Porträt

laut.de-Biographie

Halestorm

Die aus Pennsylvania stammenden Zwillinge Elizabeth 'Lzzy' und Arejay Hale bekommen bereits im Alter von fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht und kommen schon bald auch mit anderen Instrumenten in Kontakt.

Arejay landet bei den Drums, seine Schwester spielt Gitarre und singt. Mit 13 Jahren schreiben sie bereits gemeinsame Songs und spielen diese, mit Hilfe ihres Vaters am Bass, auch live. So entsteht 2000 die erste EP "Don't Mess With The Time Man".

Von der Band Halestorm kann man allerdings wohl erst mit dem Einstieg Joe Hottingers 2003 und des ein Jahr später folgenden Bassisten Josh Smith sprechen. 2005 wird die Truppe schon als heißes Eisen gehandelt und ergattert einen Deal mit Atlantic Records. Doch mehr als die mittlerweile vergriffene EP "One And Done" kommt dabei zunächst nicht heraus.

Das hindert Halestorm allerdings nicht daran, so oft wie möglich live zu spielen. So stand das Quartett bereits mit Seether, Three Days Grace, Shinedown und zahlreichen anderen, auch härteren, Bands auf der Bühne. 2009 erscheint endlich das selbstbetitelte Debüt, das ein knappes Jahr später über Warner auch in Europa erscheint.

Halestorm - The Strange Case Of ... Aktuelles Album
Halestorm The Strange Case Of ...
Die Bubblegum-Version von Mötley Crüe.

Während sie in den Staaten, nicht zuletzt ihrer ausgiebigen Liveaktivitäten wegen, schon einen gewissen Status inne haben, sind sie bei uns 2010 im Vorprogramm von Theory Of A Deadman und auf Rock am Ring/Rock im Park zu sehen. Obwohl sie gerade einmal ein Album veröffentlicht haben, folgt im selben Jahr in den USA auch schon die Livescheibe "Live In Philly".

Die nächste EP steht bereits 2011 an, enthält gemäß des Titels "ReAniMate:The CoVeRs eP" aber ausschließlich Coverversionen von Bands wie Guns N'Roses, Skid Row, Lady Gaga oder den Beatles. Das nächste Langeisen steht Ende April 2012 an. Dieses Mal übernehmen Roadrunner Records den Vertrieb in Europa.

News

Alben

Videos

I Miss The Misery
I Get Off
Here's To Us
Familiar Taste Of Poison
  • Halestorm

    Offizielle Homepage.

    http://www.halestormrocks.com
  • Halestorm.de

    Deutsche Fanpage.

    http://www.halestorm.de/
  • Halestorm@MySpace

    Blow my storm, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/halestorm

Noch keine Kommentare