Porträt

laut.de-Biographie

Catatonia

Steile, zerklüftete Küsten, grüne, kahle Bergkuppen, alte geheimnisvolle Burgen und eine Vielzahl von Mythen und Legenden - das ist Wales, die Heimat von Sängerin Cery Matthews, den Gitarristen Mark Roberts und Owen Powell, dem Bassisten Paul Jones und dem Schlagzeuger Aled Richards. Mitte 1993 trafen sich Cerys und Mark und schon im September des Jahres veröffentlichten Catatonia beim walisischen Indie-Label Crai ihre erste Single.

Catatonia - Greatest Hits
Catatonia Greatest Hits
Der Weg einer Band, die mit der Zeit ihre Frische verloren hat.
Alle Alben anzeigen

So rauh wie das Land sind auch die fünf Waliser. Für ihre Trinksitten sind sie in Großbritannien weit über die Grenzen des kleinen Wales hinaus bekannt. Kein Wunder, begann ihre Karriere doch in den Londoner Clubs. "Der einzige Grund nach London zu fahren, ist, dass das Ticket so viel kostet, wie eine Nacht im Sumpf von Cardiff. Aber in London bekommen wir dafür unsere Drinks umsonst, also bleibt es sich gleich" sagt Cerys, die Frontfrau. Diese Verbundenheit zu London schlägt sich auch auf "Equally Cursed And Blessed" im Song "Londinium" nieder: London never sleeps / It just sucks the life out of me / And the money from my pocket.

Die musikalischen Fähigkeiten der fünf Bandmitglieder sind im Laufe der Jahre zur Perfektion gereift und im Januar 1998 hatten sie mit ihrem Hit zum Film "The X-Files" den erwünschten Erfolg auch außerhalb der Insel. "Mulder and Scully" schlug bei einigen Radiosendern heftig ein und schaffte es schließlich bis auf Platz drei der Single-Charts. Bis dahin hatten sie bei verschiedenen Labels einige Singles wie zum Beispiel "For Tinkerbell" und "Hooked" veröffentlicht, beide waren NME Singles der Woche. 1996 schließlich unterzeichneten sie einen Plattenvertrag bei Geoff Travis´ Label "Blanco Y "Geoff Travis dazu: "Ich hätte sie bereits vor einem Jahr unter Vertrag nehmen sollen, denn ich liebe sie und außerdem wäre es viel billiger gewesen".

Während einiger ausgiebiger Touren und Auftritten bei großen Festivals hatten sich die fünf Waliser außerdem einen Ruf als ausgezeichnete Liveband erarbeitet. Ihrer walisischen Herkunft ist es sicher auch zu verdanken, dass Catatonia viel Leidenschaft in ihre Songs einfließen lassen. Die vielen Touren und weitere Single-Veröffentlichungen machten im September 1996 den Weg frei für das erste große Album "Way Beyond Blue". Die Fans waren begeistert, aber auch trotz sehr guter Kritiken schaffte das Album keine hohen Verkaufszahlen.

Das hat sich nach "International Velvet" gründlich geändert. Die Hits "Mulder and Scully" und "Road Rage" kamen auf die Plätze drei und fünf der englischen Charts, der bis dahin größte Erfolg der Waliser. Ihr vorletztes Album "Equally Cursed And Blessed" ist auf der Insel ohne langen Anlauf an die Spitze der englischen Charts geschossen. Damit hat der Titel der CD eine ganz neue Bedeutung bekommen. Satt gesegnet und verflucht zu sein, ist sie wohl mehr ein Segen für ihre Macher.

Danach legte die Band erst einmal eine 18-monatige Pause ein, um sich in walisischen Heimat vom Tourstress zu erholen und Kraft für eine neue Scheibe zu schöpfen. Dann ging es Ende 2000 "husch husch" ins stille Landhäuschen, wo sie das neue Songmaterial von Bandmitglied Mark Roberts testeten. Einer Kommune gleich machte man sich daran, gemeinsam daraus die Songs für das nächste Album zu entwickeln. Mit der Wandergitarre und einer englisch-walisischen Übersetzungshilfe im Gepäck ging es dann anschließend zu den Aufnahmen nach London.

Wenige Monate nach der Albumveröffentlichung deutet sich an, dass "Paper Scissors Stone" die letzte Station auf dem gemeinsamen Weg von Catatonia gewesen sein könnte. Nach einer sechswöchigen Kur gegen ihre Alkoholabhängigkeit fasst Sängerin Cerys Matthews den Entschluss, die Band zu verlassen. Gerüchten zufolge plant sie eine Solokarriere.

Alben

Catatonia - Greatest Hits: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2002 Greatest Hits

Kritik von Vicky Butscher

Der Weg einer Band, die mit der Zeit ihre Frische verloren hat. (0 Kommentare)

  • The Catatonia Files

    Infos, Sounds und jede Menge Fotos.

    http://catatonia.iwarp.com
  • Catatonialand

    "Everything you need to know about the best band ever!"

    http://www.catatonialand.co.uk/

Noch keine Kommentare