Porträt

laut.de-Biographie

Viktoriapark

Susie Pinkawa (Gesang), der geheimnisvolle dünne Mann (Gesang), Berndorff Jr. (Bass) und Tomy Scholz (Drums) öffnen 1998 die Pforten zum Berliner Viktoriapark, als sie "In Teufels Küche" veröffentlichen. Dem Publikum wird die Band zunächst besonders durch ihre Engagements als Vorgruppe bekannt, darunter die Eels, Dandy Warhols, Catatonia und Better Than Ezra. Über den Status eines Geheimtipps kommt die Formation nicht hinaus.

Zwecks Existenzsicherung sind die Bandmitglieder in den Folgejahren gezwungen, sich neben der Musik vor allem mit regulären Jobs über Wasser zu halten. Viktoriapark erweisen sich dabei als zäh und langlebig. Es wird weiter an Songs gearbeitet. 2000 gibt es ein öffentliches Lebenszeichen mit der Single "Ein Guter Sommer".

Sängerin Susie nimmt 2003 an einem Musikwettbewerb des Labels EMI teil und belegt in der Kategorie "Songwriter" Platz zwei mit dem Titel "Hier Kommt Die Leidenschaft". Der dünne Mann versucht sich zur gleichen Zeit an einem Solowerk, das unter dem Arbeitstitel "Dünner Mann, Was Nun?" allerdings nie das Licht der Welt erblickt. Gegen Ende 2004 beschließt man, wiedervereint unter dem Namen Viktoriapark gemeinsam Musik zu machen.

Mit den Produzenten Moses Schneider und Ben Lauber finden sich zwei engagierte Exemplare, die bei der EP "Kleines Orchester Hoffnung" unter die Arme greifen (2005). Songs vom dünnen Mann finden später Abnehmer bei Paula: Drei seiner Kompositionen erscheinen auf deren Album "Ruhig Blut".

2007 ist dann die Zeit für das zweite Studioalbum gekommen. Viktoriapark planen, ihre Songs nicht als schlichte CD, sondern in Buchform herauszubringen. Doch die Arbeiten an diesem Werk verschlingen mehr Zeit, als angenommen, und so ist "Was Ist Schon 1 Jahr?" erst Ende 2008 im Handel erhältlich.

Viktoriapark vereinen vielerlei Einflüsse des deutschen Pop und Rock in der Bandbreite von Acts wie Tomte, Kettcar, Klee oder Wir Sind Helden. Dabei prägen sie einen ganz eigenen, eigenständigen Stil mit eingängigen Melodien zwischen Alternative und Wave.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare