Porträt

laut.de-Biographie

Kazzer

Mark Kasprzyk alias Kazzer wächst im ländlichen Binbrook nahe Hamilton, Ontario auf. Mit 16 startet er erste Rap-Versuche und komponiert Songs - zum großen Ärger seiner Eltern. Die Demos stoßen auch bei Highschool-Kollegen auf wenig Akzeptanz. Ihnen gefällt nicht, dass sich der weiße Jungspunt bevorzugt dem Hip Hop widmet. Das kümmert ihn jedoch wenig: "Es ist die eigene Einstellung, die zählt."

Kazzer - Go For Broke Aktuelles Album
Kazzer Go For Broke
Flotter Oldschool-Hip Hop ohne Angst vor Motorschaden.

Zunächst richtet sich das Hauptinteresse auf sein zweites Hobby, den Judo-Sport, den er als 8-Jähriger beginnt. Nach Jahren harten Trainings wird Kazzer anno 2000 beinahe für die kanadische Olympia-Auswahl nominiert. Als daraus nichts wird, legt er die Judo-Karriere vorerst auf Eis. Das Training kommt ihm allerdings beim Breakdance zugute, von nun an konzentriert sich Kazzer voll auf seine musikalische Karriere. Neue Demo-Aufnahmen bietet sein Manager aber zahlreichen Labels erfolglos an. Mehr oder weniger zufällig landet ein Tape schließlich bei Epic.

Zusammen mit einem Video, auf dem der Nachwuchs-Musiker Judo, Breakdance und einen Salto rückwärts von einer Mauer herunter vorführt, hinterlässt es bei den Plattenmachern einen bleibenden Eindruck. Mit "Go For Broke" bringt Kazzer 2003 auch hierzulande sein Debütalbum auf den Markt, abgemischt von Lenny DeRose (u.a. Alice Cooper und Mötley Crüe). Soundtechnisch beeinflusst Tawgs (a.k.a. The White Pony) die Platte. "Go For Broke" kombiniert Old School-Hip Hop, Pop und Rock - schlicht und einfach Crossover. "Das Genre ist doch egal. Ich bin ein Produkt der Achtziger Jahre. Ich liebe jede Art von Musik und mag offensichtliche Hooklines und eingängige Refrains. Denkt nicht zu viel darüber nach", findet der Protagonist.

In den USA sorgt die von Brian West (Co-Producer Nelly Furtados) mitproduzierte, erste Single-Auskopplung "Pedal To The Metal" in der TV-Serie "Malcolm In The Middle" für Partystimmung, bevor die Radio-Stationen den Song spielen. Epic schickt den 25-Jährigen, der sich schon mal im VW-Jetta ablichten lässt, im Herbst 2002 auf College-Tour. 2003 tritt Kazzers Band im Stadion der New York Jets vor 50.000 Football-Fans auf und eröffnet in Chicago zwei Konzerte für die Hip Hop-Combo The Roots. Doch nicht genug: Wenn irgendwie möglich, will er bei der Olympiade 2008 für Kanada in den Judo-Ring steigen.

Alben

Kazzer - Go For Broke: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2003 Go For Broke

Kritik von Jens Brüggemann

Flotter Oldschool-Hip Hop ohne Angst vor Motorschaden. (0 Kommentare)

Videos

Pedal To The Metal
  • Offizielle Seite

    Durchschnitt, dafür gut sortiert.

    http://www.kazzermusic.com
  • Deutsche Site

    Ähnliches Angebot wie die englische Seite.

    http://www.dragnetonline.de/kazzer

Noch keine Kommentare