Porträt

laut.de-Biographie

Walls

Alessio Natalizia und Sam Willis laufen sich 2009 über den Weg, als Willis einen Track von Natalizias Soloprojekt Banjo Or Freakout remixt. Schnell sind sich die beiden einig, dass das hallbelegte Gitarrenspiel des Italieners und die psychedelischen Klanglandschaften des Musikers aus Manchester bestens zusammen passen.

Walls - Walls Aktuelles Album
Walls Walls
Zwischen Notwist und James Holden: Verfönte Electronica.

Kurzhand rufen sie in London, wo beide ihren Wohnsitz haben, ihr Bandprojekt Walls ins Leben. Schon kurz nach der Gründung treffen 2009 die ersten Remixanfragen bei Walls ein. Zwei werden in der Folge mit einer positiven Antwort beschieden.

Über den ersten Remix darf sich mit dem schwedischen Act The Field ein Artist freuen, der ebenfalls beim Kölner Label Kompakt zu finden ist. Im Frühjahr des folgenden Jahres machen sich Walls nochmals im Studio an den Remix eines Tracks. Dieses Mal überarbeitet das Duo "Stick To My Sice", von der zweiten Album-Veröffentlichung von Pantha Du Prince.

Zur gleichen Zeit arbeiten Walls in ihrem Studio zudem mit Hochdruck an ihrem ersten Album für Kompakt. Ende April 2010 ist es dann soweit und das Veröffentlichungsdatum von "Walls" markiert einen wichtigen Schritt. Mit den acht Tracks ihres Erstlings reihen sie sich in die hochkarätig besetzte Riege von Ambient-Produzenten bei den Kölnern ein, wo sich neben Labelboss Wolfgang Voigt so klangvolle Namen wie Thomas Fehlmann, Mikkel Metal, Donnacha Costello und Triola alias Jörg Burger (The Modernist) finden.

Auf dem Erstling vermischen Walls Gitarrenklänge mit mäandernden Elektroniksounds, die ihre Inspiration gleichermaßen aus Krautrock, Psychedelic und Electronica beziehen, wie sie Mitte der 90er Jahre von Bandprojekten wie Boards Of Canada populär macht. Später greift der Brite James Holden diese Ansätze in seinen DJ-Sets auf.

Auch Walls haben mit ihrem selbstbetitelten Debüt beste Chancen im DJ-Case von Holden zu landen.

Alben

Walls - Walls: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2010 Walls

Kritik von Daniel Straub

Zwischen Notwist und James Holden: Verfönte Electronica. (0 Kommentare)

Videos

Heros
Tisch Winter
  • Kompakt

    Kurzporträt und Shop bei Kompakt.

    http://www.kompakt.fm/artists/walls

Noch keine Kommentare