Porträt

laut.de-Biographie

Brudi030

"Der Teufel geht mit und nimmt uns kostbare Zeit. Die meisten wollen geradeaus, aber dreh'n sich im Kreis. Blutgeld, was kurz hält, doch schnell fällt, von große Luxusvilla zu kleine Dreckszelt." Auch im dritten Jahrzehnt des laufenden Jahrhunderts finden sich fortlaufend Nachwuchsrapper, die in vielfach gehörten Schlagwörtern das ewig gleiche Hamsterrad des Streetlifes skizzieren. Letztlich soll der Weg noch immer "Vom Bordstein Bis Zur Skyline" führen, nur dass Rapper wie Brudi030 mit einer grobschlächtigeren Attitüde auf den Plan treten als der Fachabiturient Bushido.

Vorchecking: Selena Gomez, Selig, Eisbrecher Aktuelle News
Vorchecking Selena Gomez, Selig, Eisbrecher
Außerdem am Freitag neu: Disarstar, PA Sports, Blutengel, Thunder, Saga, Ina Regen, Rob Zombie, Brudi030, Blackmore's Night, HVOB etc.

"Erzähle vom Leben – was für Klickzahlen?", fragt er im Frühling 2017 noch im Rahmen des Dauerbrenners "Halt Die Fresse" von Aggro.TV. Doch die folgen schnell in beachtlicher Höhe. Eko Fresh holt ihn zusammen mit Young Dirty Bastard auf "Fast Life". Das vor allem für den Soundtrack zur Serie "4 Blocks" bekannte Label SLS Music findet Gefallen an seinen ersten Songs. Brudi030 gliedert sich zwischen Teilzeitschauspieler Gringo, Hasan.K und Produzent Goldfinger ein. Auf seine Debütsingle "Ultraviolet" folgt "Vier Vier" mit Gringo, Hasan.K, YA und Kalazh44.

Ende 2018 steigt Sony Music mit einem Vertriebsvertrag bei SLS Music ein. Thorsten Sack vom Major-Label verfällt umgehend in Business-Sprech, wenn er von "einem der spannendsten Rap-Camps der Republik" schwärmt. Gemeinsam wolle man "als Team Großes schaffen". Die dafür nötige Arbeitsmoral bringt Brudi030 zweifellos mit. Er entwickelt sich zu einem Fließbandarbeiter, der eine unübersichtliche Lawine an Singles veröffentlicht. "44 Blocks" mit Gringo und Sa4 beschert ihm seine erste Chartplatzierung. Capital Bra nimmt ihn auf seine "Gucciland-Tour" mit.

Im Sommer 2019 erscheint sein Debütalbum. "AIWAAA" wartet mit Gastbeiträgen von Nate57, Sugar MMFK, Kalazh44, Boysindahood und Rico DPK auf. Weniger als ein Jahr später legt der Berliner mit "Encro" nach, auf dem ihn Olexesh, Maxwell, Sipo, Noah, Mashkal, Cecilio G. und Sa4 beehren. Bei derartiger Unterstützung muss sich Brudi030 natürlich revanchieren. Er tritt auf "Nix Gibts Balazh" und "Dreckig Reden Sauber Flow'n" von Kalazh44, "Gringoland" von Gringo, "Knast Oder Palast" von Hemso und "Mietwagentape 2" von Celo & Abdi auf. 2021 folgt sein drittes Album "New Wave".

News

Alben

Surftipps

Noch keine Kommentare