Porträt

laut.de-Biographie

Sky Ferreira

Eigentlich war von Anfang an klar, dass Sky Tonia Ferreira (*1992) eines Tages viel Aufmerksamkeit zuteil werden würde. Als Tochter vielbeschäftigter Eltern und Enkelin von Michael Jacksons Hairstylistin kommt sie nämlich schon als Kind in Los Angeles in Kontakt mit Popstartum.

Jackson ermutigt die Kalifornierin, ihr Gesangstalent im Gospelchor zu erproben – die perfekte Ablenkung für Ferreira, die wenig Spaß an der High School hat. Der Grundstein für die Karriere ist damit gelegt. Dass die Sängerin jedoch infolgedessen 2013 – mit gerade 21 Jahren - in den krediblen Jahresbestenlisten des Rolling Stone und The New Yorker auftaucht, überrascht dennoch.

Denn trotz King-of-Pop-Steilvorlage ist Ferreiras Weg zum Debüt "Night Time, My Time" ein steiniger. Obwohl das Songfundament ihrer Langspielpremiere schon mit 14 mehr oder minder steht, dauert es geschlagene fünf Jahre, bis sie am vorläufigen Ziel ankommt. Dazwischen liegt eine Zeit voller Streitigkeiten mit ihrer Plattenfirma Capitol.

Dort kann man sich über Jahre nicht entscheiden, ob man sein Signing als neue PJ Harvey oder neue Lady Gaga aufbauen soll. Unzählige Songwriter (u.a. für Adele) und Produzenten (u.a. für Britney Spears) werden verschlissen, bis Ferreira schließlich selbst das Zepter in die Hand nimmt. "Sie sagten 'Nein, das ist kein Hit'", seufzt sie im Rückblick. "Ich wurde behandelt, als wäre ich dumm."

Die Sängerin, die dank Garageband-Software und MySpace-Uploads mit 16 nach New York geht und bereits mit 17 den ersten Plattenvertrag mit Parlophone unterzeichnet, setzt ihr eigenes Vermögen ein, um die Albumproduktion 2013 innerhalb von lediglich drei Wochen endlich abzuschließen.

Möglich ist das dank vielfältiger Talente: Neben der Popkarriere modelt Sky Ferreira für Calvin Klein und Yves Saint Laurent, wird von Starfotograf Hedi Slimane abgelichtet. Gemeinsam mit Ariel Rechtshaid, dem Produzenten des Haim-Debüts, legt sie nach zwei EPs zu guter Letzt einen "unwiderstehlichen Hybriden aus 80er-Pop und Alternative Rock" vor, wie es von Presseseite relativ einhellig heißt.

Prinzipiell wie etwa La Roux im Synthiepop verortet, zeugen Elemente aus Dancepop, New Wave und Grunge-beeinflusstem Indierock von einer breiten musikalischen Aufstellung: "Ich liebe Madonna und Britney." Zu ihren großen Helden zählen außerdem Debbie Harry, Gwen Stefani, Courtney Love und Fiona Apple, während die Amerikanerin sowohl wegen ihres Gesangsstils als auch aufgrund ihrer medialen Erscheinung häufig mit Lana del Rey verglichen wird.

Denn der Durchbruch der Ferreira erfolgt nicht ohne diverse publicityträchtige Skandälchen. So wird sie passend zum Releasetermin ihres Albums zusammen mit Freund Zachary Cole Smith, dem Frontmann der Shoegaze-Formation DIIV, mit Drogen erwischt. Cole Smith wird wegen Heroin-, Ferreira lediglich für Ecstasy-Besitz angezeigt. Dazu gesellen sich einige Partyeskapaden mit Filmstars wie Jared Leto.

Zwischen Tourneen mit Vampire Weekend und Freundin Miley Cyrus sorgt das "Night Time, My Time"-Coverfoto für weitere Aufmerksamkeit. Regisseur Gaspar Noé ("Enter The Void") lichtet die Sängerin darauf freizügig unter der Dusche ab.

Neben Musik und Modekampagne ist das Teen Pop-Idol in kleineren Filmrollen zu sehen. Für die Zukunft träumt sie von einer Zusammenarbeit mit David Lynch; musikalisch wäre ein Feature mit den Franzosen von Daft Punk oder Air ihr sehnlichster Wunsch. Am wichtigsten jedoch ist ihr die Feststellung: "Ich bin kein bloßer Marketingscam."

Alben

Surftipps

  • Multimedia.

    Tumblr

    http://skyferreira.tumblr.com/
  • Netzwerk.

    Facebook

    https://www.facebook.com/skyferreira