Porträt

laut.de-Biographie

Macklemore

"Ich wollte schon auf der Bühne stehen, als ich sechs oder sieben Jahre alt war", gesteht Macklemore unseren Kollegen von der Juice. Von klein auf interessiert sich der als Ben Haggerty Geborene für Sprache und die Hip Hop-Community.

Doubletime: Haftbefehl, der deutsche Macklemore
Doubletime Haftbefehl, der deutsche Macklemore
WM, und alle drehen durch: Selfmade und Chimperator zählen Erbsen. XXL adelt Cro. Glatzen, Witze und Tourette. Aber, hey: Fußball!!!
Alle News anzeigen

Seine Kindheit und Jugend verbringt er in Seattle, besucht die Garfield und Nathan Hale High School und nimmt im Jahre 2000 unter dem Namen Professor Macklemore die EP "Open Your Eyes" auf.

Stets hegt und pflegt Ben seine Leidenschaft für den Rap. Trotzdem ergattert er einen akademischen Abschluss am Evergreen State College. Doch er entschließt sich trotzdem, eine Musiker-Laufbahn einzuschlagen und liefert im Januar 2005 sein Debüt "The Language Of My World" ab. "Meine Karriere startete 2005. Meine High School-Demos sind mir heutzutage egal."

So richtig in Schwung kommt die Sache aber erst gar nicht. Zumindest nicht die musikalische. Macklemore greift zuhauf zu Gras und Alkohol, was in einem exzessiven Gebrauch von Oxycontin endet. Das in Fachkreisen als Oxycodon bekannte Schmerzmittel besitzt signifikantes Euphorisierungspotenzial. Der Mann aus der Rain City verschwindet bis 2009 von der Rap-Bildfläche und versinkt in immer tieferen Schluchten von Betäubungsmitteln.

Erst sein "The Unplanned Mixtape" zieht ihn aus diesem Sumpf heraus. Macklemore trifft auf den Produzenten Ryan Lewis. Gemeinsam nehmen sie ein Jahr später, 2010, ein gemeinsames Remix-Tape auf und entwickeln sich zu einem klassischen MC/Produzenten-Duo. Lewis ist musikalisch weltoffener, verbaut auch mal ein Beirut-Sample und eröffnet so Verfechtern anderer Genres den Zugang zu Macklemores lyrischem Talent.

Der Song "Otherside" mit einem Sample der Red Hot Chili Peppers beschreibt mit erschütternder Ehrlichkeit und einem Anflug von Pathos die Drogenvergangenheit des Rappers. Die aufwendig gedrehten Videos und der enge Kontakt zu den Fans via Facebook und Twitter tun ihr Übriges, um den Bekanntheitsgrad des Duos zu vergrößern.

Macklemore & Ryan Lewis - The Heist Aktuelles Album
Macklemore & Ryan Lewis The Heist
Bloß keine Macht den Hohlbirnen!

Immer noch ungesignt, beginnt der MC mit irischen Wurzeln, sich eine solide Fanbase aufzubauen, die auch über die Smaragdstadt hinausreicht. Eine ausgedehnte Tour bringt ihn bis in das Vereinigte Königreich.

Doch nicht nur soziale Netzwerke verhelfen ihm zu mehr Aufmerksamkeit, auch Aktionen wie die Pizza-Party lassen aufhorchen: Haggerty fordert seine Hörer auf, seine Songs nachzuspielen und per YouTube zu veröffentlichen. Die hundert besten Nachwuchs-Talente laben sich anschließend an einer Unmenge an Pizza – auf Macklemores Kosten.

Das Finanzielle regeln der MC und sein Produzent so gut es geht selbst. Die ständigen Gastmusiker, die ihm live mit Trompete, Violine und Schlagzeug aushelfen, finanziert das Duo aus iTunes-Einkünften und Merchandise-Verkäufen. Da ihnen kein Label auf die Füße tritt, streichen sie den Großteil der Einnahmen ein und geben sie für Mietwägen, Studiozeiten und Nike-Schuhe aus.

Getrieben von dem unfassbaren Air Max-Hype, der den amerikanischen Kids so zu Kopf steigt, dass sie für Basketballtreter kriminell werden, schleusen die beiden den Song und das Video zu "Wings" bei YouTube ein. Unzählige Likes folgen. Ebenso viele Klicks erhält die Hommage "My Oh My" an den 2010 verstorbenen Sportkommentator Dave Niehaus, der in seinem Fach als der Beste gilt und eine Auszeichnung der National Baseball Hall Of Fame absahnte.

Besonders während Macklemores ausuferndem Konsums betrachtet er Lil Wayne als ein ganz großes Vorbild. Nach seiner Drogenphase ändert sich das. Besonders gegenüber Kindern fühlt er sich nun in der Pflicht und sieht die Vorbildrolle, die ein gefeierter Künstler zwangsläufig auszufüllen hat.

Das amerikanische XXL Magazine adelt Macklemore zum Mitglied in der Freshmen Class 2012, was ihm noch einen weiteren Schub an medialer Aufmerksamkeit beschert: gut für sein Debüt und die zugehörige weltweite Tour.

"The Heist" erscheint in den USA 2012 und dringt, noch immer ohne jede Unterstützung seitens eines Major-Labels, in oberste Regionen der amerikanischen wie internationalen Charts vor. Anfang 2013 ist das Album auch in Deutschland offiziell zu haben.

Seinen Schwerpunkt legt Macklemore auf den Inhalt seiner Tracks: "Ich habe den Anspruch an mich selbst, dass meine Lyrics auch dann noch genauso stark wirken, wenn sie ohne Beat vorgetragen werden."

News

Alben

Fotogalerien

Southside 2014 Mit Ryan Lewis in der Headliner-Position.

Mit Ryan Lewis in der Headliner-Position., Southside 2014 | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Mit Ryan Lewis in der Headliner-Position., Southside 2014 | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Mit Ryan Lewis in der Headliner-Position., Southside 2014 | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Mit Ryan Lewis in der Headliner-Position., Southside 2014 | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger)

2 Kommentare

  • Vor 10 Monaten

    WERDE TEIL DER BÜHNENSHOW von #MACKLEMORE & #RYANLEWIS!!!

    Wenn Du YouTube User bist, zwischen 18 und 30 Jahre alt und ein RIESIGER FAN VON MACKLEMORE & RYAN LEWIS, hast Du JETZT die Chance, Teil einer exklusiven LIVE-Performance in Berlin zu werden!!!

    Du wirst mit MACKLEMORE & RYAN LEWIS auf der Bühne stehen – tanzen, rappen und die Jungs bei einer exklusiven LIVE-Show unterstützen!!!

    Einfach schnell den Bewerbungsbogen ausfüllen, um Sonntag am Casting und Mittwoch an der exklusiven Show teilzunehmen!!!

    Hier gehts zur Anmeldung:
    http://www.dusties.de/de/Casting-Macklemor…

  • Vor 10 Monaten

    Ey lauti, ist das nix? Das ist doch was!
    Gasss geben... oh, hat ne Altersbeschränkung. :\