Porträt

laut.de-Biographie

SpiRitual

Stefan Hertrich von Darkseed ist ein sehr umtriebiger Charakter. Während er mit seiner Hauptband eher dem Gothic Metal frönt, lebt er in diversen Nebenprojekten seine Ader für Ethno-Musik aus. So veröffentlichte er 1999 schon unter dem Namen Betray My Secrets eine EP und eine CD, worauf er Metal mit Ethno-Sounds verbindet und an dem auch Megaherz-Gitarrist Christian Bystron regen Einfluss hat.

SpiRitual - Pulse Aktuelles Album
SpiRitual Pulse
Aber holla, die Waldfee gibt Gas: Ethno meets Metal.

2003 geht er mit Shiva In Exile die Sache etwas anders an und verbindet atmosphärische Soundtrackmusik mit ethnischen Klängen und Gesängen, ohne dabei selbst gesanglich tätig zu werden. Zwischendurch bastelt er auch immer wieder Soundtracks zu Computerspielen zusammen.

Da Christian mit Megaherz ausgelastet ist, gründet er für seine neuen Ideen kurzerhand ein weiteres Projekt namens SpiRitual. Diese ähnelt Betray My Secrets, klint aber etwas extremer und ist eben komplett auf Stefans Mist gewachsen.

Nachdem er eine Zeit lang in der Welt herum gereist ist und sich inspirieren lässt, macht sich Stefan, zurück in München, daran, neue Songs auszuarbeiten. Um seine Ideen umzusetzen, holt er sich den kolumbianischen Shamanen Kajuyali Tsamani, der die meisten ethnischen Instrumente einspielt und auch ein paar Gesänge übernimmt.

Gaby Koss (Ex-Haggard) und Yana Veva (Theodor Bastard) zeichnen sich für die weiblichen Gesangsspuren verantwortlich. Die Drums spielt Darkseeds Maurizio Guolo ein, und die Gitarren teilen sich René Berthiaume (Equilibrium), Markus Glanz und auch Christian findet Zeit, ein paar Soli beizusteuern. Den textlichen Hintergrund arbeitet er mit dem deutschen Autor Dr. phil. Christian Rätsch aus.

Auf Pulse meldet sich Stefan natürlich selbst kräftig zu Wort und setzt dort neben einigen cleanen Vocals auch auf ziemlich aggressiven Gesang, wie er ihn selbst bei Darkseed nur noch selten benutzt. Die Scheibe erscheint Anfang 2006 über das von ihm extra dafür gegründete Listen&Think Label.

Alben

SpiRitual - Pulse: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2006 Pulse

Kritik von Michael Edele

Aber holla, die Waldfee gibt Gas: Ethno meets Metal. (0 Kommentare)

  • SpiRitual

    Ähnlich atmosphärisch wie die Musik.

    http://www.spi-ritual.com/

Noch keine Kommentare