Porträt

laut.de-Biographie

Black Candy Store

Französische Combos kämpfen im internationalen Musikgeschäft oftmals schon allein damit, dass der Akzent der Grand Nation nur selten zu überhören ist. Nur wenige Bands und Künstler haben den Sprung auch über die nationalen Grenzen hinweg geschafft und sich auch im Ausland etabliert.

Davon träumen auch Sänger Arno und Gitarrist Julien, die schon zu Schulzeiten zusammen Musik machen. Die Bands, mit denen sie zusammen spielen, wechseln immer wieder und beide kommen schließlich zu dem Punkt, an dem sie es selber in die Hand nehmen wollen. So gründen sie im Oktober 2008 zusammen mit Basser Marco und Drummer Flo ihre eigene Band Black Candy Store.

Musikalisch geben sie sich in der Tradition von Bands wie Soundgarden, Pearl Jam oder Stone Temple Pilots. Allerdings erinnert Arnos warme, melodische Stimme immer wieder an eine Mischung aus Geddy Lee (Rush) und Arno Menses (Subsignal, Ex-Sieges Even).

Nachdem sie die besten zehn Songs ausgesucht haben, gehen sie ins Studio und drücken die aufgenommenen Songs Dave Collins (Ben Harper, Linkin Park) in die Hand, der das Album mastert.

"Back To The Wall" erscheint schließlich Anfang April 2010 über 7Hard Records und bietet frischen Modern Rock.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare