Porträt

laut.de-Biographie

Killswitch Engage

Massachusettes hat sich in Sachen Rockmusik und insbesondere Metalcore, in den letzten Jahren beinahe schon zum Nabel der Welt gemausert. Von dort stammt auch eine der Vorreiterbands des Genres, der es aufs Vortrefflichste gelingt, nicht nur der amerikanischen Metal-Szene neue Impulse zu verleihen.

Metalsplitter: Ich kauf' mir eine Band!
Metalsplitter Ich kauf' mir eine Band!
Jesse Leach ist gerne Arschloch. Andy Sixx mag keine Arschlöcher. Corey Taylor auch nicht. As Blood Runs Black sind Arschlöcher. Oder?
Alle News anzeigen

Nachdem Overcast '98 den Löffel weglegen, wollen Basser Mike D'Antonio und Gitarrist Pete Cortese weiter zusammen Musik machen. Da zu der Zeit auch Aftershock die Segel streichen, holen sie sich noch deren Gitarristen Joel Stroetzel und Drummer Adam Dutkiewicz ins Line Up. Joel und Adam kennen sich aus der weltbekannten Berklee School of Music in Boston, an der Joel Gitarre und Adam von den Drums bis zur Gitarre alles studiert hat. Mit Mike haben sie einen kreativen Designer in der Band, der sich nicht nur den Namen und das Logo ausdenkt, sondern auch schon die Cover von Overcast und einigen anderen Bands entworfen hat. Fehlt also nur noch ein ausdrucksstarker Sänger. Den finden sie in Person von Jesse Leach, und fertig ist die Band. Den Namen haben sie sich übrigens von einer Folge von Akte X ausgeliehen.

Noch bevor sie einen Deal mit dem kleinen Ferret Label an Land ziehen, für das Mike seitdem als Art-Director tätig ist, sind sie schon mit In Flames auf Tour. 2000 erscheint das gleichnamige Debütalbum, das durch Jesses variable Vocals aus der Masse heraus sticht, aber noch nicht den großen Wurf darstellt. Bereits zu diesem Zeitpunkt hält die Band eigentlich alle selber Fäden in der Hand, denn Adam (der sich inzwischen auch als Produzent von Bands wie From Autumn To Ashes oder Every Time I Die einen Namen gemacht hat) übernimmt die komplette Produktion und Mike natürlich das Cover-Artwork. Durch diese Veröffentlichung und eifriges Touren mit Kittie, Shadows Fall und Poison The Well erregen sie die Aufmerksamkeit von Roadrunner Records, die sich Killswitch Engage direkt unter den Nagel reißen.

Roadrunner Records bewerben "Alive Or Just Breathing" dann fälschlicherweise als Debüt der Band, was aber nicht weiter interessiert, denn gerade auf ihrem Zweitwerk machen sie ihre Stärken so richtig deutlich. Pete ist inzwischen aus der Band raus, und Adam kommt immer häufiger mit musikalischen Ideen an. Zunächst scheuchen ihn die Jungs zwar immer wieder zurück hinters Drumset, doch bald merken sie, dass der Kerl nicht nur verrückt ist, sondern richtig was auf dem Kasten hat an der Klampfe. So ist Adams Wechel von den Drums an die Gitarre nur eine Frage der Zeit. Das wirkt sich dahingehend aus, dass die Musik für das neue Album deutlich komplexer und abwechslungsreicher, deswegen aber nicht minder heavy wird. Für den Mix sichern sie sich die Mitarbeit von Andy Sneap (u.a. Nevermore, Machine Head, Blaze) und legen Ende Mai 2002 eine verdammt starke Scheibe vor. Doch schon kurz nach der Veröffentlichung verabschiedet sich Jesse und die übrigen Jungs müssen sich nach einem neuen Sänger umschauen.

Killswitch Engage - Disarm The Descent
Killswitch Engage Disarm The Descent
Melodischer Metal-Core mit brachialen Energie-Attacken.
Alle Alben anzeigen

Den finden sie in einem alten Bekannten, dem Blood Has Been Shed-Sänger Howard Jones. In der Zwischenzeit haben die beiden Ex-Mitglieder Jesse und Pete die Band Seemless gegründet. Zusammen mit Interims-Drummer Tom Gomes gehen KsE mit den Labelkollegen von 36 Crazyfists und Five Pointe O auf die Roadrage-Tour durch ganz Europa und bestätigen dort den bereits sehr guten Eindruck. Da sie sich nach ihrer Rückkehr in die Staaten auch nach einem akuraten Drummer umsehen müssen, schlägt Howard seinen Blood Has Been Shed-Kumpel Justin Foley vor. Ihn bekommt man auf den Ozzfest Gigs und auf der Headbanger's Ball Tour mit Shadows Fall, Lamb Of God, Unearth und God Forbid zu sehen. Der Kerl hat ebenfalls ein erfolgreiches Studium an der Hart School Of Music in Hartford hinter sich gebracht und auch schon bei Red Tide geknüppelt. Justin lässt sich nicht lange bitten und steigt bei Killswitch gerade noch rechtzeitig für die Aufnahmen zum neuen Album ein.

Nachdem der erste gemeinsam mit Sänger Howard geschriebene Song "When Darkness Falls" gleich mal auf dem "Freddy Vs. Jason"-Soundtrack Verwendung findet, stehen die Aufnahmen für das dritte Album "The End Of Heartache" an, das Andy Sneap ebenfalls wieder endveredelt. Kaum sind sie abgeschlossen, gehen Howard und Justin mit Blood Has Been Shed auf eine kleinere Tour, um im Anschluss auch in Deutschland kräftig die Werbetrommel für das neue Killswitch Engage Album zu rühren. Dabei fällt er auch dem laut.de-Redakteur in die Hände, der ihn gleich mal im Interview ausquetscht.

Im April '04 geht es mit Soilwork und Anthrax nach Japan und Australien, ehe die nächste Roadrage-Tour ansteht. Der Ritterschlag folgt aber im Herbst, als sie Slayer zusammen mit Mastodon auf deren Jägermeister-Tour begleiten dürfen. Anfang des nächsten Jahres heizen sie mit Slipknot den Kanadiern ein, als Adam D. während ein paar weiteren US Abstechern Rückenprobleme bekommt. Für die Aufnahmen zu "(Set This) World Ablaze" ist er zwar wieder fit, muss sich letztendlich aber doch operieren lassen und fällt so auf den Australien Gigs im Herbst aus.

 -
Killswitch Engage "Ich war der Letzte auf der Liste"
Jesse Leach über seinen Wiedereinstieg in die Band und Aufnahmen zu "Disarm The Descent".
Alle Interviews anzeigen

KsE treten dort als Quartett auf, da sich Adam aber auf dem Weg der Besserung befindet, stehen die Chancen gut, die komplette Band bald wieder auf irgendeiner Bühne zu sehen. Zur Ozzfest-Tour ist er wieder fit und KsE sind Headliner auf der Second Stage. Allerdings stehen auch die Aufnahmen für ein neues Album an. Die sind bis zu ein paar weiteren Australien-Abstechern mit Lamb Of God und Unearth abgeschlossen und so erscheint Mitte November 2006 die nächste Scheibe "As Daylight Dies". Zu dieser Zeit sind sie bereist wieder in den Staaten unterwegs, kommen aber 2007 mit The Haunted auch mal in Deutschland vorbei.

Adam hat aber nach wie vor Probleme mit dem Rücken und muss sich erneut einer Operation unterziehen. Für die geplanten Dates springt somit Peter Wichers (Soilwork) ein. Die OP verläuft gut und Adam kann danach wieder genauso wild über die Bühne wetzen, wie zuvor. Neben diversen Arbeiten als Produzent wird es im Oktober 2008 wieder Zeit, sich um die eigene Band zu kümmern und das nächste Album aufzunehmen. Dieses ist bis Juni 2009 in trockenen Tüchern, allerdings scheinen KsE die Namen auszugehen. Somit hört auch das fünfte Album auf den Titel "Killswitch Engage".

Derweil beweist Adam, dass er sich von Verletzungen nicht aufhalten lässt. Bereits im Mai absolvierte er im Sitzen diverse Gigs mit gebrochenem Fuß. Seine Dekoration mit Flamingos und Plastikpalmen sind Zeugen des schrägen Humors des Gitarristen. Allerdings steigt Anfang 2012 Sänger Howard Jones wegen einer seit Jahren unentdeckten Diabetes-Erkrankung dauerhaft aus. Für ihn kehrt Jesse Leach zurück, der auch beim sechsten Studioalbum "Disarm the Descent" (2013) hinterm Mikro steht.

Interviews

Killswitch Engage: "Ich wäre gerne Homer Simpson"

März 2004 "Ich wäre gerne Homer Simpson"

Interview von Michael Edele

Dass Sänger Jesse Leach kurz nach dem letzten Album ausstieg, hat viele überrascht. Mit Howard Jones haben sich Killswitch Engage einfach den Sänger von Blood Has Been Shed ausgeliehen, und weil's so schön war, auch gleich noch den Drummer hinterher. Und siehe da: die neue Mischung wirkt! (0 Kommentare)

News

Alben

Videos

In Due Time
This is Absolution
Holy Diver
Starting Over

Fotogalerien

Live bei Rock am Ring 2009 Eine der wichtigsten Metalcore-Bands gibt sich die Ehre.

Eine der wichtigsten Metalcore-Bands gibt sich die Ehre., Live bei Rock am Ring 2009 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Eine der wichtigsten Metalcore-Bands gibt sich die Ehre., Live bei Rock am Ring 2009 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Eine der wichtigsten Metalcore-Bands gibt sich die Ehre., Live bei Rock am Ring 2009 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Eine der wichtigsten Metalcore-Bands gibt sich die Ehre., Live bei Rock am Ring 2009 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen)

Live in Köln 2007 Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln.

Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Das E-Werk mal wieder ultrahoch erhitzt: Killswitch Engage in Köln., Live in Köln 2007 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Killswitch in Zürich 2006 Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager

Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Mit fetter Lichtshow unterwegs im Rohstofflager, Killswitch in Zürich 2006 | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen)

Noch keine Kommentare