Porträt

laut.de-Biographie

Motion Man

Für alle Linkin Park-Fans ist der Bay Area-Veteran Motion Man aka Moshun Man aka Paul K. Laster kein Unbekannter. Spätestens seit seiner Mitarbeit an deren 2002er Remixalbums "Reanimation". Als das Album mit dem Hit "Enth E Nd." Platinstatus erreicht, sprengt Motion Mans Name die Grenzen des Underground-Raps.

Den Anfang im Business macht Motion Man, den man auch unter den Pseudonymen "Noggin Nodders" und "Clifton Santiago" kennt, als Breakdancer und DJ in der Gruppe Zero Tolerance. Über einen MC namens Style lernt er in den späten 80er-Jahren DJ KutMasta Kurt kennen, der ihn schließlich beim Indielabel Treshold Records signt. Nebenbei spricht er noch ein paar Jingles auf diverse Anrufbeantworter, da er so großen Gefallen am Rappen entwickelt. Einmal Blut geleckt, darf er seine ersten 300 Bars in der legendären Hip Hop-Radiosendung "The Wake Up Show" mit Sway (VJ Bei MTV USA) und King Tech spitten. Der Song heißt "Bust Your Rhymes".

Darauf folgt der Track "More Life Flows On" mit Stepson auf "93 Swing". Bald ist sein Shit so rar, dass seine erste Solosingle "Mo Like Flows On" (1993), die in College-Radios rauf und runter läuft, heute nur noch über Ebay und/oder antiquarisch zu erstehen. Nach den beiden Tracks "Sly We Fly" und "Brothers From The Housing Authority" mit Kool Keith, das über Funky Ass Records erscheint, rappt Motion Man auch auf den folgenden Keith-Alben "Sex Style" (1997), "Black Elvis" und "Dr. Dooom - First come, first served" (beide 1999).

Allen europäischen Elektronikern und Technohasen dürfte der Nordkalifornier noch durch das Feature auf DJ Vadims 99er "USSR - Life From The Otherside"-Album, das auf Ninja Tune erschien, bekannt sein. Er spittet darauf lange vor dem 11. September 2001 die Textzeile "I am the terrorist, terrorist, terrorist / T.E.R.R.O.R.I.S.T., the terrorist". Anno 2000 erscheint das erste offizielle Masters of Illusion-Album mit dem Titel "Kutmasta Kurt presents...", mit dabei die Herren Kurt, Motion Man und Kool Keith.

Zwei Jahre später ist es endlich Zeit für Motions Debütalbum "Clearing The Field", von dem der Rapstar aus dem Stand über 5.000 Einheiten absetzt. Features gibt es von E-40, Busta Rhymes sowie Kool Keith und KutMasta Kurt. Nach eigenen Aussagen hätte er es schon 1990 droppen können. Für ihn stellt es eigentlich auch kein richtiges Soloalbum dar, er sieht es eher als eine Masters of Illusion-Platte, da wieder Kurt noch Kool Keith mit von der Partie sind.

Erst 2006 folgt der nächste Longplayer "Pablito's Way" mit illustren Gästen, zum Beispiel sein 'Partner in crime', Mr. Kool Keith sowie Gift Of Gab von Blackalicious, Dizzy Dustin von Ugly Duckling, Too Short, KutMasta Kurt, DJ Q-Bert, Hyphy Mistah FAB und Fathed & LC. Zudem produziert er 2006 einen Track für das Dust Brothers-Album sowie einen Remix zu KutMasta Kurts "1, 2, 3, 4". Außerdem featured die The Strength Magazine-Compilation "Sub Text" sein bereits zum Underground-Klassiker ausgerufendes Album "Clearing The Field".

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare