Porträt

laut.de-Biographie

White Rose Movement

"Wir waren ein Maler- und Tapezierteam für eine Weile. So hielten wir die Band am Leben. Wir schufteten alle naselang zwischen unseren Proben." Vom Anstreicher zum Vollzeitmusiker – die White Rose Movement-Burschen machen es vor. Das eingeschworene Team, bestehend aus Finn Vine (Gesang), Jasper Milton (Gitarre), Owen Dyke (Bass) und Edward Harper (Schlagzeug), kennt sich von Kindesbeinen an. In der britischen Grafschaft Norfolk wachsen die vier zusammen in einer Art Hippie-Kommune auf und werden dort musikalisch vielfältig vorgeprägt.

Zwischen "Punks, Straßenkindern und Leuten in Bands" finden die Freunde ihren eigenen Ansatz und entschließen sich, zunächst unter dem Pseudonym "Arturo" zusammenzuspielen, bevor sie sich 2002 nach der deutschen Widerstandsbewegung umbenennen. Das Ganze jedoch nicht, ohne zumindest eine Herzensdame mit an Bord zu nehmen und so steigt Keyboarderin Erica "Taxxi" MacArthur, in einem Londoner Club erspäht, ein.

2004 ergattert das Quintett mit einer Mischung aus 80er Wave, Post-Punk und Elektro einen Deal bei Independiente (Paul Weller, Howling Bells, Travis). Die Mischung aus dunklem Gesang, präsentem Bass, treibenden Drums und Synthies erinnert an Joy Division oder The Chameleons. Ein Schuss Pop à la Duran Duran oder Depeche Mode rundet das Ganze ab. Das überzeugt auch Paul Epworth, Produzent von Bloc Party, The Futureheads oder The Rakes, der die 2006er Debüt-Single "Love Is A Number" abrundet.

Damit landen White Rose Movement einen Tanzflächenknaller erster Güte und allerhand Beifall seitens der britischen Presse und bringen im gleichen Jahr die ebenfalls gelobte und von Epworth produzierte LP "Kick" heraus. Anfang 2008 steigt überraschend Keyboarderin Taxxi aus, die sich ihrem Kunstgeschichtsstudium und dem Soloprojekt Orpheus Knoxx widmet. Dafür kommt Poppy Corby-Tuech isn Boot, die sich als Ersatz um die charakteristischen und damit unverzichtbaren Synthies sowie die weiblichen Backgroundvocals kümmert.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare