Porträt

laut.de-Biographie

B3

Es scheint so als sei die Zeit der kreischenden weiblichen Teenager noch immer nicht vorbei, denn mit B3 nimmt eine neue Boygroup aus den USA Anlauf auf den jugendlichen Geldbeutel. Der anhaltende Erfolg anderer Boygroups hat gezeigt, dass die Zielgruppe noch lange nicht gesättigt ist und geradezu nach Frischfleisch lechzt. Wichtigste Voraussetzungen sind eine jugendliche Optik und ein frischer Sound. All das trifft zu auf B3. Sie sind jung, nett anzusehen, treten sich beim Tanzen nicht auf die Füße und ihre Songs hauchen alten 70er Jahre Nummern neues Leben ein. Was will man mehr?

B3 - N. Y. B3
B3 N. Y. B3
Im Kampf um die Kinderzimmer.
Alle Alben anzeigen

Und doch sind die drei New Yorker Jungs anders als andere Boygroups. Ihr Bandname ist außergewöhnlich (kurz) und könnte eine Art Hommage an die drei Gibb Brüder sein, deren Musik sie nämlich hauptsächlich covern. Ihr Debut Album "First" besteht fast ausnahmslos aus alten Bee Gees Klassikern, die sie mit Respekt vor den Originalen in ein zeitgemäßeres musikalisches Gewand gesteckt haben.

Die Bee Gees sind von den drei Shootingstars aus New York und ihrem musikalischem Potential jedenfalls begeistert. "Es war cool, Maurice zu treffen", schwärmt John von einem Zusammentreffen mit dem musikalischen Vorbild.

Die drei Jungs lernten sich letztes Jahr in New York kennen und gründeten B3. Tim, mit 22 Jahren der Älteste, sammelte davor mit seiner Band React Erfahrungen und modelte nebenbei. Rod (20) war an mehreren TV-Produktionen beteiligt und spielt seit er denken kann Gitarre. John, mit 18 Jahren das jüngste Bandmitglied, hat im Broadway Dance Center auf der Bühne gestanden und war schon in einem Disney Pilot Film zu sehen. Auf die Frage nach ihrem Lieblingssänger einigen sich die drei auf Janet und Michael Jackson, somit können wir gespannt sein, ob ihr zweites Album mehr R'n'B Einflüsse aufweist.

Auf ihrer Promo-Tour zum neuen Album, das es in Deutschland auf Anhieb in die Top 20 der Deutschen Album Charts schaffte, waren Bravo TV, Viva Interaktiv oder Top Of The Pops nur einige Stationen, die die Drei aus New York absolviert haben. Dabei haben B3 schon eine beträchtliche Fangemeinde hinter sich geschart, Tendenz steigend. Das Jahr 2002 wird wohl die Stadion-Saison für B3: American Football steht auf dem Programm! Die Gladiatoren des beliebten "Berlin Thunder" Football-Teams haben die Nummer "Nightfever" zum offiziellen Song 2002 gewählt. "Wir haben uns natürlich riesig gefreut, denn wir sind eingefleischte Football-Fans und müssen jetzt auch in Deutschland nicht auf den 'American Way Of Life' verzichten", erzählt Rod lachend.

Spannender wird aber die Frage sein, wie die musikalische Zukunft von Tim, Rod und John aussehen wird. Werden sie sich aufs Covern alter Klassiker beschränken oder, wie der Titel "Where I'll Be" schon anklingen lässt, eigene musikalische Wege gehen?

Alben

B3 - First: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 1 Punkte

2002 First

Kritik von

Niveaulose Interpretation alter Bee Gees Klassiker. (0 Kommentare)

Videos

Can't Fight The Feeling
  • Offizielle Homepage

    Nett gemacht mit Fan Forum.

    http://www.b3-music.de
  • Fanpage über Timothy Cruz

    Mit Forum, einigen Downloads und vielen Bildern.

    http://www.timothycruz.de/
  • Fanpage

    Mit Lyrics (blaue Schrift auf schwarzem Hintergrund!!) und noch ein paar Gimmicks.

    http://www.b3music-online.de.vu/

Noch keine Kommentare