Porträt

laut.de-Biographie

Fünf Sterne Deluxe

"Fünf Sterne, hättste gerne, doch für Dich in weiter Ferne, also hör zu und lerne ..." Großmäuligkeit gehört zum HipHop wie Bier zum Fußball. Die Vier Fünfer aus Hamburg halten, was sie versprechen, in Sachen unterhaltsamem Hip Hop macht Fünf Sterne De Luxe so schnell niemand was vor. Schließlich gehören sie zu den Veteranen der Szene und haben sich bereits in diversen Projekten profilieren können.

Fünf Sterne Deluxe: "Moin Bumm Tschak" vom neuen Album
Fünf Sterne Deluxe "Moin Bumm Tschak" vom neuen Album
Titel von Kraftwerk, Beat von Schlachthofbronx, Ästhetik von Deichkind: Der erste Vorgeschmack auf "Flash" hätte weit schlimmer ausfallen können.
Alle News anzeigen

Lieblingsthema der leicht durchgeknallten Hamburger: Partys und die entsprechenden Bewusstsein verschiebenden Accessoires. Tracks wie "Nirvana" oder "Auf der Yacht Nach Dr. Hossa" entspringen bzw. beschreiben Trips, und auch Stücke wie "I Like To Smoke", "Champagneros" oder "Verdammt" lassen wenig Fragen über Konsumgewohnheiten offen.

Die vier Gründungsmitglieder der Fünf Sterne sind die Rapper Tobi Tobsen und Das Bo, DJ Coolmann und das Allroundtalent Marcnesium. Die beiden unter wechselnden Namen firmierenden Wortakrobaten haben sich bereits als Rap-Duo Tobi & das Bo einen Namen gemacht, mit "Der Racka" hatten sie einen eigenen kleinen Hit, und auch bei Hamburgs erstem kommerziell erfolgreichen Hit, Fettes Brots "Nordisch By Nature" haben die Zwei einen Gastauftritt. DJ Coolmann betreibt vor und neben Fünf Sterne zusammen mit dem Produzenten Mario von Hacht das elektroide Projekt Visit Venus, und Marcnesium ist gelernter Designer und gefragter Artworker.

Das erste Album der Band, "Sillium", erscheint 1998 zur Hochzeit des deutschen Hip Hop, und natürlich wird das Album ein Hit, besonders die Single "Dein Herz Schlägt Schneller" behauptet sich gut in den Charts. Live-Gigs der Fünf Sterne bleiben jedoch ein Hazardspiel: es kommt schon mal vor, dass sie etwas sehr angeheitert auf der Bühne stehen, oder bei einem inszenierten Barfight Coolmann ein Hocker auf den Plattenteller fliegt. An anderen Abenden sind sie dagegen schlichtweg genial.

Fünf Sterne Deluxe - Neo.Now Aktuelles Album
Fünf Sterne Deluxe Neo.Now
Die Nordmannen sind zurück!

Nach dem Album wird es zunehmend ruhig um die Gruppe, vor allem das Mongo-Clikke-Mitglied Bo erweist sich als umtriebig, so absolviert er Gastauftritte bei den Absoluten Beginnern und chartet im Sommer 2000 mit dem Solo-Basstrack "Türlich Türlich (Sicher Dicker)" äußerst erfolgreich. Als es schon fast scheint, als gingen die Fünf Sterne unter, erscheint noch im selben Jahr "Neo.Now" mit den Hits "Ja, Ja ... Deine Mudder" und "Die Leude".

Nach dem obligatorischen Tour-Zirkus nehmen sie sich eine längere Auszeit, das Bo bastelt Ewigkeiten an seinem Soloalbum "Best Of III - Alleine", das im Frühsommer 2004 endlich erscheint, und Tobi Tobsen bringt sein Elektroprojekt Moonbootica an den Start. Fast unbemerkt geht die Trennung von DJ Coolmann vonstatten, kurz vor ihrem dritten Album und der Vorab-EP "Wir Sind Im Haus" stehen die Fünf Sterne 2004 für eine Weile nur noch zu dritt auf der Bühne. Das aber scheint nur begrenzt Spaß zu bringen, Ende des Jahres verabschieden sich die verbliebenen Drei Sterne Deluxe auf ihrer Webseite von ihren Fans und bedanken sich für die gute Zeit.

Ab dem Sommer 2013 treten Fünf Sterne Deluxe wieder in Original-Besetzung auf, am Rande eines Konzerts bei Reeperbahn Festivals kündigen sie 2015 auch ein neues Album an. Bis mit "Moin Bumm Tschak" der erste Track daraus erscheint, dauert es aber noch einmal fast zwei Jahre. Das Album "Flash" erscheint am 6. Oktober 2017.

News

Alben

Fotogalerien

Surftipps

  • Facebook

    Fünf Sterne Deluxe bei Facebook.

    https://www.facebook.com/5SterneDeluxe
  • Bo Solo

    Flash-Styles, Flash-Site.

    http://www.dasbo.de/

Noch keine Kommentare