Porträt

laut.de-Biographie

Sly And The Family Stone

Sylvester "Sly Stone" Stewart und seine "Familie" sind neben James Brown die Begründer des Funk. Sie fusionieren Mitte der sechziger Jahre den Soul mit dem Rock und es entsteht dabei ein " Whole New Thing". Sly tritt gegen den zuckersüßen Sound von Motown und Stax an. Dies tut er durch die Kombination der rhythmischen Energie des R'n'B, der Wildheit des Rock und des harmonischen Schmerzes des Soul. Das alles integriert die Band perfekt und so entsteht ein Offenbarungsritual, das 1969 in Woodstock 400.000 Menschen zu einem legendären "I Want To Take You Higher!"-Call-and-Response veranlasst.

Doubletime: Der nächste Alpen-Bohlen Aktuelle News
Doubletime Der nächste Alpen-Bohlen
Sido zieht nach Österreich. Marteria bleibt Hansa treu. Savas versammelt außergewöhnliche MCs. Und Favorite? Der irgendwie auch ...

Die neue Vermischung von schwarzer und weißer Musik ist in großem Maße ein soziales Zeichen. Zum ersten Mal wird die Popmusik von den verschiedenen ethnischen Gruppen in den U.S.A. zusammengeführt, von Musikern mit unterschiedlicher Hautfarbe in einer Band gespielt und ist damit stimmig zu den Textinhalten. Sly and the Family Stone greifen den Geist der Zeit auf und versuchen, die gesellschaftlichen Spannungen des Landes aufzulösen, was sich zu Beginn der Bandkarriere in Flowerpower-Botschaften wie "Dance To The Music" niederschlägt, später aber in ein aggressives "Don't Call Me Nigger, Whitey" umschlägt.

Angefangen hat die musikalische Karriere von dem am 15. März 1944 in Dallas geborenen Sly Stone in Vallejo, Kalifornien, einem düsteren Industrienest an der San Francisco Bay. Dort auf dem Junior College spielt er Trompete und hat Kompositionsunterricht. Nebenbei spielt er in mehreren Bands, meistens mit seinem Bruder Freddie. Er fängt auch noch als Discjockey bei einer R'n'B-Radiostation an zu arbeiten, wobei er in seinen Mixes schon andeutet, was er ein paar Jahre später schaffen wird. Er dudelt nicht nur ein Soulstück nach dem anderen herunter, sondern bringt dazwischen immer wieder Beatles- und Dylansongs oder bindet die Werbespots mit in den musikalischen Fluss ein. Autumn Records, ein lokales Label übernimmt er und produziert einige Rock'n'Roll-Platten, die zunächst in der Bay Area erfolgreich sind, dann sich aber auc

News

Alben

Videos

Family Affair (Studio Rio Version - audio)
I Want to Take You Higher
Sly Stone: From Radio DJ to Bandleader
Everyday People
  • Phattadatta

    Offizielle Seite mit weiter führenden Links.

    http://www.phattadatta.com/
  • Sly Stone

    Noch nicht viel los außer einem Interview, aber eine Flash-Animation ist wohl geplant.

    http://www.slystone.com

Noch keine Kommentare