Porträt

laut.de-Biographie

Thunderstone

Gitarrist Nino Laurenne, ehemals Mitglied bei den Thrashern Antidote, gründet Thunderstone Anfang 2000. Um die melodische Power Metal-Band ins Leben zu rufen, beschafft er sich Musiker mit Geschichte.

Für seine Mannschaft rekrutiert er Sänger Pasi Rantanen, Basser Titus Hjelm und Pasis Bruder Mirka Rantanen (Ex-Heat, Tunnelvision) an den Drums. Das erste Demo der Skandinavier holt gute Reviews seitens der Presse ein. Bevor Kari Tornack als fixer Keyboarder auf den Trupp stößt, hilft Janne Wirman (Warmen, Children Of Bodom) als Session-Musiker aus.

Zu der Zeit haben Thunderstone schon bei Nuclear Blast unterzeichnet, Mikko Karmila produziert 2002 das selbst betitelte Debüt. Für die japanische Version nehmen sie ein Judas Priest-Cover zu "Diamonds And Rust" auf.

Das zwei Jahre später erscheinende Studio-Album "The Burning" produziert Janne, als Gastmusiker steht Symphony X' Michael Romeo an der Klampfe und gibt seinen Part auf "Drawn To The Flame" zum Besten.

Thunderstone treten in Europa im Vorprogramm von Axel Rudi Pell auf. Daraufhin gibts im April 2005 einige Konzerte auf der 'Icebreaker'-Tour gemeinsam mit Hammerfall, Firewind und den Gummimonstern von Lordi. Im selben Monat erscheint das Album "Tools Of Destruction".

Für Mötley Crüe folgen zwei Opener-Gigs in Helsinki und Turku, daraufhin brechen die Finnen mit Crystal Ball und Tempesta auf, um Deutschland, Belgien und Holland zu durchqueren. Im September 2006 tritt Pasi in Atlanta bei einer All Star Performance am Prog Power Event auf, gemeinsam mit Jørn Lande, Zak Stevens (Circle II Circle, Ex-Savatage), Lance King (Pyramaze), Michele Luppi (Vision Divine), Mikkel Sandager (Mercenary), Michael Eriksen (Circus Maximus) und Mattias 'IA' Eklundh (Freak Kitchen).

Im Oktober gehts für ein neues Album ab ins Studio. In der Zwischenzeit geben die Musiker bekannt, sich unter mehreren Bands für als Vertreter Finnlands für den Eurovision Song Contest zu bewerben. Ende Januar 2007 performen sie zu diesem Zweck im Semifinale die Songs "Forevermore" und "Face In The Mirror". Noch im selben Monat erreicht ihre Single-Auskopplung "10,000 Ways" zum neuen Album "Evolution 4.0" Platz vier der finnischen Charts. Das Album erscheint im März 2007.

Sowohl Sänger Pasi als auch Keyboarder Kari machen sich im August des Jahres vom Acker. Für die anstehende Tour springen Tommi Salmela (Tarot) und Tastenmann Jukka Karinen, doch nur Letzterer bleibt fest bei Thunderstone.

Als neuen Sänger stellen die Skandinavier schließlich Rick Altzi vor. Beide geben ihr Debüt auf "Dirt Metal", das in Schweden bereits Ende 2009 erscheint. In Deutschland kommt die Scheibe erst Ende Mai 2010 in die Regale.

Alben

Videos

Virus
Face In The Mirror
  • Thunderstone

    Offizielle Homepage.

    http://www.thunderstone.org
  • MySpace

    Thunder my stones, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/thunderstonemetal

Noch keine Kommentare