Porträt

laut.de-Biographie

Alien Ant Farm

Im Jahre 1996 beschließen Dryden Mitchell (voc, songwriting), Terry Corso (git), Tye Zamora (bass) und Mike Cosgrove (dr) - die Band wird 1995 gegründet - ihre langweiligen Jobs in Riverside, Südkalifornien an den Nagel zu hängen und sich nur noch der Rockmusik zu widmen. Der erste Gig von Alien Ant Farm findet im selben Jahr an Mitchells Geburtstag statt. "Wir haben hart gearbeitet und versuchen nicht etwas zu sein, was wir nicht sind. Wir klingen roh und unverfälscht", preist der Bassist die Vorzüge seiner Alternative-Metal-Band.

Alien Ant Farm: Metall im Rücken
Alien Ant Farm Metall im Rücken
Nach ihrem schweren Verkehrsunfall auf dem Weg zu einem Gig in Lissabon befinden sich alle Bandmitglieder auf dem Weg der Besserung.
Alle News anzeigen

Weil Mitchells Vater als Gitarrero auf Familienfesten "der" Bringer ist, eifert Dryden schon in jungen Jahren seinem Vater nach. Freunde weisen ihn später auf sein Gesangstalent hin. Die Beatles, Frank Zappa und Tracy Chapman zählen zu seinen Einflüssen. Gitarrist Corso steht auf Heavy Metal, kann aber neben Led Zeppelin und Black Sabbath auch Hip Hop, Folk oder Punk leiden. Zamora wächst mit Bands der siebziger Jahre (Boston) auf und hört später Primus. Drummer Cosgrove, der aus einer Musikerfamilie stammt, schwört auf Metallica, Guns'n'Roses und Michael Jackson (mit einem Cover des Jacko-Songs "Smooth Criminal" schafft die Band 2001 den Sprung an die Spitze). Auf harte Klänge, die im Siebziger-Rock wurzeln, können sich alle Bandmitglieder einigen.

Nach dreijähriger Club-Tingelei mit energetisch pulsierenden Live-Shows und zwei Demos ("$100 E.P." von 1996 und "Love Songs" von 1998) nehmen AAF in Eigenregie ihr Longplayer-Debut "Greatest Hits" auf, das 1999 bei den L.A.-Music Awards zum besten Independent Album gekürt wird (Auftritte in Europa folgen). Mit Papa Roach verbindet sie eine langjährige Freundschaft. Beide Bands nutzen ihre Homebases in Süd- und Nordkalifornien, um sich gegenseitig bekannter zu machen. Und so wundert es kaum, dass AAF zum ersten Signing des Papa Roach-Labels New Noize avancieren. Deren Frontmann Coby Dick bringt das Quartett auch bei Dreamworks/Universal unter. 2001 erscheint das erste Major-Album. "ANThology ist neu, emotional, romantisch und durch und durch Metal", sagt Gitarrist Corso. Im Studio dreht Jay Baumgardner, der bei Papa Roach, Orgy, Slipknot und Coal Chamber kein Unbekannter ist, an den Knöpfchen.

"Wir nehmen unsere Musik sehr ernst, bleiben inhaltlich aber ironisch", betont Mitchell, der in Texten bevorzugt eigene Erfahrungen und Fantasien verarbeitet. "Seine Lyrics kann man verschieden interpretieren. Live versuchen wir uns dann darauf einzustellen", ergänzt Alien Ant Farms Drummer. Für den Bandnamen zeichnet übrigens Gitarrist Corso verantwortlich. Eines Tages malt er sich aus, wie es wohl wäre, wenn Aliens die Menschen auf der Erde kontrollieren würden, so wie die Menschen Ameisen beobachten.

Alien Ant Farm - TruANT
Alien Ant Farm TruANT
Alternative-Rock für Erwachsene.
Alle Alben anzeigen

Die "ANThology"-Tour in Europa wird von einem schweren Unglück überschattet: nahe der spanischen Stadt Cáceres kracht der Tourbus frontal mit einem Lastwagen zusammen. Der Busfahrer stirbt, Mitchell bricht sich einen Wirbel und auch die anderen Businsassen tragen Blessuren davon. Zwei Jahre später hat sich die Band aber wieder erholt und legt nach Beiträgen zu den Soundtracks "American Pie 2" (2001) und Spider-Man" (2002) mit "TruANT" den zweiten, von Robert und Dean DeLeo (Stone Temple Pilots) produzierten Major-Silberling vor.

News

Alben

Alien Ant Farm - TruANT: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2003 TruANT

Kritik von Eberhard Dobler

Alternative-Rock für Erwachsene. (0 Kommentare)

Alien Ant Farm - ANThology: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2001 ANThology

Kritik von Eberhard Dobler

Emotionen und schöne bis schräge Melodien. (0 Kommentare)

Videos

Glow
These Days
Movies
Smooth Criminal
  • Offizielle Homepage

    Up to date.

    http://www.alienantfarm.com
  • Fanpage

    Für Alien Ant Farm die coolste Fansite.

    http://meerkat_love.tripod.com/aafshrine.htm

Noch keine Kommentare