Porträt

laut.de-Biographie

Natasha Bedingfield

Natasha Bedingfield wirbelt mit ihrem unbeschwerten Pop seit ihrem Single-Hit "These Words" im Herbst 2004 durch die europäischen Hitlisten. Ausgangspunkt ihrer steilen Karriere ist ihre Heimat England. Dort landet sie mit "These Words" aus dem Stand einen Überraschungserfolg und stürmt von null auf eins in die Charts. Der Gute-Laune-Song bewegt britische Herzen und Popos genauso wie unsere eigenen.

Natasha Bedingfield - Strip Me Away
Natasha Bedingfield Strip Me Away
Das wird kaum reichen, um am Lady-Pop-Thron zu rütteln.
Alle Alben anzeigen

Natasha Bedingfield kommt 1982 in South East London (Lewisham) zur Welt. Mit einer Oma als Opernsängerin, singenden Eltern und musikalischen Geschwistern liegen die Musik-Gene quasi in der Familie. Zusammen mit ihrer Schwester Nikola und ihrem Bruder Daniel spielt sie als Teenagerin ihre ersten Bandgigs. Im Erwachsenenalter ist es ihr Bruder Daniel Bedingfield, der zuerst vom internationalem Erfolg heimgesucht wird. Seine Single "Gotta Get Thru This" klettert anno 2003 bis auf Platz eins der UK-Charts.

Natashas Biografie folgt einem ähnlichen Plan. Nach der Schulzeit entscheidet sie sich gegen ein Psychologiestudium und für eine professionelle Karriere im Musikbiz. Ihr Kunststudium bricht sie nach zwei Jahren ab, um sich in den Studios ihrer Freunde herumzutreiben. Dort entsteht ein Repertoire an Songs, das sie selbstbewusst dem Phonogenic-Label zukommen lässt. Die verantwortlichen A&Rs sind hellauf begeistert und gewähren ihrer Neuentdeckung alle künstlerischen Freiheiten.

Der Erfolg ihrer ersten Single "Single" gibt allen Beteiligten recht. Natashas Debüt landet in Großbritannien auf Platz drei der Verkaufs- und auf Platz eins der Airplaycharts. Kurze Zeit später beherrscht sie die Szenerie mit ihrer zweiten Single "These Words", dem dazugehörigen Album "Unwritten" und dem Videoclip zu "These Words", die allesamt auf Platz eins der jeweiligen Hitlisten einsteigen.

Bis zum Erscheinen des "Unwritten"-Nachfolgers 2007 verkauft Bedingfield weltweit mehr als sechs Millionen Platten und ist eine der wenigen britischen Sängerinnen, die auch in den USA höchst erfolgreich sind. Die Single "Unwritten" verschafft ihr einen Nummer 1-Hit in den US-Billboardcharts, was zuletzt Kim Wilde mit "You Keep Me Hangin' On" gelang - das war vor 19 Jahren! Die "These Words" und "Unwritten"-Chartplatzierungen sorgen u.a. dafür, dass sie neben Mia Farrow und Rapper Common als Werbegesicht für die US-Modemarke Gap unter Vertrag genommen wird.

Im Mai 2007 erscheint "N.B." auf dem europäischen Markt. Zusammen mit Mike Elizondo (Eminem, Dre, 50 Cent), Greg Kirsten (Beck, Lily Allen), Pat Leonrad (Madonna) und einigen anderen produziert sie 14 Songs, die internationalen Popmusikkriterien problemlos standhalten.

Inhaltlich verarbeitet die Engländerin darauf die vergangenen zwei Jahre, die sie als enorme persönliche Veränderung erlebt. "Ich habe anderthalb Jahre in Amerika gewohnt. Es war das erste Mal, dass ich längere Zeit weg war von meiner Familie und meinen alten Freunden. Ich glaube, dadurch bin ich erst richtig erwachsen geworden. Ich war immer der Meinung, das Leben ist ungeschrieben, 'unwritten', eine leere Seite, die man füllen kann, mit was immer man möchte. Ich musste lernen, dass es nicht reicht, die Dinge positiv zu sehen".

Alben

Natasha Bedingfield - N.B.: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2007 N.B.

Kritik von Kai Kopp

Frisch, fromm, fröhlich und frei durch den Frühsommer. (0 Kommentare)

Videos

Love Like This
Weightless
These Words (I Love You, I Love You)
Angel

Fotogalerien

N.B. 2007 Natasha Bedingfield auf der Promostrecke.

Natasha Bedingfield auf der Promostrecke., N.B. 2007 | © Sony/BMG (Fotograf: ) Natasha Bedingfield auf der Promostrecke., N.B. 2007 | © Sony/BMG (Fotograf: ) Natasha Bedingfield auf der Promostrecke., N.B. 2007 | © John Akehurst (Fotograf: ) Natasha Bedingfield auf der Promostrecke., N.B. 2007 | © John Akehurst (Fotograf: )

Pressefotos Die Gene machen's ...

Die Gene machen's ..., Pressefotos | © BMG (Fotograf: ) Die Gene machen's ..., Pressefotos | © BMG (Fotograf: ) Die Gene machen's ..., Pressefotos | © BMG (Fotograf: ) Die Gene machen's ..., Pressefotos | © BMG (Fotograf: )

Noch keine Kommentare