Porträt

laut.de-Biographie

Britta Persson

Neben Indierockbands wie Mando Diao oder den Hives machen in Schweden auch Musikerinnen von sich reden, die sich - weniger lautstark - am klassischen Songwriting orientierenden.

Britta Persson - Top Quality Bones And A Little Terrorist Aktuelles Album
Britta Persson Top Quality Bones And A Little Terrorist
Reifes Songwriting mit melancholischer Tendenz.

2007 rückt neben Ane Brun oder Anna Ternheim die in Stockholm lebende Britta Persson mit ihrem ersten Album "Top Quality Bones And A Little Terrorist" ins Zentrum der zur Melancholie neigenden Songwriterriege.

Das Licht der Welt erblickt Britta 1981 in Uppsala. Während ihrer Studienzeit an der Universität in Vaxjo schreibt die Gitarristin und Sängerin erste eigene Songs, die sie auf Campus-Events oder in lokalen Clubs vorträgt.

Auch wenn es sich bei "Top Quality And A Little Terrorist" um ihren ersten Longplayer handelt, die junge Schwedin ist kein Newcomer in Sachen Bühnenerfahrung und Plattenveröffentlichungen.

Kennern der schwedischen Musikszene ist sie bekannt von ihrer Zusammenarbeit mit Kristofer Aström, auf dessen Album "So Much For Staying Alive" (2005) bekannt, wo sie als Backgroundsängerin zu hören ist. Außerdem begleitet sie ihn auf dessen Konzertreisen.

Bereits 2004 veröffentlicht sie in Eigenregie zwei EPs mit den Titeln "Demo 1" und "Demo 2", 2005 folgt die EP "Found At Home", die auf dem Label Startracks erscheint. In Schweden erscheint "Top Quality Bones And A Little Terrorist" 2006 auf Bonnier Amigo, das Düsseldorfer Label Make My Day Records bringt das Album im Oktober 2007 auch in Deutschland auf den Markt.

Eingespielt hat sie das Werk mit schwedischen Alternative-Größen wie Kristofer Aström, Per Nordmark (Fireside), Peter Hermansson (Hidden Truck) und Mattias Friberg (Logh). Aström produziert das Album und tritt im Track "Bummer Summer" als Perssons Gesangspartner in Erscheinung.

"I think it sounds oldfashioned and nordic and also Madonna, Fleetwood Mac, Natasha Bedingfield, but lo fi", äußert sich Britta Persson zu ihrem Album-Debüt.

Über die erste Singleauskopplung lässt sie ihre Fans auf ihrer Homepage abstimmen. Die Fans votieren für "Winter Tour" als erste und "You Are Not My Boyfriend" als zweite Single.

Der Plattenveröffentlichung schließt sich eine Europatour an, die Britta Persson Anfang November 2007 auch nach Deutschland führt.

Alben

Videos

Baby No Name
Grunge girls
Britta Persson om nya skivan If I Was A Band My Name Would Be Forevers.
Toast To M
  • Britta Persson

    Homepage der Künstlerin.

    http://www.brittapersson.com/
  • MySpace

    Freunde, Hörproben und weitere links.

    http://www.myspace.com/brittapersson

Noch keine Kommentare