Porträt

laut.de-Biographie

4Lyn

Neues Metall kommt hauptsächlich aus den Hochöfen der Vereinigten Staaten. Doch Ende der 90er denken sich auch ein paar nationale Acts, dass das nicht so bleiben muss.

Metalsplitter: Zehn Jahre zu spät!
Metalsplitter Zehn Jahre zu spät!
4Lyn lösen sich auf, und Manson erschreckt wieder kleine Kinder. Außerdem: Die Festival Line-Ups von Amphi und Co nehmen Formen an.
Alle News anzeigen

Vier von dieser Sorte stammen aus Hamburg. Ron 'Braz' Clauß (Gesang), Bennie Eckebrecht (Gitarre), Björn 'Deee' Düßler (Bass) und Sascha 'Chino' Carillho (Schlagzeug) beginnen ihre Karriere als Band bei einem Festival im Hamburger Club Logo beim Ohrenschmaus-Festival. Selbigen erlebten anscheinend auch ein paar Talentscouts und kurzerhand nehmen diese die Vier unter ihre Fittiche und werfen im Mai 2001 das Debüt "4lyn" auf den Markt.

Begonnen hat alles aber eine Nummer kleiner. Bandgründer und Klampfer Eckebrecht schart zu Schulzeiten bereits Jungens um sich, um das, was später einmal als 4Lyn bekannt werden soll, vorzubereiten. Brav und fleißig produzieren sie, wie es sich für aufstrebende Bands gehört, ein Demo nach dem anderen. Damals noch unter dem Namen Headtrip. Da jedoch geplant ist, über kurz oder lang die Welt zu erobern und dort draußen noch mindestens drölfzig Bands mit diesem Namen herum schwirren, entschließen sie sich, diesen zu ändern.

Noch bevor sie einen Ton auf Vinyl oder CD gepresst haben, touren sie schon im Vorprogramm von Papa Roach und spielen sich den Hintern wund. Als aber das Debüt in den Läden steht, spalten 4Lyn mit ihrem Sound die Musiklandschaft wie weiland Moses das Rote Meer. Für die einen sind sie eine Bereicherung der Metal- und Crossover-Szene, für die anderen jedoch nur irgendwelche Kasper, die den erfolgreichen Nu Metal-Acts nacheifern und diese kopieren. Dass sich die Bandmitglieder seltsame Pseudonyme (Kane Wicked, Braz, BigDeee und Chino) geben und auch sonst vieles dem Augenschein nach dem Klischee entspricht, macht sie für viele nicht unbedingt sympathischer. Noch vor der ersten Tour der Band steigt Bennie Eckebrecht aus, für ihn entert René 'Russo' Knupper das Boot.

Aber vielleicht macht sie ja gerade das stark, gegen Widerstände anzukämpfen und einfach das zu machen, worauf sie Lust haben. Um das Debüt-Album den Leuten näher zu bringen, gehen sie auf Clubtour mit Thumb und Therapy? und auch bei der 'Laut gegen rechte Gewalt'-Tour machen die Hamburger mit. Dann verkrümeln sie sich nach Dänemark, um ihr nächstes Album "Neon" aufzunehmen, das aber erst nach diversen Festival-Auftritten und der Desperados-Tour mit Dredg und Cosmotron, im September 2002 erscheint. Darauf versucht sich Braz auch mal als Sänger, überzeut dabei aber nicht immer.

4Lyn - Quasar
4Lyn Quasar
Eine missglückter Versuch, Korn zu imitieren.
Alle Alben anzeigen

Nach der Veröffentlichung steht eine ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz an, ehe sie sich Anfang 2003 auf das Songwriting zu "Take It As A Compliment" vorbereiten. Die Aufnahmen laufen diesmal in Deutschland ab, und mit Chris Wolff haben sie einen erfahrenen Produzenten an ihrer Seite. Das Album erscheint am 24. Mai 2004 und setzt zwar eine eigene Duftmarke, doch vom großen Wurf sind die Hamburger noch ein gutes Stück entfernt. Noch vor der Veröffentlichung der Scheibe gehen sie auf Clubtour durch Deutschland, in deren Verlauf sie Gigs mit Thorn.Eleven spielen.

Das neue Jahr fängt auch gleich gut an, denn sie spielen während des amerikanschen Superbowls auf einer Party der Hamburg Sea Devils auf, die seit 2005 ein eigenes Football Team haben. Für diese schreiben sie auch eine exklusive Team-Hymne.

Daneben stehen die Aufnahmen zum vierten Album an, und rechtzeitig zum Jahreswechsel steht es in den Läden. Da sich 4Lyn mit Julia sehr gut verstanden haben, sind die Jungs auch auf der Tour zu "Compadres" wieder mit an Bord. Nach wie vor gibt es anscheinend nur glühende Befürworter der Hamburger, oder solche, die sie nahzu verachten. 4Lyn kann's egal sein, der Erfolg gibt ihnen recht. Die Konzerte werden immer zahlreicher und die Trips führen sie immer weiter.

Entsprechend dauert es auch ein wenig länger, ehe das fünfte Album "Hello" in den Regalen steht. Darüber hinaus kommt es im Mai wiedermals zu einer einschneidenden Veränderung bei 4Lyn. Nachdem die Tour zu "Hello" bereits wegen der Erkrankung von Gitarrist René verschoben werden musste, verlässt er die Band.

Der neue Mann an der Gitarre hört auf den Namen Dennis Krüger und hat auf der anstehenden Tour direkt seiner Feuertaufe zu bestehen. Eine Show aus den Hamburger Docks zeichnen 4Lyn auf und pressen sie auf CD. Das erste Live-Album lautete auf den schlichten Namen "Live In Hamburg".

Vier Jahre nach dem letzten Studioalbum setzen die Hamburger 2012 wieder einen Fuß ins Studio und nehmen ihren sechsten Longplayer Quasar auf. Musikalisch bleibt sich das Quartett treu, erinnert an manchen Stellen vermehrt an Kollegen aus dem New Metal- und Crossover-Bereich. Trotz kreativer Stagnation steigt das Album auf Platz 66 in die Media Control Charts ein. Es folgt eine ausgedehnte Tour durch Deutschland, währenddessen die Band auch auf zahlreichen Festivals vorbeischaut.

Anfang 2013 kündigen 4Lyn in pathetischen Worten den bandsplit und für Dezember ein Abschiedskonzert an: "Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass Enttäuschung und Trauer erstmal ein stetiger Begleiter für viele von Euch sein werden (...) Allerdings wird Trauer das letzte sein, was Euch heimsuchen wird, wenn Ihr in ein paar Jahren alte Fotos, Poster, Tickets, CDs oder Konzertkarten von uns herauskramt. Ihr werdet glücklich sein, zu dieser Familie gehört zu haben und könnt Euch in dem Wissen zurücklehnen, dass Ihr eine Band gefeiert habt, der IHR wichtig ward ..."

News

Alben

4Lyn - Quasar: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2012 Quasar

Kritik von Uli Brechtold

Eine missglückter Versuch, Korn zu imitieren. (0 Kommentare)

4lyn - Hello: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 1 Punkte

2008 Hello

Kritik von Veronika Achatz

Egal-Rock in vollendeter Perfektion. (0 Kommentare)

Videos

I Am A Phantom
Club Exploitation
  • 4Lyn

    Offizielle Homepage.

    http://www.4lyn.de
  • 4Lyn bei Edel

    Dye my hair, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/4lyn
  • Facebook bei Facebbok

    Fotos, Infos und Hörbeispiele.

    http://www.facebook.com/4lynofficial

Noch keine Kommentare