Porträt

laut.de-Biographie

The Vintage Caravan

Wer in punkto Musik an Island denkt, dem fallen sofort die Namen Björk und Emiliana Torrini ein. Dass es im Land der Geysire aber auch durchaus ruppiger zugehen kann, beweisen The Vintage Caravan: ein Trio, das sich dem urbanen 70s-Rock verschrieben hat.

The Vintage Caravan - Arrival
The Vintage Caravan Arrival
Die Led Zeppelin des 21. Jahrhunderts.
Alle Alben anzeigen

Óskar Logi (Gitarre) und Guðjón Reynisson (Drums) sind gerade einmal zwölf Jahre alt, als sie sich entschließen, eine Band zu gründen. Die aus Reykjavik stammenden Freunde sind es leid, sabbernd vor dem elterlichen Plattenarchiv zu stehen und dabei dem Treiben von Cream, Black Sabbath, King Crimson und Yes zu lauschen. Das Duo will selbst aktiv werden. Zusammen mit ihrem Kumpel Alex Örn (Bass) stampfen sie die Band The Vintage Caravan aus dem Boden.

Mit ihrem psychedelisch angehauchten Bluesrock sorgen die drei Bengel schon bald für reichlich Furore rund um ihre Heimatstadt. Vor allem live überzeugt die Band, was zur Folge hat, dass sich im Laufe der ersten beiden Jahre eine beachtliche Anhängerschaft bildet.

Trug der Dreier im Jahr 2012 das selbstbetitelte Debüt noch in Eigenregie an die Öffentlichkeit, steht für das zweite Album ("Voyage") bereits eine der größten isländischen Plattenfirmen parat. Leider schafft es das Album nicht über die Landesgrenze hinaus, so dass die Band bis Mitte 2013 fast nur einheimischen Szene-Kennern ein Begriff bleibt: "Diese Phase war ziemlich schwierig für uns, da wir unbedingt auch im Ausland Fuß fassen wollten. Zum Glück kam ja dann Nuclear Blast auf uns zu", erinnert sich Sänger Óskar.

Das Label zeigt sich hin und weg vom unbekümmerten Auftreten der drei Rock'n'Roller aus dem hohen Norden und öffnet der Band auf dem Festland jede Menge Türen und Tore. Die Jungs werden ordentlich herumgereicht, sie drehen ein amtliches Video zum Song "Midnight Meditation", und natürlich schnappen sich die Strippenzieher das aktuelle Album des Dreiers, um es Anfang Januar 2014 auch dem Rest von Europa zu präsentieren.

Sehr zur Freude von Bassist Alex Örn: "Nie im Leben hätte ich gedacht, dass wir jemals zu einem Label wie Nuclear Blast kommen. Das ist ein absoluter Traum. Jetzt schauen wir nach vorne und werden alles dafür tun, dass man uns in Europa auch in den nächsten Jahren noch auf dem Schirm hat."

Das hat man definitiv. Mit dem passend betitelten dritten Album "Arrival" sind die Isländer nämlich endgültig im Bluesrock-Olymp angekommen. Auch wenn Gründungsdrummer Guðjón einen Monat vor Release die Band aus persönlichen Gründen verlässt und von Stefán Ari Stefánsson ersetzt wird, sind die Weichen für die Zukunft gestellt. Take a trip!

Alben

The Vintage Caravan - Arrival: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2015 Arrival

Kritik von Manuel Berger

Die Led Zeppelin des 21. Jahrhunderts. (0 Kommentare)

The Vintage Caravan - Voyage: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2014 Voyage

Kritik von Kai Butterweck

Drei blutjunge Isländer schwingen die Sabbath-Keulen. (0 Kommentare)

Fotogalerien

Backstage Club München, 2015 Die Isländer auf Tour mit Avatarium und Honeymoon Disease.

Die Isländer auf Tour mit Avatarium und Honeymoon Disease., Backstage Club München, 2015 | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Die Isländer auf Tour mit Avatarium und Honeymoon Disease., Backstage Club München, 2015 | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Die Isländer auf Tour mit Avatarium und Honeymoon Disease., Backstage Club München, 2015 | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Die Isländer auf Tour mit Avatarium und Honeymoon Disease., Backstage Club München, 2015 | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger)

Surftipps

  • Facebook

    Immer aktuell informiert.

    https://www.facebook.com/vintagecaravan