Porträt

laut.de-Biographie

Jamaram

"'Jamaram' kommt vom Jammen und hat etwas mit unserer Liebe für spontane, schnelle Musik zu tun. Und dafür, einfach drauf los zu spielen. Auf der Straße, auf dem Konzert, auf dem Open Air - egal wo", erklärt Drummer Murxen Alberti. Heraus kommt dabei ein abwechslungsreicher und unvergleichbarer Mix aus Reggae, Ska, Latin und Funk und vielen anderen Einflüssen.

Im Jahr 2000 lernen sich Sänger Tom Lugo und Samuel Hopf (Gesang & Gitarre) im Bus kennen und beschließen spontan, eine Band zu gründen. Komplettiert wird das Münchner Gründungstrio von Schlagzeuger Murxen Alberti, der den Stil der Band mit seinen Reggae-Einflüssen wesentlich prägt und dem ein oder anderen auch als Fernsehschauspieler bekannt sein dürfte.

"Wir haben die ersten zehn Konzerte nur gejammt und improvisiert, hatten keine festen Songs und haben einfach über die Schuhe der Frau in der ersten Reihe gesungen", so Murxen. Mit ihrer erfolgreichen Teilnahme am Newcomerfestival Emergenza lassen Jamaram dann erstmals aufhorchen.

Zahlreiche Auftritte, vor allem in München und Umgebung folgen, ehe das bayrische Reggae-Label Soulfire Artists das musikalische Talent erkennt und die jungen Musiker unter Vertrag nimmt. Das Debütalbum "Kalahassi" erscheint 2004.

Über die Jahre wächst die Band auf neun Musiker an. Unter ihnen beispielsweise Ex-Clueso-Keyboarder Lionel Wharton oder der studierte E-Bassist Benni Beblo, der unter anderem mit Mellow Mark und Joachim Deutschland unterwegs war. Die weiteren Mitglieder sind Nik Thäle (Percussions), Hannes Beblo (Saxophon), Franzis Wörmann und Max Wittmann (beide Trompete). So finden auch Blasinstrumente und eine breite Auswahl an Schlaginstrumenten ihren Platz im "Jamaram Stylee", wie die Band ihren vielschichtigen Klang selbst bezeichnet.

Diesen prägen zwar anfangs stark die typischen Reggae-Klängen und Offbeats, er kennt jedoch keine Grenzen. Mal nur sanft mit Westerngitarre, hier mit sonnigen lateinamerikanischen Klängen, da mit ausgeflippten Ska-Einlagen oder doch mit typischem Roots-Sound. "Wir lassen uns treiben und sammeln immer und überall Ideen. Wenn der Groove uns gefällt, wird's genauso gemacht, auch wenn das erst mal nicht ins Raster einer Reggae-Band passt."

Nur eine Devise bleibt: Menschen mit Musik ansprechen und ihnen ein Stück gute Laune und Groove mit nach Hause geben. Und die wird mit über 100 Konzerten pro Jahr weit verbreitet. "Wir wollen international spielen und versuchen, den Kreis immer größer zu zurren.", erklärt Murxen Alberti. Egal ob auf Festivals, in Liveclubs, auf dem Schulhof, oder doch als Reamonn-Support vor tausenden Zuschauern: Jamarams Musik stößt auf Begeisterung und auf eine stetig wachsende Fanbase.

Bei den Gigs werden nicht nur die Menschenmengen, sondern auch die Bühnen größer, so spielt die Band 2008 beim Chiemsee Reggae Summer vor 12000 Fans. Dennoch scheut sich die Band nicht, in die Fußgängerzone zurückzukehren um ihr Album zu promoten, oder obdachlose Straßenmusiker in ihrer WG zu beherbergen. Einmal erklären sie gar einen ungarischen Zigeuner und seine Musiker zum Support-Act für ihr eigenes Konzert.

Außerdem engagiert sich die Band für diverse Hilfsprojekte in Afrika, für die sie bei jedem Auftritt Spenden sammelt. Den Höhepunkt dieses Engagements stellt 2008 eine Reise nach Uganda dar, auf der sie Workshops, Konzerte und Jamsessions mit einheimischen Musikern veranstalteten.

Nach dem Zweitling "Ookuchaka!" wird es schließlich Zeit für einen Wechsel zu GLM Music, wo die Studioalben "Shout It From The Rooftops" (2008), "Jameleon" (2010) sowie eine Liveplatte (2009) erscheinen. Erst mit dem im Oktober 2012 veröffentlichten "La Famille" kehren die Münchner zu Soulfire zurück.

Dass die ungebrochene musikalische Produktivität in all den Jahren nie den Lebensunterhalt abdeckt, nehmen Jamaram gelassen. In der Banddoku auf der 2012 veröffentlichten DVD "Jam The World" bringt Sänger Tom Lugo ihre Motivation auf den Punkt:

"Wenn man sich anschaut, was wir für coole Menschen kennen, mit vielen Leuten wir Sound machen, wie viele Gigs wir gespielt und wie viel Spaß wir daran haben, dann sind wir schon sehr erfolgreich. Besser kann man es sich eigentlich nicht wünschen."

Interviews

News

Alben

Jamaram - Almost Hits: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2014 Almost Hits

Kritik von Simon Langemann

Ein Rückblick, der nicht den leisesten Zweifel an der Zukunft lässt. (0 Kommentare)

Samy Danger - Samy Danger: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2014 Samy Danger

Kritik von Simon Langemann

Singer/Songwriter-Perlen fordern zum Tanz aus der Reihe. (0 Kommentare)

Jamaram - La Famille: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2012 La Famille

Kritik von Simon Langemann

Münchner Mut: Die eigenen Wurzeln auch mal loslassen. (0 Kommentare)

Jamaram - Jam The World: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2012 Jam The World

Kritik von Simon Langemann

Unbändige Spielfreude, ausverkauftes Haus und ein glückseliges Publikum. (0 Kommentare)

Jamaram - In Dub: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2011 In Dub

Kritik von Dani Fromm

Spaß und Spielfreude überstrahlen alle Melancholie. (0 Kommentare)

Jamaram - Jameleon: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2010 Jameleon

Kritik von LAUT-Redaktion

Keine Gefahr, in Richtung Culcha Candela abzudriften. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Fotogalerien

Live in Konstanz 2009 Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen.

Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Die Münchner lassen den gut gefüllten Kulturladen ausflippen., Live in Konstanz 2009 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann)

Termine

Mi 23.04.2014 Ulm (Roxy)
Do 24.04.2014 Regensburg (Alte Mälzerei)
Fr 25.04.2014 Oberhausen (Stroblwirt)
Sa 26.04.2014 Konstanz (Kulturladen)
Sa 31.05.2014 Dortmund (Revierpark Dortmund-Wischlingen)
So 08.06.2014 Mindelheim (Pfingstfest)
Sa 14.06.2014 Duisburg (Tempel Folk Festival)
Fr 20.06.2014 Bozen (Rainbow Festival)
Sa 21.06.2014 Belluno (Sagra dei Campanot)
Fr 04.07.2014 Ebermannstadt (Sound Feel Festival)
Sa 05.07.2014 Unterempfenbach (Festival Holledau)
Do 10.07.2014 Dingolfing (Dingfest)
Do 17.07.2014 Würzburg (Weingut Am Stein)
Fr 18.07.2014 Lienz (Eastrock Festival)
Sa 19.07.2014 Stockenweiler (Woodstockenweiler)
So 20.07.2014 Wassertrüdingen (Afrika Karibik Fest)
Do 24.07.2014 München (Tollwood)
Fr 25.07.2014 Neuenburg (Umsonst & Draussen)
Fr 08.08.2014 Friedberg (Reggae in Wulf 2014)
Sa 09.08.2014 Warszawa (Pyromagic Szczecin Szczecin Music LIVE)
So 10.08.2014 Wien (Afrika Tage)
Fr 15.08.2014 Ettringen (Open Air am Kreisverkehr)
Sa 13.09.2014 Wiesbaden (Internationales Sommerfest)
Sa 20.09.2014 Tuttlingen (Stadtfest)
Sa 04.10.2014 Cham (L.A. Cham)
Sa 22.11.2014 Moers (Bollwerk 107)

Noch keine Kommentare