Porträt

laut.de-Biographie

Lindsay Lohan

In New York City erblickt Lindsay Morgan Lohan am 2. Juli 1986 das Licht der Welt. Ob ihre Eltern Diana (Ex-Wall Street-Analystin, inzwischen Lindsays Managerin) und Michael Lohan (Ex-Wall Street-Händler, später engagiert er sich finanziell in Hollywood) da schon eine Ahnung haben, welchen Ruhm dieses Kind schon in jungen Jahren ernten wird?

Schon mit drei Jahren steht sie als Werbe-Model das erste Mal vor der Kamera. Sechzig weitere Aufträge folgen bis zu ihrem 18. Lebensjahr (darunter Spots für Gap, Calvin Klein Kids, Pizza Hut und die amerikanische Burger-Kette Wendy's). Nebenbei schafft sie es als exzellente Schülerin (zu ihren Lieblingsfächern gehört Mathe) durch Junior und Senior High zu kommen. Fürs College reicht es dann allerdings nicht mehr, das Schauspielern geht nun über alles.

Ihren ersten Fernsehauftritt hat Lindsay 1993 in einem Halloween-Sketch mit David Letterman für den Fernsehsender NBC. Dafür muss sie sich gemeinsam mit anderen New Yorker Kids als Müll verkleiden. 1996 folgt die NBC-Fernsehserie "Another World", in der sie die Alexandra 'Alli' Fowler spielt.

Richtig heiß wird es für die kleine Lindsay, als im Januar 1997 Regisseurin Nancy Meyers auf sie zukommt: In der Film-Adaption des Erich Kästner-Klassikers "Das Doppelte Lottchen" soll sie gleich beide Zwillinge spielen. Der Walt Disney-Film "The Parent Trap" ("Ein Zwilling Kommt Selten Allein") kommt 1998 in die Kinos. Für ihr Talent erhält sie den Young Artist Award und ist außerdem für den Young Star Award sowie den Blockbuster Entertainment Award nominiert.

Im Jahr 2000 ist der Film "Life-Size", in dem Lindsay an der Seite von Tyra Banks spielt, im amerikanischen TV zu sehen. Außerdem mimt sie im Pilotfilm zu Bette Midlers Serie "Bette" deren Tochter. Als die Produktion der Serie von New York nach LA verlegt wird, steigt Lohan aus; sie möchte in NY bleiben. Anschließend steht sie für den Fernsehfilm "Get A Clue" vor der Kamera, der im Januar 2002 auf dem Disney Channel zum Film des Monats avanciert.

"Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag" heißt Lohans nächstes Projekt. Darin spielt sie die Tochter von Jamie Lee Curtis. Eines Tages wachen die beiden auf und stecken im Körper des jeweils anderen. Diese Komödie trägt enorm zu Lindsays Popularität und einer sprungartigen Steigung ihrer Gehaltskurve bei. Anscheinend ist sie dadurch nicht nur fürs Filmgeschäft attraktiver.

Auch ihre Karriere als Musikerin geht zu dieser Zeit steil bergauf. Kein Geringerer als der fünffache Grammy-Gewinner Emilio Estefan Jr. klopft im September 2002 bei Lindsay Lohan an. Der Produzent, Songwriter und Musiker möchte ihre Karriere fördern. Er ist sicher, dass er ihr einen Deal mit einer großen Plattenfirma vermitteln kann. Er ist es, der dem Hip Hop/R'n'B-Fan den Pop "mit einer rockigen Kante" auf den Leib schneidert. Ihr erster Song ist auf dem Soundtrack zu "Freaky Friday" zu hören, er heißt "Ultimate". Es folgen "I Decide", "A Day In The Life", "What Are You Waiting For" und "Drama Queen (That Girl)" für die Soundtracks zu "Plötzlich Prinzessin 2" und "Bekenntnisse einer Highschool-Diva", die beide 2004 in die Kinos kommen. Im zweiten Film ist Lindsay auch als Darstellerin zu sehen.

Ihr Debütalbum erscheint im Dezember 2004 in Amerika und im März 2005 in Deutschland. Estefan macht damit sein versprechen wahr: "Speak" kommt beim Major Universal heraus. Doch auch das Schauspielern kann das Arbeitstier Lohan nicht lassen. Die Folge: Wegen Erschöpfung muss die zierliche Lindsay Ende 2004 und Anfang 2005 zweimal ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Anfang 2006 legt Lindsay nach: Auf "A Little More Personal" verarbeitet sie in zwei Tracks tatsächlich persönliche Probleme mit ihrem Vater. Andere Titel widmen sich eher unbeschwert dem Mainstream-Poprock, Unterstützung bekommt sie dabei u.a. vom ehemaligen Evanescence-Gitarristen Ben Moody.

News

Alben

Lindsay Lohan - Speak: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 1 Punkte

2005 Speak

Kritik von Vicky Butscher

Welchem Punk ist das bloß eingefallen? (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Fotogalerien

Lindsay Lohan Lindsay Lohan macht jetzt auch als Musikerin Karriere.

Lindsay Lohan macht jetzt auch als Musikerin Karriere., Lindsay Lohan | © Universal Music (Fotograf: George Holz) Lindsay Lohan macht jetzt auch als Musikerin Karriere., Lindsay Lohan | © Universal Music (Fotograf: George Holz) Lindsay Lohan macht jetzt auch als Musikerin Karriere., Lindsay Lohan | © Universal Music (Fotograf: George Holz) Lindsay Lohan macht jetzt auch als Musikerin Karriere., Lindsay Lohan | © Universal Music (Fotograf: George Holz)

Noch keine Kommentare