Porträt

laut.de-Biographie

Abandoned

Was macht man als Langhaarzottel, wenn man eine eigene Band, ein eigenes Studio und zu viel Zeit hat? Klaro, man gründet noch eine Band. Genau das denkt sich auch Shouter/Gitarrist Eric 'Kalli' Kaldschmidt von Revenant, als er und sein Kumpel Holger 'Holg' Ziegler (auch Good Vibrations) mal kurz das Bier aus der Hand stellen und sich lieber zusammen die Klampfen umhängen. Stilistisch soll das Ganze direkt auf die Zwölf gehen, und was bietet sich da besser an als Thrash Metal, wie sie ihn in der Bay Area auch heute noch hin und wieder zocken.

Nachdem Kalli und Holger also im Herbst '99 damit anfangen, die ersten Songs zu schreiben, stolpern sie im Frühjahr 2000 auch schon über Konrad 'Konny' Cartini (Ex-47 Million Dollars), den sie gleich mal hinters Schlagzeug setzen. Da das alles sehr gut anläuft, nehmen sie im Sommer in Kallis eigenem Black Sound Studio (u.a. Revenant oder Purify) ihr erstes Demo "Forcefed" auf, das sich auch in einer ansehnlichen Stückzahl absetzen lässt.

Da Keyboarder aber eh' kein Schwein braucht, irgendeiner in der Band aber die blöden Sprüche einstecken sollte, muss also noch ein Basser her. Macht live auch etwas mehr her. Per Anzeige steht im Winter 2001 Günter 'Günt' Auschrat vor der Tür und behauptet doch prompt, dass er Bass spielen kann. Diese Behauptung stellt er inzwischen neben Kalli auch noch bei Revenant unter Beweis sowie auf diversen Konzerten, die Abandoned mittlerweile von Ludwigshafen bis Kopenhagen geführt haben.

So langsam ist es wieder an der Zeit, ein paar neue Songs aufzunehmen, weshalb sich die vier an die Aufnahmen zu "Misanthrope" machen. Die sieben Songs auf der selbstproduzierten EP gehen wieder voll nach vorne ab, ohne dabei den technischen Anspruch aus den Augen zu verlieren. Für das Rock Hard liefern sie im April 2004 das Demo des Monats ab, und auch in diversen anderen Magazinen sind die Reviews ausgesprochen positiv. Dass sie es auch live auf der Pfanne haben, beweisen sie schon im März, als sie es in die Finalrunde des Band-Contest in der Live Arena schaffen.

Damit aber nicht genug, die Hessen gewinnen tatsächlich den SimEvil-Bandwettbewerb und spielen am Freitag Abend auf dem Rock Hard Festival 2005. Dort sahnen sie ebenfalls mächtig ab und sorgen für enorme Bewegung vor der Zeltbühne. Das Wacken Open Air und das Earthshaker nehmen sie auch noch gleich mit und spielen auch auf dem von Delirious organisiserten Ragers Elite Festival. Danach quartieren sie sich in Hamburg im Studio ein, um für Dockyard 1 ihr offizielles Debüt aufzunehmen. "Thrash Notes" erscheint Mitte Februar und ist ein Pflichtkauf für jeden ordentlichen Thrasher. Die Scheibe ist natürlich Old School as fuck, holzt mächtig nach vorne los, ist soundtechnisch aber ein wenig schwach auf der Brust.

Ausgedehntes Touren bleibt leider aus, dafür spielen sie ein paar Einzelgigs auf dem Bang Your Head mit Nevermore und ein paar weitere mit Raven und Beyond Fear. Im November verschanzen sie sich in den Kohlekeller-Studios, um dort die nächste Scheibe namens "Thrash You" einzuholzen. Nicht nur, dass sie musikalisch ein wenig abwechslungsreicher zu Werke gehen, vor allem soundtechnisch schlägt die Scheibe endlich durch.

Nicht nur, dass längere Touren wegen der jeweiligen Jobs nach wie vor nicht in Frage kommen. Die berufliche und vor allem familiäre Situation zwingt Konny schließlich dazu, seine Sticks an den Nagel zu hängen. Seinen Platz nimmt der ehemalige Destruction-Drummer Sven Vormann ein, mit dem sie Anfang März 2008 auch direkt mal einen Gig mit Flotsam zocken. Damit aber nicht genug, das Besetzungskarussell dreht sich weiter und auch Holg streckt die Waffen.

Neuer Mann an der Klampfe wird somit Fabian 'Fabs' Schwarz, der nicht nur bei Runamok durch die Gegend holzt, sondern zusammen mit Günt auch mit The New Black ein ganz heißes Eisen im Feuer hat. Bei Abandoned geht das Jahr mit ein paar gemeinsamen Gigs mit Tankard zu Ende, auf denen nicht Sven hinter den Drums sitzt, sondern Jan S. Mischon. Der gibt normalerweise bei Courageous den Takt an, doch nachdem sich die Anfang 2009 offiziell auflösen und Sven einfach die Zeit für Abandoned fehlt, ist der Wechsel von Jan zu den Abandonettes Ende Januar perfekt.

Mit ihm soll es auch ab etwa Mai ins Studio gehen, um dort die nächsten Thrash-Highlights einzutrümmern.

Interviews

Alben

Abandoned - Thrash You!: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2007 Thrash You!

Kritik von Michael Edele

Immer in die Fresse, und wenn's sein muss mitten durch. (0 Kommentare)

Abandoned - Misanthrope: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2004 Misanthrope

Kritik von Michael Edele

Geile Riffs, zweistimmige Leads und herrlich derbe Shouts. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Fotogalerien

Abandoned im Nachtleben 2008 Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf.

Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die Hessen laufen mit Heimvorteil zur Höchstform auf., Abandoned im Nachtleben 2008 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Rock Hard Festival 2005 Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit.

Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Andreas Fischer) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Andreas Fischer) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Andreas Fischer) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Andreas Fischer) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Andreas Fischer) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele) Abandoned machten die Party-Stage zum Moshpit., Rock Hard Festival 2005 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele)

Noch keine Kommentare