Porträt

laut.de-Biographie

Persuader

Als sich Jens Carlsson (Gesang/Gitarre), Fredrik Hedström (Bass), Pekka Kiviaho (Gitarre) und Drummer Efraim Juntunen 1997 entschließen, Persuader zu gründen, ist in ihrer schwedischen Heimatstadt Umeå eigentlich Hardcore mächtig angesagt. So haben sie mit ihrem traditionellen Power-Metal einen relativ schweren Stand.

Persuader - When Eden Burns Aktuelles Album
Persuader When Eden Burns
Kraftvoller und klischeefreier Power-Metal.

Davon lassen sie sich allerdings nicht entmutigen und kurze Zeit, nachdem das Demo "Visions And Dreams" veröffentlicht ist, können sie beim kleinen Label Loud'n'Proud unterschreiben. Im Frühjahr 2000 spielen Persuader ihr Debüt "The Hunter" ein, das mit seinen etwas an Blind Guardian erinnernden Songs rceht gute Kritiken einfährt. Dummerweise geht das Label kurz vor der Veröffentlichung pleite, so dass die Scheibe gerade mal in Frankreich an ein paar Ecken zu haben ist, da Nothing To Say den Vertrieb im Nachbarland übernehmen.

So etwas kann schon ein ziemliches Kneifen im Arsch verursachen, doch die Band kratzt sich nur kurz und macht einfach weiter. Allein die Probleme mit Pekka lassen sich nicht so leicht beseitigen, und Ende 2000 verlässt er die Band (um 2006 wieder bei One Man Army aufzutauchen). Jens spricht daraufhin einen alten Schulfreund namens Emil Norberg an, der gerne einsteigt. Gemeinsam nehmen sie am Gods Of Metal-Bandcontest teil und landen tatsächlich auf dem ersten Platz.

Der Sieg bringt ihnen einen Deal bei Noise Records ein. Ende 2003 stehen sie mit Piet Sielck (Iron Savior, Savage Circus) in dessen Powerhouse Studio. Im Februar des folgenden Jahres erscheint "Evolution Purgatory", das zwar sehr positive Kritiken erntet, doch die Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Da es bei Noise/Sanctuary finanziell auch alles andere als gut aussieht, verlieren Persuader ihren Deal nach nur einem Album.

Die Band kommt aber direkt beim neuen Label Dockyard 1 unter, das ehemalige Noise-Mitarbeiter mitgegründet haben. 2005 ist ein aufregendes Jahr für Persuader, denn sie arbeiten nicht nur mit Hochdruck am dritten Album, auch ihr Debüt wird im Oktober neu aufgelegt. Wirklich ins Gespräch kommen die Schweden aber, als sich Ex-Blind Guardian-Drummer Thomen Stauch und Piet Sielck über Thomens neues Projekt Savage Circus unterhalten, und Emil und Jens als Sänger und Gitarrist ins Gespräch kommen.

Beide liefern auf "Dreamland Manor" einen hervorragenden Job ab und dürften damit das Interesse an Persuader mächtig gepusht haben. Die neue Scheibe von Jens' und Emils Hauptband, "When Eden Burns", ist derweil für 2006 geplant.

Wie es aussieht, will sich Jens fortan nur noch auf den Gesang konzentrieren, dafür kommt ein zweiter Gitarrist an Bord. Dieser hört auf den Namen Daniel Sundbom und arbeitet am neuen Album mit, das Ende Mai erscheint. Die Blind Guardian Parallelen sind zwar nach wie vor hörbar, doch gehen die Schweden lang nicht so orchestral zu Werke.

Alben

  • Persuader

    Updates sind nicht gerade ihre Stärke ...

    http://www.persuader.nu/
  • Persuader@MySpace

    Burn my Eden, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/persuaderband

Noch keine Kommentare