Porträt

laut.de-Biographie

Tracer

Die Brüder Michael (Gitarre) und Leigh Brown lösen im australischen Adelaide 2004 ihre Blues-Band The Brown Brothers auf und gründen mit Drummer Andre Wise Tracer. Dabei gehts eine Spur härter zur Sache, denn fortan steht ihnen der Sinn eher nach einer Mischung aus Grunge, Stoner und einem satten Schuss 70's Rock.

Durch harte Arbeit, unermüdliche Liveauftritte und dem Demo "Into The Night" von 2006 erspielen sie sich auch in der Gegend um Melbourne nach und nach eine Fanbasis. 2009 veröffentlichen sie auf eigene Faust ihre Debüt-EP "L.A.?". Damit setzen sie für fünf komplette Monate nach Europa über und spielen auch im Rahmen der Great Australien Wave in Berlin auf der Popkomm.

Wieder zurück, packen sie drei neue Songs auf die EP, die nun als Full Length-Player auch in Europa auf den Markt kommt - und dort durch die Bank gute Kritiken einfährt. Von einer Mischung aus Black Sabbath und Led Zeppelin die Rede. Aber genauso fallen Namen wie Soundgarden, Queens Of The Stone Age oder Pearl Jam. Vor allem Mascot Records sind von dem Trio schwer begeistert und nehmen die Australier unter Vertrag.

2011 erscheint ihr zweites Album "Spaces In Between", das die Aussies erneut für mehrere Monate auf den europäischen Kontinent führt. Einmal mehr reisen und schlafen sie in einem klapprigen Van, was für Basser Leigh auf Dauer wohl nicht die Erfüllung ist. Er verlässt die Band, womit der Gesang weitgehend an seinem Bruder Michael hängen bleibt.

Den Bass hängt sich bald Pat Saracino um, dem ebenfalls gleich mal der Germany-Stempel in den Pass gedrückt wird. Für das Album Nummer drei verpflichten sie derweil Produzenten-Legende Kevin Shirley (Led Zeppelin, Iron Maiden, Slayer, Silverchair). Der verpasst "El Pistolero" einen glasklaren und druckvollen Sound und entlässt es im Frühjahr 2013 in die Öffentlichkeit.

News

Alben

Tracer - El Pistolero: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2013 El Pistolero

Kritik von Alexander Cordas

Als vandalierte Antonio Banderas durchs Wohnzimmer. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare