Porträt

laut.de-Biographie

Francisca Urio

Deutsche Künstlerinnen, die sich in den Bereichen des international konkurrenzfähigen Dance und R'n'B versuchen, finden sich reichlich. Allerdings hinterlassen ihre Varianten des Genres oft nur den Eindruck leidlich geglückter Ansätze. Nicht so im Falle der Francisca Urio.

Die am 6. Februar 1981 im thüringischen Meiningen geborene Tochter einer deutschen Mutter und eines tansanischen Vaters wächst in Berlin auf, und kommt bereits im Vorschulalter mit dem Showgeschäft in Berührung. Im Rahmen einer "Porgy And Bess"-Aufführung im Theater des Westens absolviert sie ihren ersten Bühnen-Auftrittt.

Wie viele musikbegeisterte Jugendliche gründet Francisca in der Schule eine eigene Band. Vier Mädchen unter dem Namen Silvashado betreiben das Ganze allerdings nicht nur als Hobby, sondern mit viel Energie und Ehrgeiz.

Lohn der Mühen: Support-Auftritte und Engagements als Background-Sängerinnen für Shakira, Mousse T. und Wyclef Jean. Gleichzeitig arbeitet Francisca als Moderatorin beim Jazz Radio FM Berlin. 2006 lösen sich Silvashado auf. Francisca bleibt am Ball, und macht sich mit vielerlei Aktivitäten in der Medien-Szene einen Namen. Sie gibt Solo-Auftritte, nimmt erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teil und feilt stetig an ihrem künstlerischen Repertoire.

Bundesweite Aufmerksamkeit erregt sie 2007 im Rahmen der Casting-Show "Deutschland Sucht Den Superstar". Ihr gelingt der Sprung unter die letzten zehn, doch der Sieger dieser Staffel heißt später Mark Medlock.

Auch ohne den großen Final-Erfolg öffnet die Teilnahme Francisca weitere Türen. Im Rahmen des Boxkampfs zwischen Wladimir Klitschko und Lemon Brewster in Köln interpretiert sie die amerikanische Nationalhymne, und arbeitet mit dem Babelsberger Filmorchester. Bei der in Russland und Lettland durchgeführten International Competition Of Young Singers of Popular Music belegt sie im Finale Platz fünf.

2011 spielt Francisca für die Sport1-Kampagne "Keiner Siegt Allein" den Song "We Are One" ein. Im selben Jahr veröffentlicht sie mit "Alpha Girl" ihr Debüt-Album. Für einen Großteil der Kompositionen und Lyrics zeichnet die Künstlerin dabei selbst verantwortlich.

Soziales Engagement beweist sie mit ihrer Arbeit als Schirmherrin des Netzwerks Take My Hand e.V., das sich für benachteiligte Kinder in Tansania einsetzt. Als Model ist sie für Kampagnen des Dessous- und Bademoden-Labels Lascana tätig.

Francisca Urios Musik überzeugt als gelungene Mischung von Dance, Pop, Soul und R'n'B, die ausgefeilte Kompositions-Arbeit nicht außer Acht lässt. Damit und dank einer flexibel-markanten Stimme hebt sie sich positiv vom Durchschnitt der in Deutschland produzierten Veröffentlichungen des Genres ab.

News

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare