Porträt

laut.de-Biographie

Scar Symmetry

Musikalische Inzucht gehört in Schweden zur Tagesordnung. So sollte es auch nicht verwundern, dass bei Scar Symmetry allein Basser Kenneth Seil zu Zeiten der Bandgründung 2004 ein noch mehr oder weniger unbeschriebenes Blatt ist. Der Rest des Quintetts dürfte dem Metalfan schon aus der ein oder anderen Combo bekannt sein.

Scar Symmetry - The Unseen Empire
Scar Symmetry The Unseen Empire
An dieser Band scheiden sich die Geister.
Alle Alben anzeigen

Da wäre zum einen Sänger Christian Älvestam, der auch bei Incapacity, Torchbearer und Unmoored für Lärm sorgt. Gitarrist Jonas Kjellgren schrie früher bei Carnal Forge ins Mikro, schrubbt(e) aber noch bei Centinex und World Below die Klampfe. Ihm zur Seite steht Per Nilsson, der auch bei Altered Aeon spielt. Dort verkloppt auch Henrik Ohlsson die Drums, jedoch auch noch bei Theory In Practice und Mutant.

Soviel zum Line-Up, und da alle aus dem Death/Thrash-Sektor stammen, sollte man eigentlich mit einer weiteren Veröffentlichung aus diesem Genre rechnen. Doch dieses Feld beackern sie mit den genannten Combos schon zur Genüge, weshalb sie sich eher einem Sound widmen, den die Landsmänner von Soilwork schon eine Zeit lang praktizieren.

Nachdem das Personal beisammen ist, nehmen sie im April ein Demo auf und werden mit Cold Records schnell handelseinig. Das Debütalbum "Symmetric In Design" ist in kürzester Zeit im Kasten und Metal Blade sichert sich die Lizenz für den Rest von Europa. Damit haben sie ein starkes Label an der Hand, das die Mischung aus melodischem Death Metal und einem guten Schuss Power Metal europaweit unters Volk bringt. Irgendwie klappt es zwischen Metal Blade und der Band aber nicht, so dass sie im Juni '05 zu Nuclear Blast wechseln.

Im Januar scheint Shouter Christian wieder ein wenig unterbeschäftigt zu sein und schnallt sich für Angel Blake, das neue Projekt des ehemaligen The Crown-Klampfers Marko Tervonen, die Gitarre um. Scar Symmetry veröffentlichen derweil Mitte April 2006 "Pitch Black Progress" und gehen kurz darauf mit Hypocrisy, Soilwork und der One Man Army auf die 'Neckbreaker's Ball Tour'.

Schon Ende des Jahres sind die Vorbereitungen für die dritte Scheibe in vollem Gange, doch für die US-Tour mit The Haunted, Dark Tranquillity und Into Eternity unterbrechen sie die Arbeiten. Die Arbeiten gehen erst nach einer weiteren US-Tour im September richtig los. Zwischendrin singt Christian noch einen Song für den Nuclear Blast-Sampler "Out Of The Dark ..." ein.

Mitte Juni 2008 erscheint "Holographic Universe". Musikalisch zeigt sich die Band eingängiger und fast schon poppig. Vor allem Christian treibt seinen Klargesang stellenweise in ungeahnte Höhen. Allerdings geht es auch mit seinen Nebenaktivitäten immer weiter voran, was seinen Kollegen schließlich zu bunt wird. Gerade, als das Debüt seines Projektes Miseration Mitte Oktober auf den Markt kommt, fliegt er bei Scar Symmetry raus, da er sämtliche Tourangebote immer ausgeschlagen hat.

Die machen daraufhin Nägel mit Köpfen und holen sich nicht nur einen sondern gleich zwei neue Sänger. Der ehemalige Edge Of Sanity-Shouter Roberth Karlsson ist für die Growls zuständig, den Klargesang übernimmt der bislang eher unbekannte Sänger Lars Palmqvist. Beide geben ihren Einstand auf "Dark Matter Dimensions" und schlagen sich durchaus beachtlich.

Auch auf der erneuten 'Neckbreaker's Ball'-Tour mit Behemoth, DevilDriver und Arsis beweisen die beiden ihr Können. Nicht nur die Fans haben sich schnell an die Doppelbesetzung am Mikro gewöhnt, auch im Studio geht die Arbeit sehr leicht von der Hand. So liegt bereits Mitte April 2011 das nächste Album "The Unseen Empire" in den Regalen und setzt die starke Serie der Band fort.

Alben

Videos

Noumenon And Phenomenon
The Illusionist
Morphogenesis

Fotogalerien

Scar Symmetry auf dem Summer Breeze 2006 Nicht immer ganz sicher mit der Stimme aber ne gute Unterhaltung.

Nicht immer ganz sicher mit der Stimme aber ne gute Unterhaltung., Scar Symmetry auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Nicht immer ganz sicher mit der Stimme aber ne gute Unterhaltung., Scar Symmetry auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Nicht immer ganz sicher mit der Stimme aber ne gute Unterhaltung., Scar Symmetry auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Nicht immer ganz sicher mit der Stimme aber ne gute Unterhaltung., Scar Symmetry auf dem Summer Breeze 2006 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)
  • Scar Symmetry

    Wirklich sehr knapp, was es hier gibt.

    http://www.scarsymmetry.com
  • Scar Symmetry@MySpace

    Paint my noisehair it's MySpace.

    http://www.myspace.com/scarsymmetry

Noch keine Kommentare