt zur Basis die Flexibilität bei der Produktion der Tapes. Man flasht zusammen in der gemeinsamen Souterrain-Wohnung und nimmt auf, was eben gerade passiert. Irgendwie kommt der Erfolg von selbst. Will heißen: Die in Eigenregie aufgenommenen Kassetten verkaufen sich wie geschnitten Brot.

Das im Keller mitgeschnittene "Eimsbush Freestyle Tape" erreicht mit der Unterstützung von Main Concepts David P. und Das Bo Kultstatus. 1997 erscheint das Demo-Tape "Pures Gift", das die gerade aufstrebende Deutschrap-Szene bis ins Mark erschüttert. Samy Deluxe reitet die Erfolgswelle von Beginners "Bambule"-Album dank seines Auftritts auf der Hit-Single "Füchse" oben mit und etabliert sich als Aushängeschild der frisch gegründeten Hamburger Mongo Clikke. Ende des Jahrtausends steht Samy neben Dendemann, Das Bo, Eißfeldt und Ferris MC für erfolgreichsten Hip Hop aus Deutschlands Norden.

Dynamite Deluxe - TNT
Dynamite Deluxe TNT
Samy zeigt uns, wie man richtig rappt. Wir danken!
Alle Alben anzeigen

Der Erfolg ihres Vorzeige-Emcees kommt dem Trio jedoch nur zugute. Samy hält den Buzz um Dynamite Deluxe am Köcheln, die Jungs tüten in der Deutschrap-Hysterie einen Deal beim Major EMI ein und veröffentlichen schließlich 2000 ihr Debüt "Deluxe Soundsystem". Wie vom aktuellen Geschehen im hiesigen Rap gewohnt, entert die Platte die Charts und hält den einen oder anderen Hit parat. "Wie Jetzt?" und "Ladies & Gentlemen" rotieren bei MTVIVA auf und ab. "Grüne Brille" wird von alten wie jungen Fans als inoffizielle Kifferhymne gefeiert. Den Beweis, dass es DD tatsächlich "geschafft" haben, liefert die deutsche Phonoakademie in Form eines Echos in der Kategorie "Hip-Hop/R'n'B national".

Doch wer Erfolg hat, muss bekanntermaßen Opfer bringen. Dementsprechend geben Dynamite Deluxe kurz nach der Preisverleihung die Trennung bekannt. Über das Wieso und Warum bleibt die Öffentlichkeit im Unklaren. Aus den Augen verliert man sich im überschaubaren Hamburg sowieso nicht. Tropf bleibt an Samys Seite und fungiert weiterhin als dessen Produzent und Soundmann.

DJ Dynamite zieht fortan aber eher sein eigenes Ding durch und trumpft 2002 mit seinem Solowerk "Welcome To The World Of Joni Rewind" groß auf. Ihm gelingt mit Unterstützung von einheimischen Künstlern wie Phantom Black und D-Flame, sowie internationalen Stars aus der Karibik (darunter Capleton und Junior Reid), aus den Staaten (Cocoa Brovaz, Diamond D, Lord Finesse und andere) und von den britischen Inseln (Est'elle, Black Twang) ein Ragga/Dancehall-Kunststück, das in Deutschlands Breitengraden seinesgleichen sucht.

 - Aktuelles Interview
Dynamite Deluxe "Samy hat sich die Zähne ausgebissen"
Über Hooks vs. Raps, Hip Hop-Bands und Riester-Rente.

Samy etabliert sich währenddessen als Solokünstler, veröffentlicht das selbstbetitelte Debüt und macht klar, dass keine Top 3-Liste der besten deutschen Emcees ohne ihn auskommt. Die unbedarften Zeiten der Mongo Clikke sind zwar vorbei, aber Samy ist und bleibt mit einem Talent gesegnet, das wenige Widersacher in Teutonien findet.

Zwischen Beefs mit DJ Tomekk und Azad, einem Collabo-Album mit Afrob als ASD und diversen Solo-Ambitionen bekommt Samy den Hals nicht voll. Er startet 2003 sein eigenes Label Deluxe Records – zeitlich passend zur Pleite seines ehemaligen Arbeitgebers Eimsbush Entertainments, der aufgrund finanzieller Probleme die Türen schließen muss.

Bei der Gründung von Deluxe Records wird klar, dass die drei ehemaligen Dynamite Deluxe-Freunde nach wie vor hinter den Kulissen gemeinsame Sache machen. DJ Dynamite hängt geschäftlich mit drin, Tropf ist eingetragener Hausproduzent. Alles beim Alten eigentlich. Das bestätigt die gemeinsame Arbeit im Jahr 2004 für Samys neues Solo "Verdammtnochma!".

Bei der Gelegenheit entsteht die Idee zu einem neuen Dynamite Deluxe-Album. Bis zu dessen Veröffentlichung vergehen aber noch drei Jahre, in denen man versteckt von der Öffentlichkeit an dem Comeback feilt. Im August 2007 startet mit dem Launch von www.dynamite-deluxe.de der Countdown. Beim zehnjährigen Jubiläum des JUICE-Magazins treten die drei erstmals gemeinsam auf (sogar mit Unterstützung des langjährigen Live-Back-Ups D-Flame) und präsentieren die ersten Songs von "TNT".

Aufmachung, Produktion, Hype - es scheint alles zu stimmen für die Veröffentlichung im Januar 2008. Von der Live-Tauglichkeit der neuen Songs, allzeit zentrales Element im Dynamite Deluxe-Kosmos, können sich die alten und neuen Fans schließlich Anfang des Jahres selbst überzeugen. Die große DD-Reunion-Tour zieht durchs ganze Land und hinterlässt, ganz dem Album-Titel Tribut zollend, Spuren der Verwüstung.

Interviews

News

Alben

Dynamite Deluxe - TNT: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2008 TNT

Kritik von Dani Fromm

Samy zeigt uns, wie man richtig rappt. Wir danken! (0 Kommentare)

Samy Deluxe - Samy Deluxe: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2001 Samy Deluxe

Kritik von Stefan Johannesberg

Auf der dünnen Linie zwischen Underground und Sellout. (0 Kommentare)

Videos

Dynamit!

Noch keine Kommentare