Porträt

laut.de-Biographie

Evile

Wer die Musik von Evile schon mal gehört hat, der wird sich kaum darüber wundern, dass die Truppe Anfangs unter dem Namen Metal Milita bekannt ist und Songs von Metallica covert.

Metalsplitter: Realitätsverlust kann sehr befreiend sein Aktuelle News
Metalsplitter Realitätsverlust kann sehr befreiend sein
Buscrash bei Annihilator, Exodus und Slayer im Studio und der Buch-Tipp "Mal meine Möpse aus".

Gitarrist und Shouter Matt Drake und Drummer Ben Carter holzen seit Anfang des dritten Jahrtausends gemeinsam durch wechselnde Proberäume in Huddersfield, West Yorkshire
Nach und nach steigen Matts Bruder Ol' und Basser Mike Alexander mit ein und so wird 2003 schließlich das Jahr der Bandgründung.

Es dauert nicht lange und die Jungs erspielen sich im britischen Underground einen exzellenten Ruf, der schließlich dazu führt, dass sie als ein der wenigen Bands ohne Label auf das Bloodstock Festival 2006 eingeladen werden. Dort zeigen sich die Herren vom Earache Label schwer beeindruckt und nehmen Evile unter Vertrag.

Wo nimmt man als Metallica-Fan stilecht seine Alben auf? Natürlich in Kopenhagen bei Flemming Rasmussen. Der verpasst dem Debüt "Enter The Grave" einen hervorragenden Sound, womit Fans von Metallica, Slayer, Exodus oder Destruction mit dem Album definitiv glücklich werden sollten. Auch live zeigen sie eindrucksvoll, was sie auf dem Kasten haben und touren mit Megadeth und anschließend Exodus durch Europa.

Auf ihrer zweiten Scheibe versuchen sich die Briten an technischeren und längeren Nummern, was nicht nur auf Gegenliebe trifft. Dennoch ist "Infected Nations" ein starkes Album, mit dem man sich einfach ein wenig länger beschäftigen muss. Die Tour mit Amon Amarth und Entombed endet aber nach wenigen Tagen im Desaster, denn Basser Mike verstirbt im schwedischen Luleå an einer Lungenembolie.

Evile - Skull Aktuelles Album
Evile Skull
Slayers kleine Brüder sind wieder da.

Daraufhin organisiert die Band zwei Tribute-Shows in Leeds und London, um der Familie von Mike finanziell unter die Arme zu greifen. Zu den Bands, welche Gegenstände spenden um Geld zu organisieren zählen unter anderem auch Metallica, Iron Maiden, Slayer und Machine Head. Nach einer kurzen Auszeit, beschließen die verbliebenen drei Mitglieder weiter zu machen und holen sich den ehemaligen Rise To Addiction-Tieftöner Joel Graham in die Band.

Nachdem Gitarrist Ol zwischenzeitlich bei Destruction eingesprungen ist, da deren Mike sich an der Hand verletzt hat, geht es 2010 erst einmal mit Bands wie Kreator, Overkill, Forbidden oder Warbringer durch Nordamerika. Auch die großen, europäischen Festivals stehen auf dem Programm, ehe für 2011 das dritte Album "Five Serpent's Teeth" erscheint.

Stilistisch gibt es keine großen Überraschungen, was auch auf das zwei Jahr darauf folgende "Skull" zutrifft.

News

Alben

Evile - Skull: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2013 Skull

Kritik von Michael Edele

Slayers kleine Brüder sind wieder da. (0 Kommentare)

Surftipps

  • Evile

    Offizielle Homepage

    http://www.evile.co.uk/
  • Evile@Facebook

    Huddersfielder Fratzen

    https://www.facebook.com/evileuk
  • Evile@MySpace

    Crush my skull, it's MySpace

    http://www.myspace.com/evileuk