Porträt

laut.de-Biographie

Karotte

Den Preis für den ungewöhnlichsten DJ-Namen gewinnt Karotte im Handumdrehen. Während anderorts mit glamourösem Popkultur-Schick nur so um sich geworfen wird, findet Karotte in Bugs Bunny einen Gleichgesinnten. "Ich komme wieder! Keine Frage" - das Motto des frechen Hasen hat sich auch der Partykönig Karotte seit Jahren auf die Fahnen geschrieben. Davon können alle ein Lied singen, die zusammen mit Peter Cornely im Kasseler Stammheim/Aufschwung Ost einmal richtig abgefeiert haben.

Karotte - Stick Of Joy Aktuelles Album
Karotte Stick Of Joy
Ein Dramaturg mit zwei Plattenspielern.

Dort erspielt sich Karotte den Ruf, einer der besten und vielseitigsten DJs zu sein. In seinen Sets findet alles, was Menschen zum Tanzen bringt, seinen Platz. Stures Scheuklappendenken liegt Karotte ganz und gar nicht. Er liebt und lebt den Mix, den nahtlosen Übergang der Tracks, der Sounds, der Emotionen. 1969 zur Welt gekommen, beginnt die Karriere des DJ Karotte Ende der 80er Jahre im Saarland. Angefixt von den ersten Raves stehen schnell zwei Plattenspielen und ein Mischpult daheim, und auch die ersten Residencies lassen nicht lange auf sich warten.

1994 gehört er zum festen DJ-Stamm im Aufschwung Ost (später Stammheim) in Kassel und macht seinen Namen in Deutschland und darüber hinaus zum Markenzeichen. Konditionsstark von Beginn an überschreiten die Sets von Karotte nicht selten die Dauer eines normalen Arbeitstages. Das gibt ihm die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Facetten elektronischer Tanzmusik zu präsentieren. Ein Musikfreak, der seinem Publikum gerne Tracks vorspielt, die es ansonsten nirgends zu hören kriegt.

2002 erscheint eines seiner hoch im Kurs stehenden Sets auf zwei Silberlingen. Karotte eröffnet mit seinem geschmeidigen Mix aus Felix Da Housecat, Sven Väth und 2raumwohnung die U 60311 House-Compilation-Reihe. Im Frankfurter Club ist Karotte auch zweimal im Monat als Resident zu Gast und erfreut seine Fans schon mal mit einem Zehn-Stunden-Set. Neben seiner Karriere als DJ, arbeitet Karotte in einer Booking Agentur und macht 2003 auch als Produzent auf sich aufmerksam.

Für das Münchner Label Kosmo Records produziert er "As It Comes" und "Other Point Of View", die Karottes Vorstellungen von elektronischer Popmusik, die den Hintern in Bewegung bringt, widerspiegeln. John Acquaviva, Moonbootica und Tobi Neumann sitzen auf der hochkarätig besetzten Remix-Bank. Im Juni 2004 läutet "Stick Of Joy", Karottes zweite Mix-CD, den Sommer ein. Luciano darf hier genauso ran wie Zoot Woman oder Monika Kruse.

Alben

  • DJ Karotte

    Cooler Netzauftritt mit vielen Bildern und monatlichen Charts.

    http://www.djkarotte.de

Noch keine Kommentare