Außerdem ab Freitag neu: Olexesh, Metronomy, Mike Patton, Die Lochis, Knorkator, The Lumineers, Chelsea Wolfe, Belle And Sebastian etc.

Konstanz (jvö) - Mit "The Nothing" erscheint am Freitag bereits das 13. Korn-Album in 26 Jahren. Diese Metalheads sind echte Workaholics. Zur neuen Platte produzierten die Amis außerdem einen Podcast, der die fiktive Geschichte eines Journalisten auf der Suche nach einem verschwundenen Mädchen erzählt. So düster und emotional wie die Story klingt auch das Album, dessen Vorab-Singles bereits erste positive Kritiken einheimsten.

Kaum noch vorstellbar, wie sich die Pixies vor "Indie Cindy" zehn Jahre lang gegen das Betreten eines Aufnahmestudios wehrten. "Beneath The Eyrie" ist nun schon das dritte Album mit neuen Songs in sechs Jahren und das zweite, das Kim Deal-Ersatz Paz Lenchantin komplett mit eingespielt hat.

Elektronischer Indie-Pop mit einem Hauch Weirdness gibt es wie immer von Metronomy. Den Vorabsingles nach zu urteilen wenden sich die Briten allerdings wieder dem Sound ihrer ersten Alben zu, auf denen sie dem Publikum reihenweise Ohrwürmer mittels melodiöser Computer-Sounds einbrannten.

Zwar erscheint mit "King Lori" am Freitag erst ihr Debütalbum, Loredana hat sich aber bereits einen großen Namen in der Szene gemacht. Nach ihrem 2018er Hit "Sonnenbrille" veröffentlichte sie von den zwölf Songs der Platte bereits fünf, die allesamt millionenfach geklickt wurden. Zuletzt belegte die Single "Kein Plan" mit Newcomer Mero, dass sich deutschsprachiger Gangster-Rap für Schulkids immer noch blendend über Outfits und Karren verkauft.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Diese Woche unter anderem mit Metronomy, Grimes, Editors, Jenny Hval, Temples, Thees Uhlmann, Bat For Lashes etc. - checkt hier die Top 20 der Woche sowie alle Neueinsteiger.

---------------------------------------------

Was Trettmann mit "#diy" erreicht hat, schaffen nur wenige. Eine Mischung aus Party und emotionaler Tiefe, die im Verbund mit den Kopfnicker-Beats von Kitschkrieg zu Recht mit Preisen überhäuft wurde. "Trettmann" nennt er nun den Nachfolger, dessen erste Releases genau da weiter machen: Während er in "Intro" den viel kritisierten Gangster-Boss Gzuz featuret, steht die zweite Single im krassen Gegensatz dazu. Ruhig und tiefsinnig erinnert der Chemnitzer in "Stolpersteine" an die Ermordungen und Verfolgungen der NS-Zeit.

Das Adjektiv "poppig" ist auch 2019 noch negativ konnotiert. Wenn man Charli XCX hört, fragt man sich warum. Die Britin sprengt bereits seit Jahren die Grenzen der Popmusik, ohne an Mainstream-Appeal einzubüßen. Nachdem sie auf diversen Mixtapes und EPs an der Weiterentwicklung ihres Sounds feilte, scheint sie nun vorerst musikalisch mit sich im Reinen zu sein. Zeit also diese Entwicklung auf Albumlänge zu feiern.

Nach der Koop mit Arnold Schwarzenegger ("Pump It Up") holt Schlager-Star Andreas Gabalier zum großen Schlag aus: Die "Best Of Volks-Rock'n'Roller"-CD des Lederhosen-Sängers zur Feier seines zehnjährigen Bühnenjubiläums mit den 20 größten Patrioten-Hits steht an. Klar ist bereits jetzt: Den laut.de-Rezensenten wird dieser Schlag niederstrecken.

Alle Neuerscheinungen ab dem 13. September:

Abdullah Ibrahim – Dream Time
Ak Ausserkontrolle – XY Sampler
Andreas Gabalier – Best Of Volks-Rock'n'Roller (CD/DVD)
Atlantean Kodex – The Course Of Empire
BJ The Chicago Kid - 1123 (LP)
Baest – Venenum
Bashdown – A New Set Of Problems
Being As An Ocean – Proxy: An a.N.I.M.O.Story
Belle And Sebastian – Days Of The Bagnold Summer (Soundtrack)
Betraying The Martyrs - Rapture
Boytronic – The Robot Treatment
Carl Carlton & The Songdogs – Lifelong Guarantee – The Best Of
Charli XCX – Charli
Chelsea Wolfe – Birth Of Violence
Crashdiet – Rust
Devendra Banhart - Ma
Die Ärzte - Debil (LP)
Die Lochis – Kapitel X
Dying Breed - Blackrain
Emeli Sande – Real Life
Endseeker – The Harvest
Fischer-Z – Swimming In Thunderstorms
Francesca De Fazi - Craft Songs
Ghostface Killah – Ghostface Killahs
Hammerschmitt – Dr. Evil
Jenny Hval - The Practice Of Love
John Lennon & Yoko Ono - Above Us Only Sky (DVD/Blu-ray)
Joseph - Good Luck, Kid
JPEGMAFIA – All My Heros Are Cornballs
Knorkator – Widerstand Ist Zwecklos
Korn – The Nothing
Kris Barras Band – Light It Up
Kxm – Circle Of Dolls
Kyles Tolone – Low Spirits & Fireworks
Leeroy Stagger – Strange Path
Loredana – King Lori
Mace - Amaceing
Marie Wegener - Countdown
Metronomy – Metronomy Forever
Mike Patton und Jean-Claude Vannier – Corpse Flower
Mob Rules – Beast Over Europe
Moving Oos – Romancer
O Gajo – Lisbon Express
Olexesh – Augen Husky
Pixies – Beneath The Eyrie
Prince – The Versace Experience
Ram – The Throne Within
Rauchen – Gartenzwerge Unter Der Erde
Russ Bergquist – The Russ Bergquist Project
Saint Deamon - Ghost
Sam Fender – Hypersonic Missiles
Sampa The Great - The Return
Sandy (Alex G) - House Of Sugar
Sasha Paeth's Masters Of Ceremony – Singns Of Wings
Silly - Zehn
Sinner – Santa Muerte
Solid Bronze – The Fruit Basket
Spermbirds – Go To Hell Then Turn Left
Starset - Divisions
The 69 Eyes – West End
The Blue Poets - All It Takes
The Defiants – Zokusho
The Faim – State Of Mind
The Goo Goo Dolls – Miracle Pill
The HU – The Gereg
The Lumineers – III
Toy Dolls – Episode XIII
Trettmann – Trettmann
Unterbiberger Hofmusik – Dahoam und Retour
Various Artists – Ich War Noch Niemals In New York (Soundtrack)
Vice – 3 Fingers Up
Waxy – Betting On Forgetting

Fotos

Metronomy und Korn

Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Metronomy und Korn,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Loredana

Loredana Zefi wächst als Kind albanischer Eltern in der Schweiz auf. In Luzern lebt sie bis 2017 ein ganz normales Leben. Ihr berühmter Freund Mozzik …

laut.de-Porträt Korn

Im Alternative-Bereich haben Korn fett zugeschlagen: Steiler Karriereschub, von der Highschool direkt in die Billboards. Zurecht: Im Dschungel der Crossover- …

laut.de-Porträt Trettmann

Im Karriere-Herbst noch einmal neue Dinge auszuprobieren hielten schon viele Musiker für eine gute Idee. Bewahrheitet hat sich das nur für die wenigsten.

laut.de-Porträt Andreas Gabalier

Mit einem Studium der Rechtswissenschaften hinein in die Volksmusik - und dort dann auf Anhieb ein eigenes Subgenre gründen: Keine Unvereinbarkeiten …

laut.de-Porträt Charli XCX

"Mein Dad hat mich immer dazu ermutigt, seltsam zu sein. Ich habe das nie richtig verstanden, aber ich glaube, er meinte, man solle lieber man selbst …

laut.de-Porträt Die Lochis

Ihr erstes hochgeladenes Video trägt den Titel "Milch einschenken Fail". Damals ahnt noch niemand, dass den Brüdern Roman und Heiko Lochmann über die …

laut.de-Porträt Knorkator

Will man bei einer Band wie Knorkator, die ganz wesentlich von ihrem selbst aufgebauten und stets widersprüchlichen Image lebt, einige biografische Daten …

laut.de-Porträt Pixies

Im Jahr 1986 erscheint in der Bostoner Times eine Anzeige, in der Charles Thompson (alias Black Francis) und Joey Santiago, zwei Studienfreunde von der …

10 Kommentare mit 11 Antworten

  • Vor 9 Tagen

    hoffe ja mal, dass die neue spermbirds nicht wieder so ein langweiler wie das letzte album wird. evt. hängen sie sich ja bei ihrem (vermutlich) letzten album noch mal ein wenig rein.
    andererseits, "my god rides a skateboard" ist jetzt auch schon über 30 jahre her, erschreckend, wie die zeit verfliegt.

  • Vor 9 Tagen

    Ich habe gesehen, meine 2 lieblings (Post)grunger von cold sind auch mit neuem Album am stizzl. Cold und Korn. Scheisse, ich mach Party wie 1999 :illum:

  • Vor 9 Tagen

    auch lustig, da wird man hier seit monaten mit "female über alles zugeschissen", exemplarisch dafür wird dann natürlich der lausigste plastikschrott präsentiert, erscheint aber mal etwas durchaus vorzeigbares, wie im falle der neuen the anti-queens, herrscht schweigen im mädchenpensionat.