Porträt

laut.de-Biographie

The National Bank

Zielgruppe: BWL- und VWL-Studenten? Pop goes Wirtschaftlichkeitsprüfung? Wer sich den Namen The National Bank verpasst, hat a) einen eher schlechten Riecher, was Pseudonyme angeht oder legt es b) ganz einfach auf Koketterie an.

The National Bank - Come On Over To The Other Side Aktuelles Album
The National Bank Come On Over To The Other Side
Softpop aus Cream, Whitest Boy Alive und den Bee Gees.

Bei dieser norwegischen Supergroup dürfen wir getrost Letzteres unterstellen, denn ökonomisch klingen ihre Songs trotz Drei-Minuten-Format in keiner Sekunde. Eher verschwenderisch, gefühlsträchtig, opulent, kaum berechnend. "Wir gehen musikalisch nie auf Nummer sicher. Wir experimentieren. Wir spielen. Es gibt keine Formel", stellt das Quintett fest.

Was 2003 nach einem Kompositionsauftrag an die Brüder Horntveth für das Festival "Festspillene i Vestfold" begann, hat sich in kürzester Zeit zum skandinavischen Vorzeige-Pop-Projekt gemausert. Einer der Hauptgründe für die sofortige Medienaufmerksamkeit wird die eher ungewöhnliche Herkunft der Mitglieder sein.

Martin und Lars Horntveth wie auch Keyboarder Morten Qvenild kennt man bis zur Bandinitiation vor allem vom Jazzrock-Ensemble Jaga Jazzist, Bassist Nikolai Eilertsen rührt vom Rock her (Big Bang), und nur der ausgebildete Sänger Thomas Dybdahl hat seine Wurzeln schon immer in Pop-Humus geschlagen.

Dass aus einer solchen Konstellation der norwegische Grammy für das "Popalbum des Jahres" hervorgehen kann, bedarf schon einer rechten Konsequenz im Vortrag. Tatsächlich werden The National Bank in ihrer Heimat schon aufgrund des Staraufgebots mit Supergruppen wie Cream und Emerson, Lake verglichen - nur eben in Jazz.

Lars und Martin komponieren mit dem Ziel, eine stilistisch offene, aber die Massen ansprechende Musik zu kreieren, mit der sie auch auf großen Bühnen auftreten können. Das gelingt aufgrund der diversen weiteren Bandverpflichtungen allerdings eher selten.

Wenn sie denn einmal die Zeit finden, sich in Leuchttürmen zum Proben zu treffen, basteln die Norweger wunderschönen, luftigen und niemals zu straighten Raffinade-Pop, wärmend und treibend zugleich. Wie Marvin Gaye auf Hornissennest.

Die schönste Worte für ihr ambitioniertes, aber niemals erzwungenes Unterfangen finden schließlich die fünf selbst: "Dieses Projekt betreiben wir aus Liebe zur Musik und weil es uns Spaß macht."

Alben

Videos

Family
  • The National Bank

    Bio, Reviews, Lyrics und Videos im Safe.

    http://www.thenationalbank.no
  • MySpace

    Streams, Blog, Freunde.

    http://www.myspace.com/thenationalbank

Noch keine Kommentare