Porträt

laut.de-Biographie

Saliva

Vielen Rockfans ist Saliva (wer nennt sich eigentlich freiwillig Speichel?) spätestens seit dem Blockbuster "Spider-Man" ein Begriff. Josey Scott, Frontmann der Band aus Memphis, Tennesse, steuert gemeinsam mit Chad Kroeger (Nickelback) den Titelsong "Hero" zum Soundtrack bei.

Metalsplitter: Death Metal für einen guten Zweck Aktuelle News
Metalsplitter Death Metal für einen guten Zweck
Bolt Thrower unterstützen den Teenage Cancer Trust, Saliva und Killswitch Engage suchen neue Fronter, und Gott glaubt nicht an Rock'n'Roll.

Das US-Quintett zwischen Heavyrock und Nu Metal gründet sich allerdings schon im September 1996. Ein Jahr später setzen sich Scott, die beiden Gitarristen Chris Dabaldo, Wayne Swinny, Drummer Paul Crosby und Basser Dave Novotny beim 'Grammy Showcase'-Competition der National Academy of Recording Arts and Sciences gegen 6000 andere Bands durch und ziehen ins New Yorker Finale ein. Dort belegen sie zwar nur den zweiten Platz, schaffen aber eine gesunde Grundlage für den kommenden Erfolg.

Der in Eigenregie entstandene, erste Longplayer "Saliva" verkauft sich einige tausend Mal. Das Major-Debüt "Every Six Seconds" mit den Singles "Your Disease" (die es auch auf den Sountrack zu "Dracula 2000" schafft) und "Click Click Boom" heimst einige Jahre später Platin ein. Aber Platten allein machen den Erfolg der Rocker nicht aus. Sie betrachten sich in erster Linie als Live-Band und stehen dementsprechend lieber auf der Bühne als im Studio. Als Vorbilder hat sich der Fünfer für eine Metalband eher ungewöhnliche Künstler auserkoren. Mit Blues, R'n'B und Rockabilly-Sound kann Scott beispielsweise viel anfangen.

"In Memphis haben wir von den Besten gelernt - Elvis, Al Green, Aretha - und die haben sich nie davor gescheut, neue Stationen in ihrem Künstlerleben anzusteuern", stellt Scott klar. Und so kennen auch Saliva kaum Berührungsängste. Gemeinsam mit dem Rapper Jay-Z entsteht das David Bowie-Cover "Fame". "Mit Jay-Z zu arbeiten, war eine Ehre", meint Scott rückblickend. Saliva steuern außerdem die Titelmusik zum Computerspiel 'Tiger Woods 2003 Golf Game' bei - Frontmann Scott kann hier als Spieler ausgewählt werden.

Saliva - Blood Stained Love Story
Saliva Blood Stained Love Story
'Woohoos' braucht in diesem Jahrtausend kein Schwein mehr.
Alle Alben anzeigen

Bis dahin wirken Saliva zudem an einigen Soundtracks ("Not Another Teen Movie" oder jüngst "Daredevil") mit. "Musik ist wie Sex mit einem Partner, mit dem du schon seit Jahren zusammen bist. Du musst dafür sorgen, dass es interessant bleibt", bringt Scott sein Credo auf den Punkt. Mit dem im April 2003 erscheinenden Longplayer "Back Into Your System" wollen Saliva an den Erfolg ihres Major-Debüts anknüpfen. Für den Song "Rest In Pieces" holt sich Scott als Schmankerl sogar Nikki Sixx (Mötley Crüe) ins Studio.

Mit der Scheibe geht es mit den ganz Großen auf Tour. KISS und Aerosmith nehmen Saliva unter ihre Fittiche und lassen sie mal richtig Konzerthallenluft schnuppern. Ab da geht die Post so richtig ab und Songs von Salva tauchen vor allem im Wrestling-Umfeld und bei anderen US-Sports Veranstaltungen vermehrt auf. Mit ihrem vierten Album lassen sie es etwas lockerer angehen. Während sie in Europa nach wie vor eher kleine Brötchen backen, sind sie in den USA richtige Rockstars und feiern so ziemlich jede Party, die sie mitnehmen können. Dass das aber auch nicht wirklich alles sein kann, erzählen sie auf "Survival Of The Sickest" mit lesenswerten und stets mit einem Augenzwinkern versehen Texten.

Musikalisch haben sie sich vom sogenannten Nu Metal noch weiter entfernt und setzen mehr auf Rotzrock der Marke Psychopunch oder Backyard Babies. Mitte 2005 nimmt Gitarrist Chris Dabaldo seinen Hut und es dauert einige Zeit, ehe der Posten neu besetzt wird. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Sänger Josey seine Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckt und nach einer Rolle im Film "Hustle And Flow", fester Bestandteil der US-Serie "Sex Crimes Investigator" wird. Eine ganze Zeit lang sieht es sogar danach aus, als ob die Band in die ewigen Jagdgründe eingeht.

Ganz so wild ist es zum Glück nicht, denn 2006 machen sie sich tatsächlich an die Arbeit zu einem neuen Album. Mit Jonathan Montoya (Ex-Full Devil Jacket) stößt ein neuer Gitarrist dazu, der allerdings auf das Album keinen Einfluss mehr hat. "Blood Stained Love Story" erscheint Anfang Februar 2006 und beinhaltet gut gemachten Heavyrock, ohne dabei mit dem starken Vorgänger zu konkurrieren. Zu der Zeit der Veröffentlichung in Deutschland sind sie schon mit Crossfade in den Staaten unterwegs und rocken die Bühnen.

News

Alben

Videos

Rest In Pieces
Survival Of The Sickest
Your Disease
Click Click Boom
  • Offizielle Homepage

    Reichlich Videos und Hörproben.

    http://www.islandrecords.com/saliva/
  • Saliva@MySpace

    Taste my saliva, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/saliva

Noch keine Kommentare