Porträt

laut.de-Biographie

Wareika

In der elektronischen Musik gibt es entweder Discjockeys oder Produzenten. Live-Acts bilden die einzige Ausnahme dieses strengen Formalismus'. Aber selbst hier begnügen sich die meisten damit, ein Laptop aufzustellen und ihre Software zu starten. Derart einfache Herangehensweisen sind die Sache von Wareika nicht. Die drei Musiker zelebrieren bei ihren Live-Auftritten die Fusion von natürlicher und elektronischer Klangerzeugung, erschaffen mit ihren Tracks ein Hybrid-Genre irgendwo zwischen House, Minimal, Jazz und Dub.

Wareika - Wternal Aktuelles Album
Wareika Wternal
Wunderbare House-Sounds von der Waterkant.

Wareika, das sind die beiden Schulfreunde Henrik Raabe und Jakob Seidensticker. Gemeinsam machen sie schon zu Schulzeiten Musik und haben auch immer wieder irgendwelche Bandprojekte am Laufen. The Havana Boys entwickelt sich ab 2001 mit zahlreichen Releases zu ihrem erfolgreichsten musikalischen Outfit. Beide produzieren außerdem auch als eigene Tracks, Raabe für Moonbooticas Moonboutique Records, Seidensticker für die beiden Tech-House-Labels Ostwind und Lebensfreude.

Florian Schirmacher betreibt neben Wareika ebenfalls noch eine ganze Reihe weiterer Bandprojekte. Zusammen mit Guido Schneider releast er als Glowing Glisses auf Steve Bugs Poker Flat Recordings. Mit Marc Bammann produziert er unter dem Namen Federleicht seit 2007 Musik, das meiste davon ebenfalls beim Frankfurter Label Connaisseur Recordings von Alex Flitsch. Zu guter Letzt veröffentlicht er auch als Solokünstler Tracks, die EP "Albertine And Nora P" beispielsweise auf Lucianos international bekanntem Label Cadenza.

Ihr Debüt geben Wareika 2008 auf Connaisseur Recordings mit der Maxi "Men Village". Der epische House-Track macht schnell weitere Labels aufmerksam, und so releast das Trio in den kommenden beiden Jahren unter anderem auf dem belgischen Labels Eskimo Recordings und dem Hamburger Imprint liebe*detail, bevor 2010 ihr erstes Album "Formation" erscheint, auf dem sie so unterschiedliche Einflüsse wie John Coltrane und Minimal-Techno aufeinander treffen lassen.

2013 ist es erneut an der Zeit für einen Wareika-Longplayer. "Wternal" erscheint auf dem angesagten Label Visionquest, hinter dem Lee Curtiss, Ryan Crosson, Seth Troxler und Shaun Reeves stehen.

Alben

Wareika - Wternal: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2013 Wternal

Kritik von Daniel Straub

Wunderbare House-Sounds von der Waterkant. (0 Kommentare)

  • Facebook

    Einblick in die Soudnvielfalt von Wareika auf Facebook.

    https://www.facebook.com/wareika
  • Connaisseur Recordings

    Porträt mit Soundfiles bei Connaisseur Recordings.

    http://www.connaisseur-recordings.com/wareika

Noch keine Kommentare