Porträt

laut.de-Biographie

Submission

Im April 2003 starten die beiden Gitarristen Christoffer Petersen und Kasper Kirkegaard im dänischen Esbjerg mehr aus Spaß an der Freude eine Band namens Submission. Es dauert jedoch nicht lange, ehe die beiden merken, dass da deutlich mehr drin ist. So schaut man sich nach weiteren Musikern um.

Submission - Code Of Conspiracy Aktuelles Album
Submission Code Of Conspiracy
Hier werden Melodien mit dem Stahlhammer geschmiedet.

Als erstes sichern sie sich die Hilfe von Drummer Morten Løwe Sørensen (The Arcane Order, Invocator, Icon In Me) und Shouter Steven Qvist und stellen Bjarne Kristiansen an den Bass. Mit dem passt es auf Dauer aber nicht wirklich. Also übernimmt im April 2005 Boris Tandrup (ebenfalls The Arcane Order) das Langholz. Zu der Zeit haben sie schon das erste Demo am Start.

Die EP "Pain Or Pleasure" erscheint im Frühjahr 2005 und sichert den Dänen einen Deal mit Listenable Records. Zwischen den Arbeiten am Debütalbum stehen Submission auf dem Roskilde Festival auf der Bühne und landen sogar auf der DVD zum Event. Die Aufnahmen machen sie unter der Regie von Tommy Hansen und lassen den Mix von Tue Madsen erledigen. Beide setzen ihre Mischung aus Carnal Forge, Darkane und Soilwork perfekt ins Szene.

In Europa kommt die Scheibe Anfang Februar auf den Markt und erscheint wenig später auch in Japan und den USA. Außerdem sacken Submission bei den Danish Metal Awards den Titel für das beste Debütalbum ein. Dennoch trennen sie sich von Listenable Records, was dazu führt, dass Submission eine Zeit lang auf Eis liegen. Vor allem Drummer Morten beschäftigt sich mit zahlreichen anderen Bands. Schließlich kommen die Jungs bei Blistering Records unter und legen wieder los.

Als sie sich gerade in der Vorproduktionsphase befinden, gibt Shouter Steven seinen Ausstieg bekannt. Seinen Job übernimmt in Windeseile Lasse Sivertsen, der sofort ins Studio muss, um "Code Of Conspiracy" einzusingen. Stimmlich geht der Mann melodischer als sein Vorgänger zu Werke, shoutet aber mindestens so derb wie Steven. Von dieser Tatsache kündet die Albumveröffentlichung Ende April 2009.

Alben

  • Submission

    Offizielle Homepage.

    http://www.submission-ragecage.dk
  • Subission@MySpace

    Rage my cage, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/submissionragecage

Noch keine Kommentare