Porträt

laut.de-Biographie

FM Einheit

Ohne FM Einheit wäre die deutsche Musikszene nicht das, was sie heute ist. Ob als Schlagzeuger der Hamburger Punkbands Abwärts und Palais Schaumburg oder versteckt hinter allerlei Metallschlagwerk bei den Einstürzenden Neubauten, ob als Solokünstler oder in zahlreichen Kollaborationen mit Andreas Ammer und Ulrike Haage von den Rainbirds: das Multitalent FM Einheit ist ständig auf der Suche nach neuen Wegen und hat unsere Hörgewohnheiten in der Vergangenheit mehr als einmal herausgefordert. Eine Leistung, die ihn längst auch international zu einem der renommiertesten deutschen Musiker hat aufsteigen lassen.

Zunächst deutet nichts darauf hin, dass der am 18. Dezember 1958 in Dortmund zur Welt gekommene Frank-Martin Strauss einmal die Musikwelt revolutionieren würde. Die schulische Laufbahn bricht er ab und beschließt 1979 Profimusiker zu werden. Kurz darauf trommelt er bei der Hamburger Punkband Abwärts und spielt mit ihnen die Single "Computerstaat" sowie den Longplayer "Amok" ein, die beide zu den Klassikern deutscher Punkmusik zählen. Ab 1981 erscheint er auch im Line-Up der Einstürzenden Neubauten, wo er fortan auf allerlei Metallgegenständen rumhämmert, mit Steinen auf Musik macht oder Sandeimer umherwuchtet und damit zu Weltruhm gelangt. Nachdem sich Abwärts 1983 auflösen siedelt FM Einheit nach London über kehrt aber schon im folgenden Jahr nach Berlin zurück. Er bleibt den Einstürzenden Neubauten bis 1996 treu und nimmt mit ihnen die wegweisenden Alben "Kollaps", "Halber Mensch", "Fünf auf der nach oben offenen Richterskala" und "Tabula Rasa" auf.

Ab 1987 bewegt sich FM Einheit auch im etablierten Kunstbetrieb mit großer Sicherheit. Mit den Neubauten bringt er erste Theaterstücke auf die Bühne wie "Andi" am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Der Leidenschaft für die Schauspielerei bleibt er über die Jahre mit zahllosen Bühnenproduktionen treu. Gleichzeitig veröffentlicht er mit "Stein" 1990 ein Album, das zusammen mit den beiden Rainbirds-Damen Ulrike Haage und Katharina Franck eingespielt wird. Eine fruchtbare Verbindung, bilden die drei doch den Kern für weitere Produktionen im Spannungsfeld von Hörspiel, Theater und Popmusik. Darüber hinaus entstehen Live-Projekte mit Diamanda Galas, Marianne Rosenberg und Rio Reiser.

1993 nimmt die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Fernseh- und Hörfunkjournalisten Andreas Ammer ihren Anfang. Es entstehen eine Reihe von Hörspielen wie "Radio Inferno" oder "Apokalypse Live", die beide internationale Preise einheimsen. Als sei das alles noch nicht genug versucht sich FM Einheit auch erfolgreich in der Produzentenrolle, unter anderem für KMFDM und Goethes Erben. Daneben entstehen eine Vielzahl von Soundtracks zu Film- und Theaterproduktionen, zuletzt auch wieder stärker dem Pop-Kontext verhaftete Arbeiten mit den finnischen Minimal-Elektronikern Pan Sonic und der dänischen Sängerin Gry, aber auch experimentelle Sounds, wie das Hörspiel "Frost".

Alben

Noch keine Kommentare