Porträt

laut.de-Biographie

Natural

Louis J. Pearlman, seines Zeichens Selfmade-Millionär, denkt sich irgendwann einmal neue Geschäftsprojekte aus, die lukrativ genug wären, Zeit und Geld zu investieren. So kommt es, dass er als Mäzen, Förderer und Manager von Boybands auftritt. Die Karrieren der Backstreet Boys, N Sync und O Town schiebt er tatkräftig an. Und nun Natural.

Eigentlich haben die Jungs den Anschub gar nicht nötig, denn jeder der fünf hat genug Talent, um aus eigener Kraft erfolgreich zu sein. Was Natural von allen anderen Boybands unterscheidet ist, dass sie nicht nur singen und tanzen, sondern jeder auch mindestens zwei Instrumente spielen kann. Die ganze Palette umfasst insgesamt zwölf Instrumente, somit könnten sie auf der Bühne theoretisch den Sound einer Big Band erzeugen. Auch wenn sie bis dato als Band noch nicht richtig in Erscheinung getreten sind, sind sie trotzdem alles andere als grüne Frischlinge im Showbusiness.

Ob als Schauspieler, Theater- und Musicaldarsteller, in eigenen TV-Shows, jedes der Bandmitglieder hat sich bereits erste Meriten verdient. Natural fangen jedoch als reine A Capella-Band an. Bevor Pearlman auf das Quintett aufmerksam wird, haben diese bereits einen Produktionsvertrag mit einem Produzententeam in Orlando/Florida in der Tasche. Nach ersten Demo-Aufnahmen absolvieren Natural erste kleine Auftritte und nehmen jede Chance wahr, sich auf der Bühne zu präsentieren. Nach einigen Monaten ist der erste Achtungserfolg geschafft und der Musikclub House Of Blues ausverkauft. Dort sieht Pearlman die Formation zum ersten Mal und engagiert sie vom Fleck weg für das Label Transcontinental Records.

"Big Poppa", wie Louis auch genannt wird, schickt Natural zunächst für zwei Jahre auf Tour, um ihr Zusammenspiel als Band weiter zu festigen. Währenddessen heuert er Steve Kipner an, der schon den ersten Single-Erfolg von Christina Aguilera ("Genie In A Bottle") besorgte. Das Ergebnis hört auf den Namen "Put Your Arms Around Me", verkauft sich ohne die Hilfe eines Majors alleine in den USA über 800.000 mal und wird Ende 2001 mit Gold ausgezeichnet.

Der nächste Zug in Pearlmans Spiel ist derselbe, den er schon mit BSB und N Sync getätigt hat. Mit BMG in München schließt er einen Deal ab, der eine entscheidende Veränderung im Leben von Ben, Josh, Michael, Patrick und Marc darstellt. Mit dem Umzug nach Deutschland soll der europäische Markt beackert werden; das Medieninteresse ist tatsächlich vorhanden, so dass der Natural-Zug abgehen kann. "Put Your Arms Around Me" erscheint in Deutschland im März 2002 und das Album "Keep It Natural" im September.

News

Alben

Natural - Keep It Natural: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2002 Keep It Natural

Kritik von Joachim Gauger

Die Band aus Florida erobert mit ihrem ersten Album die Herzen der Teens. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare