Porträt

laut.de-Biographie

Emmure

Soziale Netzwerke spielen in der Geschichte der Ami-Coreler Emmure offenbar eine große Rolle. Sie ermöglichen die Bandgründung überhaupt erst, später fliegt ein Mitglied wegen eines unliebsamen Postings auf Facebook raus.

Metalsplitter: Nazi-Mord bei The Exploited
Metalsplitter Nazi-Mord bei The Exploited
Rob Zombie in Marvel-Film. Justin Timberlake auf Ozzys Geburtstagsparty. 5 Fragen an Emmure. Parkway Drive-Shirts zu gewinnen.
Alle News anzeigen

Der in Queens ansässige Frankie Palmeri lernt seinen zukünftigen Bandkollegen und Drummer Joe Lionetti 2003 über ein Internetforum kennen. Wenig später reist er nach New Fairfield in Connecticut, um mit diesem und dessen Gitarre spielenden Bruder Ben die Proben zu beginnen. Bald stoßen Basser Mark Davis und Klampfer Jesse Ketive hinzu.

Der erste Langspieler "Goodbye To The Gallows" erscheint 2007 über Victory Records. Zwei Jahre und ein Album später geben die Lionetti-Brüder ihren Ausstieg aus der Band bekannt. Den Grund dafür liefern interne Konflikte. Noch Jahre später bezeichnet Ben den Sänger Frankie Palmeri als "widerwärtiges menschliches Wesen".

Der für Joe Lionetti eingesprungene Schlagwerker Mike Kaabe hält bis 2011 durch. Dann kickt ihn Palmeri per SMS. Kaabe hatte die Facebook-Page Emmures dazu missbraucht, eigene Remixe und Videos zu veröffentlichen. Später gibt sein Stiefbruder Jesse Ketive zu, dass die Band Kaabe verdächtigte, Drogenprobleme zu haben.

Emmure - Look At Yourself
Emmure Look At Yourself
Breakdowns in der Groovemetzgerei.
Alle Alben anzeigen

2012 füllt Mark Castillo seinen Platz aus. Dieser trommelte zuvor bereits in namhaften Formationen wie Between The Buried And Me, Bury Your Dead oder The Acacia Strain. Zwischen den Acts finden sich auch musikalische Parallelen.

Ende 2012 steht bereits das fünfte Album "Slave To The Game" in den Läden. Es folgen Auftritte in Südamerika sowie eine ausgedehnte Headline-Tour durch Europa. Das im Mai 2013 stattfindende Konzert in Moskau bricht die Band ab, da Palmeri wegen eines Kabeldefekts einen Stromschlag erleidet. Die sechste LP "Eternal Enemies" erscheint im April 2014.

Enfant terrible Frankie Palmeri steht derweil immer wieder abseits der Musik in den Schlagzeilen. Rassismus- und Homophobievorwürfe gehen Hand in Hand mit angeblich gewaltverherrlichenden T-Shirts. Der "Eternal Enemies"-Opener "Bring A Gun To School" veranlasst Ex-Gitarrist Ben Lionetti zu einem Statement gegen die Band. Außerdem plane er, rechtliche Schritte einzuleiten.

 - Aktuelles Interview
Emmure "Fickt euch alle!"
Frankie Palmeri hat die Hexenjagd satt, ist aber hörbar stolz aufs neue Album.

Nichtsdestotrotz zählen Emmure zur Speerspitze der modernen Death- und Metalcore-Bewegung. An die Fülle von Breakdowns schmiegen sich vom Nu Metal beeinflusste Rap-Vocals ebenso wie brutale Shouts. Auf die Frage nach ihren Einflüssen antwortet die Band häufig mit zahlreichen Acts der 90er Jahre. Neben den Nine Inch Nails zählen außerdem Korn, Limp Bizkit sowie Converge zu den Vorbildern.

Messen lassen müssen sie sich mit diesen allerdings längst nicht mehr. Emmure haben ihre eigene Nische gefunden. Die besteht, wie böse Zungen behaupten, vor allem aus Breakdowns. Diesen Stil perfektioniert Frankie Palmeri über die Jahre jedoch, so dass man ihm kaum zu widersprechen wagt, als er das 2017 erscheinende "Look At Yourself" mit den Worten: "Magst du harte Musik, magst du dieses Album. Wenn nicht, stimmt was nicht mit dir" ankündigt.

Zuvor erleiden Emmure allerdings einen herben Rückschlag. Ende 2015 lässt die komplette Belegschaft Palmeri sitzen. Kurz hängt er damit erst einmal in der Luft und hält sich mit Tageslohn-Jobs über Wasser. Es dauert allerdings nicht lang, bis die Maschine Emmure ihre Geschütze wieder einsatzbereit hat.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Im April 2016 spielt die Band ihr erstes Konzert mit neuem Line-Up. Neben nach wie vor Palmeri am Mikro stehen auf der Bühne Gitarrist Joshua Travis, der auf "Look Yourself" als Co-Writer fungiert, Basser Phil Locket und Josh Miller am Schlagzeug. Beteiligte sprechen von "der bislang stärksten Inkarnation" Emmures. Man ist versucht, dem zuzustimmen.

Interviews

News

Alben

Termine

Do 02.11.2017 Hamburg (Gruenspan)
Fr 03.11.2017 Wiesbaden (Schlachthof)
Fr 10.11.2017 Berlin (SO 36)
Di 14.11.2017 Wien (Arena)
Do 16.11.2017 München (Backstage)

Surftipps

  • Facebook

    Immer aktuell informiert. Nur über Emmure!

    https://www.facebook.com/emmure
  • Offizielle Website

    Deathcore Shopping, Texte, Videos und Tourdates.

    http://emmuremerch.com/

Noch keine Kommentare