Porträt

laut.de-Biographie

Dat Politics

Lille 1998. Vier Studenten, die sich bereits seit ihrer gemeinsamen Schulzeit auf dem Gymnasium in einem französischen Nest namens Charleville kennen, gründen die Band Dat Politics. Der Vierer setzt sich aus Claude Pailliot, Gaetan Collet, Vincent Thierion sowie Emeric Aelters zusammen. Dat Politics entsteht eigentlich aus einem anderen Projekt, Tone Rec. Unter diesem Namen hatten Claude, Gaetan und Vincent schon in den Jahren zuvor drei Platten (Thugny-Trugny, Pholcus, Coucy-Pack) veröffentlicht, die allesamt bei dem Label Sub Rosa in Brüssel herauskamen.

Man steht auf Noise, Rock und Experimentelles. Bands wie Sonic Youth, My Bloody Valentine oder The Boredoms gehören zu ihren Favoriten. Während der Sound von Tone Rec zwischen Rock, Techno und Experimentalelektronik wandelt, steht Dat Politics vielmehr für am Laptop produzierten Minimal Glitch-Techno, bestückt mit dem Charme von Spielkonsolen und allerlei Sample-Zitaten aus Kitsch, Pop und Akustik. Dat Politics sehen sich dennoch als richtige Band, von einem Laptop-Ensemble für Intellektuelle möchten sie nichts wissen.

Ihr erstes Album, "Tracto-Flirt", erscheint 1999 lediglich in der Vinylversion auf dem bandeigenen Ski-pp Label, um das sich hauptsächlich Emeric Aelters seit ihrem Austritt bei den Datis kümmert. Der Nachfolger "Villiger" hingegen kommt ein Jahr später bereits beim Kölner Label A-Musik heraus. Weiter erscheinen Split-Singles von Dat Politics bei Fat Cat und Tigerbeat6 von Kid 606. Tigerbeat veröffentlichen den dritten Longplayer "Sous-Hit", den ebenso das japanische Label Digital Narcis lizenziert.

2001 treten sie unter anderem bei einem Festival im südfranzösischen Bourges auf, nicht nur hier schaffen es Dat Politics, ein großes Maß an Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Mit dem Ergebnis, dass sie 2002 bei Chicks on Speed Records einen Plattenvertrag unterschreiben. Hier erscheint im selben Jahr noch das Album "Plugs Plus", gefolgt von "Go Pets Go" im Jahr 2004.

Zwei Jahre später erscheint "Wow Twist" das sechste Werk der Franzosen. Ab Juni 2007 kann man die EP "Are Oui Penny" als Import in Deutschland kaufen.

Alben

  • MySpace

    Hörproben, Blogs und Tourdaten.

    http://www.myspace.com/datpolitics

Noch keine Kommentare