Porträt

laut.de-Biographie

Marlon

Marlon ist jung, hat Talent und eine für sein Alter ausgeprägte Stimme. Mit ein wenig Hilfe bekannter Stars und Produzenten ist aus ihm schon im zarten Alter von 14 Jahren schwupsdiwups ein Star gemacht. Zu diesem Zeitpunkt entdecken Produzenten wie Franz Plasa (Echt, Keimzeit, Selig, Sofaplanet) und Rolf Brendel (Nena) das Potential des geschmeidig blonden Knaben. Xavier Naidoos deutsche Soulstimme um zwei Oktaven erhöht ergibt Marlons Gesang, mit dem er in der ersten Single "Ich Hab Dich Zuerst Gesehen" die Höhen und Tiefen eines banalen und gewöhnlichen Teenagerlebens wieder spiegelt.

Marlon - Herzschlag
Marlon Herzschlag
Es zeigen sich deutliche Spuren von Talent.
Alle Alben anzeigen

Ursprünglich kommt Marlon aus Berlin, eine Weile hat er mit seinen Eltern auch auf Gran Canaria gelebt, den Karrierebeginn erlebt er allerdings in Hannover. Der Jongleur und Stepptänzer, der auch Gitarre und Schlagzeug spielt, veröffentlicht im September 2002 die zweite Single "Lieber Gott". Dabei handelt es sich um eine Benefizsingle, deren Reinerlös den Opfern der Flutkatastrophe 2002 zu Gute kommt.

Im Gespann mit bedeutenden Pop-Größen wie Peter Maffay, Nena, Udo Lindenberg, Herbert Dreilich (Sänger von Karat), Joachim Witt, Rolf Stahlhofen (Sänger der Söhne Mannheims) verzeichnet Marlon sein Debüt als angesehener Newcomer. Die sinnvolle Schnulzensingle erweicht Mutterherzen, lässt die erste Ahnung der Liebe unter mit Wattebäuschen ausstaffierte Büstenhalter dringen und gottesfürchtige Rentnerinnen frohlocken.

Ein paar Jahre nach seinem ersten Album "Hallo Liebes Leben" startet Marlon ohne die Stützräder bekannterer Musiker. Nach Abschluss seiner Schullaufbahn sieht er sein Ziel klar vor Augen: "Ich hatte das Gefühl, dass Musik machen nicht länger nur ein Wunsch oder Traum, sondern wirklich ein Teil von mir, von meinem Leben ist." Mit seinem Kollegen Finn bastelt er fleißig an eigenen Songs.

Im Rahmen dieser Schrauberei stolpert Marlon über die Erkenntnis, die jeden Halbwüchsigen übermannt, sobald er den Verzerrer erstmalig einschaltet. Er möchte jetzt Rockmusik machen. Und wahrscheinlich auch Mädchen beeindrucken (die ohne Wattebäuschen). Balladen und Souliges finden bei dem jungen Mann aber ebenso Anklang. Wie gewand Marlon mit all diesen neuen Einflüssen umzugehen versteht, wird sein neues Album "Herzschlag" Ende Februar 2006 zeigen.

Bei den Themen setzt der Hannoveraner lieber auf Altbewährtes, denn auch beim nächsten Release textet er rund um die Liebe. Einen Vorgeschmack auf seine frisch aufgeblühten Songwriter-Qualitäten gewährt Marlon Anfang Februar live bei Stefan Raabs zweitem Bundesvision Song Contest. Hier geht er für Niedersachsen ins Rennen.

Alben

  • Offizielle Seite

    Biografie, Musik, Gallerie und News.

    http://www.marlonmusik.de/

Noch keine Kommentare