Porträt

laut.de-Biographie

Angus & Julia Stone

Verglichen mit der Größe des Landes handelt es sich beim fernen Australien nicht gerade um den Musikexportweltmeister. Doch auch Jahrzehnte nach AC/DC und Rose Tattoo schaffen es immer wieder angenehme Überraschungen verschiedenster Genres auf die großen Bühnen der Welt. The Cat Empire spielen in Deutschland als ewiger Geheimtipp vor ausverkauften Hallen, die Hardrocker von Airbourne und auch der Metalcore-Fünfer Parkway Drive gastieren auf den ganz große Festivals. Mit den Geschwistern Angus & Julia Stone tourt dagegen ein Folk-Duo über den Globus.

Angus & Julia Stone - Angus & Julia Stone
Angus & Julia Stone Angus & Julia Stone
Endlich wieder vereint und hinreißender denn je.
Alle Alben anzeigen

"Wir teilen die Liebe zur Musik, spielen leidenschaftlich gerne live, reisen um die Welt und lernen neue Leute kennen", erklärt Angus im Interview mit Baeble Music. Erste Schritte in die richtige Richtung gehen die beiden schon als Kinder und treten der vom Vater geleitete Schülerband bei – Angus an der Posaune, Julia am Saxophon. Die Weiterentwicklung zu selbstständigen Singer/Songwritern erfolgt dann jeweils in den Teenager-Jahren.

Auf zahlreichen Open Mic-Nights treten Angus und Julia lange Zeit als Soloacts in Erscheinung, setzen aber stets auf das vertraute Geschwister als Background-Stimme. Erst 2005 beschließen sie, ihre außergewöhnlichen Gesangstalente dauerhaft zu fusionieren und fortan als Duo zu arbeiten.

Noch vor Veröffentlichung der dazugehörigen EP schafft es die Debütsingle "Paper Aeroplane" ins Radioprogramm, schon kurze Zeit später klopft EMI Music an und nimmt Angus & Julia Stone für zwei Mini-Alben unter Vertrag. "Chocolate And Cigarettes" erscheint im August 2006; anschließend zieht es die beiden nach London, wo die zweite EP "Heart Of Full Wine" entsteht.

 - Aktuelles Interview
Angus & Julia Stone "Rick Rubin trägt keine Schuhe"
Angus und Julia Stone über den Star-Produzenten und die Kraft der "Geschwisterliebe".

Weiter bergauf, genauer gesagt in die australischen Top Ten, geht es mit dem ersten Langspieler "A Book Like This" (2007). Den Nachfolger schreiben die Stones erstmals in sechsmonatiger Trennung, Julia in New York und Angus in Australien. Was dem Erfolg allerdings keinen Abbruch tut: Das unter anderem im englischen Cornwall aufgenommene "Down The Way" markiert 2010 das erste Nummer-eins-Album. Der Hit "Big Jet Plane" beschert dem Duo wachsende Popularität, 2011 tourt es neben Australien und Großbritannien auch durch Europa und die USA.

Ein Jahr später haben Angus & Julia Stone weltweit fast eine Million Alben verkauft. Zwar lebten sich beide Geschwister bereits in den Jahren zuvor mit eher zurückhaltend promoteten Soloplatten aus. Doch nach zwei erfolgreichen LPs in Zusammenarbeit entscheiden sie sich, den Weg nochmal ein Stückweit alleine weiterzugehen.

Verschiedenste Reiseziele avancieren zur wichtigsten Inspirationsquelle für Angus Stones "erstes großes Solowerk". Kein Wunder, schließlich verschlägt es ihn abseits der australischen Küste und den zahlreichen Hotelzimmern auf Tour auch in die Schweizer Alpen oder in eine Blockhütte inmitten der beeindruckenden Vegetation Indiens. "Der Augenblick, in dem ein Song dich auswählt, wird kommen. Und dann ist er einfach da ... man sollte immer bereit dafür sein", erklärt er.

Zwei Monate nach dem Solozweitling der Schwester ("By The Horns") erscheint im Juli 2012 das selbst produzierte "Broken Brights" über Desert Harvest Records (EMI). Er habe das Gefühl, seine bis dato persönlichste Arbeit abzuliefern, kündigt der Australier seinen Alleingang an.

Seine Art zu komponieren detailliert zu erläutern, scheint Angus Stone durchaus Spaß zu bereiten. Für ihn sei es sehr wichtig, zu wissen, wann die richtige Zeit gekommen ist, an einer Songidee zu arbeiten. "Oder eben zu glauben, dass man es weiß. Denn wirklich wissen werden wir es nie. Die Idee steigt so lange auf, bis sie den Flaschenhals erreicht. Auch mal loszulassen ist das Beste an dem Ganzen."

Interviews

Alben

Videos

Grizzly Bear
A Heartbreak
Heart Beats Slow
Angus and Julia Stone at Rockwood Music Hall - 10/22/2010

Fotogalerien

Palladium, Köln, 2014 Zwei Aussies in der Domstadt.

Zwei Aussies in der Domstadt., Palladium, Köln, 2014 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Zwei Aussies in der Domstadt., Palladium, Köln, 2014 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Zwei Aussies in der Domstadt., Palladium, Köln, 2014 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Zwei Aussies in der Domstadt., Palladium, Köln, 2014 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)
  • Offizielle Homepage

    Gemütlich eingerichtete Seite mit allem, was das Fanherz begehrt.

    http://angusandjuliastone.com/main.html
  • Angus Stone

    Die Webseite von Angus' Soloprojekt ...

    http://angusstone.com/
  • Julia Stone

    ... und die der Schwester.

    http://juliastonemusic.com/
  • Facebook

    Das Profil des Geschwisterduos.

    http://www.facebook.com/AngusAndJulia

Noch keine Kommentare