Porträt

laut.de-Biographie

Hope Sandoval

So malerisch wie ihr Name, so verträumt klingt auch ihre Stimme. Hope Sandoval, ehemaliges Mitglied der 90er-Jahre-Band Mazzy Star, weiß ihr Organ nicht erst seit kurzem einzusetzen. Ihre Karriere startet sie bereits im Alter von 20 Jahren.

Zusammen mit Jugendfreundin Sylvia Gomez gründet sie 1986 die Folk-Gruppe Going Home. Als großer Fan von Dream Syndicate bewundert die junge Hope deren Sängerin Kendra Smith, die auch Mitglied bei Opal ist. Hopes Freundin Sylvia schickt dem Idol daher ein Demotape ihres Duos – sie selbst spielt darauf Gitarre, Hope singt.

Als David Roback (ebenfalls Mitglied von Opal) die Kassette zugespielt bekommt, lädt er die Band kurzerhand in sein Studio ein. Zusammen erarbeiten sie ein Album, das allerdings vergeblich auf seine Veröffentlichung wartet.

Während der Opal-Tour im Dezember 1987 kommt es zwischen Kendra und David zum Streit. Kendra verlässt die Band und fliegt nach Hause. David sucht schnellen Ersatz – und findet Hope. Gemeinsam beenden sie die Tour und benennen sich danach in Mazzy Star um. Bis 1996 veröffentlichen die beiden Musiker gemeinsam drei Alben.

Danach wird es erst einmal stiller um Hope Sandoval. Mit 35 Jahren veröffentlicht die Musikerin "Bavarian Fruit Bread". Für das Album hat sie mit Colm O'Ciosoig (My Bloody Valentine) zusammen gearbeitet. Im Herbst 2002 touren sie unter Hope Sandoval & The Warm Inventions durch die USA und Europa. Ihr Sound erinnert an Mazzy Star, was unter anderem an der hypnotisierenden Stimme Hopes liegt.

Hope ist ein scheuer Mensch und kann sich mit dem Leben in der Öffentlichkeit nur schwer anfreunden. Dennoch arbeitet sie in Nebenprojekten mit einer Reihe anderer Künstler zusammen, darunter The Jesus & Mary Chain, The Chemical Brothers, Death In Vegas, Bert Jansch, Richard X, Air, Vetiver und Le Volume Courbe. Mit "Wild Roses" findet sich ihre Stimme 2008 auf der CD-Compilation "In The Air". Im September 2009 erscheint nach mehreren EPs "Through The Devil Softly", ein neues Album von Hope Sandoval And The Warm Inventions.

Danach intensiviert sie ihre künstlerische Beziehung mit David Roback wieder, doch auch nach der Reunion folgen Mazzy Star ihrem ganz eigenen Zeitplan. Und so dauert es bis ins Jahr 2013, ehe mit "Seasons Of Your Day" ein neues Album in die Plattenläden kommt. Danach stehen sogar Live-Auftritte an, was keineswegs selbstverständlich ist:

"Bei Liveauftritten werde ich sehr nervös. Auf der Bühne wird von dir erwartet, dass du performst. Ich tue das nicht." Hope liefert keine Show, ihre verträumte Stimme fesselt den Zuschauer auch so.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare